VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine + Prinz William Ihr geheimes Urlaubsparadies

Herzogin Catherine und Prinz William in Wimbledon 2022
Im Urlaub auf Tresco können Herzogin Catherine und Prinz William ihre eleganten Outfits gegen sommerliche Looks in Leinenhemden und Shorts tauschen.
© Julian Finney / Getty Images
Karibik? Nö. Herzogin Catherine und Prinz William haben etwas viel Besseres. Ihre Trauminsel liegt gar nicht weit von London entfernt – und weckt wundervolle Erinnerungen. 

Es ist eines der bestgehüteten Geheimnisse. Wann, aber vor allem wo Prinz William und Herzogin Catherine, beide 40, mit ihren Kindern urlauben, darüber schweigt der Palast, damit die junge Familie die schönsten Wochen des Jahres ungestört verbringen kann. Und so kennt nur ein kleiner Kreis Eingeweihter den magischen Ort, zu dem sich die Cambridges kürzlich aufmachen, als William mit Catherine, George, 9, Charlotte, 7, und Louis, 4, sowie Cocker Orla zum Hubschrauber-Landeplatz neben dem Kensington-Palast eilt. 

Herzogin Catherine und Prinz William: Auf der Insel Tresco haben sie ihr Paradies gefunden

Im Wind der Rotoren hält Catherine ihren Sonnenhut fest, während Orla um die Beine der Reisegruppe wuselt. Alle zusammen eint die Vorfreude auf das Paradies, das sie erwartet: Tresco – eine karibisch anmutende Insel nur gut anderthalb Hubschrauberstunden von London entfernt. Ein echter Sehnsuchtsort im Leben von Prinz William. Aber dazu später mehr. 

Herzogin Catherine + Prinz William verlassen die Insel Tresco
Bei Catherine und William herrscht auf der Insel beste Sommerlaune – wie hier, 2016. Prinzessin Charlotte lernt gerade segeln und kann das im Urlaub vielleicht üben.
© Alex Huckle/GC Images / Getty Images

Auf der Mini-Insel, die mit ihren knapp drei Quadratkilometern kleiner ist als der Englische Garten in München, kann er sein royales Ich abstreifen – und freut sich, dass ihn die 180 Bewohner schlicht mit "William" oder "Will" anreden. Was besonders praktisch ist: Tresco Island gehört Prinz Charles, 73. Wie früher schon wohnen auch die Cambridges in Dolphin House. Die Villa bietet sechs Schlafzimmer, zwei Bäder, eine große Terrasse – und ganz viel Ruhe. Wie GALA von einer Quelle aus dem Palast erfährt, steht Catherine hier oft selbst am Herd, weil sie so gerne kocht. 

Als Familie zusammen sein: Das ist für sie wahrer Luxus

Was auch nur wenige wissen: Mit einem Besuch auf dem Eiland hatte William Catherine einige Monate vor ihrer Hochzeit 2011 überrascht, erzählt der Insider GALA. Seitdem ist auch Catherine Tresco-Fan. Auf der Insel gefällt es allen so gut, dass sie auch in den beiden vergangenen Jahren hier ihre Ferien verbracht haben. 

Während viele Menschen sich im Urlaub nach aufregenden Erlebnissen sehnen, wünschen sich die Cambridges genau das Gegenteil: gleichförmige, friedliche Stunden, die sie auf der autofreien Insel mit Radfahren, Segeln und Schwimmen (im nicht sehr warmen Meer) verbringen. Und was die drei tierlieben Kinder besonders mögen: Vögel beobachten. Hobby-Gärtnerin Catherine freut sich außerdem über die Blumenpracht auf Tresco. Auf ihrem Landsitz Anmer Hall mögen die mitgebrachten Pflanzen-Ableger leider nicht gedeihen. Dort fehlt der warme Golfstrom, der Tresco das Karibik-Flair verleiht. 

Für William steht die Insel für wichtige Erinnerungen

William liebt die Insel, seit er mit knapp sieben Jahren erstmals hier war. Damals schien seine Welt noch in Ordnung: Bruder Harry war sein engster Verbündeter, und seine Eltern Charles und Diana verstanden sich noch leidlich gut. Dass William heute so gerne radelt, ist kein Zufall – war es doch eine der wenigen Freizeitbeschäftigungen, auf die sich die extrem unterschiedlichen Charaktere Charles und Diana einigen konnten. 

Charles, Harry, William und Diana auf Tresco am 1. Juni 1985
In Dolphin House machte William schon 1989 mit seinen Eltern und Bruder Harry Urlaub. Prinzessin Diana liebte die Insel Tresco so sehr wie heute Catherine.
© Dana Press

Nach dem Urlaub steht für die Familie der Umzug an

Zurück in London steht für die Cambridges nun der große Umzug nach Windsor an. Wie GALA von einem Mitarbeiter einer Baufirma vor Ort erfährt, geht die Renovierung ihres neuen Zuhauses Adelaide Cottage gut voran. "Obwohl viel gemacht werden muss. Es wurde lange nichts erneuert", sagt unser Insider. Anfang September soll alles fertig sein, passend zum Schulstart von George und Charlotte. Die Geschwister werden die rund 15 Autominuten entfernte Lambrook School besuchen, eine Schule für Jungen und Mädchen – was in englischen Upper-Class-Lehrinstituten nicht immer der Fall ist. Charlotte sei freudig gespannt auf den neuen Lebensabschnitt, heißt es. George weniger, lässt er doch viele Schulfreunde in London zurück. 

Dabei erwartet auch ihn in Windsor Schönes. Wie seine Uroma, die Queen: Die 96-Jährige freut sich, dass der Thronerbe und seine Geschwister künftig Leben in ihre nachmittägliche Teestunde bringen werden. Ein gutes Plauder-Thema der vier: Ferien auf Tresco. Auch die Queen war schon häufiger dort. Heimlich, natürlich. 

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken