Herzogin Catherine + Prinz William: Familienfoto mit Frechdachs

Prinz William und Herzogin Catherine haben das erste offizielle Foto von sich und Söhnchen George veröffentlicht. Darauf wirkt die ganze Familie - samt Hund - entspannt

Prinz George schlummert friedlich, die Eltern William und Catherine lächeln glücklich und Hund Lupo lässt die Zunge baumeln: Das ist der Moment, der auf den ersten offiziellen Familienfotos des Herzogpaares von Cambridge für die Ewigkeit festgehalten wurde. Am Montag (19. August) veröffentlichte das Königshaus die Bilder, die in für die kleine Familie vertrauter Kulisse entstanden sind.

Wie "dailymail.co.uk" berichtet, stehen die Bäume und Büsche, durch die im Bildhintergrund die Sonne scheint, auf dem Anwesen von Kates Familie in Bucklebury. Dort haben die jungen Eltern die ersten Wochen seit der Geburt am 22. Juli mit Prinz George verbracht.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Sechs wichtige Erkenntnisse aus ihrer Dokumentation

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan und Prinz Harry sprechen in ihrer Dokumentation "Harry and Meghan: An African Journey" überraschend offen über die Schattenseiten ihres Lebens in der Öffentlichkeit. Im Video sehen Sie die sechs wichtigsten Erkenntnisse.
©Gala / Brigitte

In dieser familiären Atmosphäre durfte nicht einmal ein Fotograf stören. Denn Kates Vater Michael Middleton höchstpersönlich drückte auf den Auslöser. Dabei machte er vielleicht nicht die perfektesten - der Hund im Vordergrund ist scharf, während die Familie verschwommen wirkt - , jedoch wahrscheinlich die charmantesten Bilder.

Dabei hatte Opa Michael offenbar Glück, dass sein Enkel für die Fotos so ruhig blieb. Denn im ersten Interview nach der Geburt mit dem Sender CNN offenbarte Prinz William, dass der ein ganz schöner "Frechdachs" sein kann. "Er erinnert mich also entweder an meinen Bruder oder an mich als wir klein waren - ich bin mir da nicht sicher", sagte der 31-Jährige lächelnd.

Und natürlich durfte auch das vierte Familienmitglied, Hund Lupo, auf dem Foto nicht fehlen. Im Interview erzählte William auch, wie wichtig der Cocker Spaniel für ihn ist: "Meine Prioritäten sind Catherine, der kleine George. Und Lupo".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals