Herzogin Catherine + Prinz William: Fotograf verrät süße Details zum Verlobungsbild

Wie ist es, ein Foto zu schießen, das binnen Minuten um die ganze Welt geht? "Telegraph"-Fotograf Eddie Mulholland erinnert sich daran, wie es war, das Verlobungsfoto von Herzogin Catherine und Prinz William zu knipsen. Problemlos ging das allerdings nicht vonstatten.

Sie strahlend schön im royalblauen Drape-Dress, er im dunklen Anzug mit lilafarbener Krawatte – es ist jetzt neun Jahre her, dass Prinz William, 37, um die Hand seiner Herzogin Catherine, 37, angehalten hat. Die ganze Welt erinnert sich an die wunderschönen Bilder der Verkündung, aber wie war es wirklich, als die beiden ihre Verlobung öffentlich machten? Eddie Mulholland, Fotograf beim britischen "Telegraph", erinnert sich noch genau an diesen einen Dienstag vor neun Jahren.

Herzogin Catherine + Prinz William machen Verlobung öffentlich

Es war ein ganz normaler Dienstagnachmittag – zumindest bis zu dem einen Anruf, den Eddie Mulholland aus der Redaktion erhielt. Er solle schnellstmöglich in den St. James Palast kommen, so die Anweisung. Mehr wusste der Fotograf zu dem Zeitpunkt zwar noch nicht, doch konnte er sich ausmalen, was gleich geschehen würde. Die Verlobung wurde kurzfristig verkündet.

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

21. Juni 2020  Hach! Mit diesem tollen Foto bedankt sich Prinz William für die Glückwünsche zu seinem 38. Geburtstag. Es zeigt ihn tobend mit seinen drei Kindern auf einer Wiese bei Anmer Hall, dem Landsitz der Cambridges. Hinter der Kamera war erneut Herzogin Kate am Werk! 
20. Juni 2020  Bei diesem Bild kann einem doch glatt das Herz aufgehen! Prinz William feiert heute (21. Juni) seinen 38. Geburtstag, und zu diesem Anlass veröffentlichen er und Herzogin Catherine einen Tag vorher schon dieses bezaubernde Familienfoto mit den drei Kids, Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis. Mama Kate hat es übrigens höchstpersönlich aufgenommen und das Familienglück der Royals wirklich perfekt festgehalten. Happy Birthday, Prinz William!
Und als wäre das Bild auf der Schaukel nicht schon entzückend genug, veröffentlicht der Kensington Palast auch noch dieses Foto von Geburtstagskind William und seinen drei royalen Rackern. Wir sind ganz hingerissen!
19. Juni 2020  Prinz William besucht die Bäckerei "Smith - The Bakers" in King's Lynn, Norfolk. Einen Tag zu früh bekommt der Fußballfan einen mit Fondant überzogenen Geburtstagskuchen überreicht, der mit Fußballschuhen im XS-Format verziert ist. Bis morgen hält sich der im Kühlschrank...

226

Mulholland eilte heim, zog sich Anzug und Krawatte an – immerhin handelte es sich um einen royalen Auftrag – und machte sich auf zum Palast. Die Verhältnisse, die ihn dort erwarteten, machten es ihm allerdings nicht unbedingt einfach, das perfekte Bild in den Kasten zu bekommen.

Herzogin Meghan plant Geburtstag

Ihre Gäste sollen sich einem Coronatest unterziehen

Herzogin Meghan 
Herzogin Meghan zeigt sich verantwortungsbewusst und lädt nur wenige Gäste zu ihrem Geburtstag ein.
©Gala

Schwierige Lichtverhältnisse

Als die Fotografenmenge gegen vier Uhr nachmittags in den Raum gelassen wurde, war das Gedränge zunächst einmal groß. Alle hofften auf das perfekte Bild, doch nicht nur war der Ansturm riesig, auch die Lichtverhältnisse ließen damals zu wünschen übrig, erinnert sich Mulholland. Als Herzogin Catherine und Prinz William dann den Raum betraten, war all das vergessen. Die frisch Verlobten strahlten sichtlich glücklich um die Wette, wirkten "sehr entspannt". Sie posierten für die Kameras, Catherine zeigte stolz ihren Ring. 

Kate zeigt ihren schönen Ring

Es sollte unbedingt ein Foto von dem ganz besonderen Schmuckstück, das einmal Prinzessin Diana gehört hatte, gemacht werden, was sich als kniffelig herausstellte, weil Catherine so stark zitterte. Letztlich gelang es Eddie Mulholland das perfekte Bild zu schießen, das nicht nur am nächsten Tag auf der Titelseite des "Telegraph" erschien, sondern seit nunmehr neun Jahren immer wieder verwendet wird.

Verwendete Quelle: Telegraph

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals