Prinz William + Herzogin Catherine: Das besprechen sie vor dem Krankenhaus

Sieben Stunden ist der kleine Prinz alt, als seine stolzen Eltern ihn der Öffentlichkeit präsentieren. Kein Wunder, dass sich Herzogin Catherine bei ihrem Auftritt nach der Geburt um sein Wohlbefinden sorgt, wie nun ein Lippenleser enthüllte

Sie strahlen wie nur frischgebackene Eltern strahlen können: Prinz William, 35, und Herzogin Catherine, 36, präsentieren nur sieben Stunden nach seiner Geburt ihren jüngsten Familienzuwachs.Der kleine Prinz schlummert bei seinem ersten Auftritt in der Öffentlichkeit friedlich in den Armen seiner Mutter und lässt sich auch nicht von dem Geschrei der Fans und dem Klickern der Kameras beirren. 

Herzogin Catherine sorgt sich um ihren Babyprinzen

Auch seine Eltern unterhalten sich angeregt, als sie sich vor dem Lindo Wing des St. Mary's Hospital den Fans und Fotografen zeigen. Hand in Hand schreiten Kate und William die Treppen vor dem Krankenhaus und posieren einige Minuten vor der Krankenhaustür. Ein Lippenleser enthüllte nun für die britische Zeitung "The Mirror", was die Royals besprechen, während sie für die Fotografen lächeln. 

William: Alles okay mit ihm?
Kate: Yeah.
William: Schau mal, da ist er. (Sie winken nach links.)
Kate: Lass uns nach da drüben winken. (Sie winken nach rechts.)
Kate: Schau mal, er ist da. (Sie winken). Es ist ein bisschen windig, oder? Ihm könnte kalt werden. Lass uns gehen.
William: Sicher.

Ein gut gelaunter Prinz William scherzt mit den Fotografen

Der Queen-Enkel und seine Ehefrau waren am Montagmorgen (23. April) gegen 6 Uhr morgens ins Krankenhaus gefahren. Um 12:01 Uhr (deutscher Zeit) erblickte ihr Sohn das Licht der Welt. Am Nachmittag holte Papa Prinz William Prinz George und Prinzessin Charlotte für einen kurzen Besuch im Krankenhaus ab. Der stolze Dreifachvater fuhr selbst und scherzte mit den wartenden Fotografen: "Thrice worry now", sagte er beim Verlassen des Krankenhauses.

Ein gut gelaunter Prinz William scherzt vor dem Krankenhaus mit den Fotografen.


Er habe nun alle Hände voll, witzelte der 35-Jährige. Am gleichen Abend fuhren er und Ehefrau Catherine nach Hause Richtung Kensington Palast und William stellte bei der Abfahrt mit einem zwinkernden Auge Richtung Presse und Fotografen fest: "Dieses mal haben wir euch nicht allzu lang warten lassen."

Herzogin Catherine + Prinz William

Sie zeigen ihren kleinen Prinz

Wow! Sie hat es schon wieder getan: Nur sieben Stunden nach der Geburt ihres dritten Kindes zeigt sich Herzogin Catherine, als wäre nichts gewesen. Neben einem sichtlich stolzen Prinz William und mit dem Neugeborenen auf dem Arm strahlt sie für die Fotografen. 
Stolz und erleichtert strahlen Herzogin Catherine und Prinz William mit ihrem kleinen Sohn für die Kameras.
©Gala


Prinz George, Prinzessin Charlotte + Prinz Louis

Die Debüts der kleinen Windsors

Jetzt wird das Geschwisterchen begrüßt! Prinz George kommt gerade aus der Schule, und Prinzessin Charlotte bezaubert die royalen Fans mit gekonntem Winken.
Strahlend schön und sichtlich erleichtert zeigen sich Prinz William und Herzogin Catherine vor den Türen des Londoner St Mary's Krankenhauses. Hier hatte die 36-Jährige morgens ihr drittes Kind zur Welt gebracht. 
Aller guten Dinge sind Drei... Das dachte sich die frischgebackene Mutter wohl bei der Wahl ihres Kleides. Sie trägt erneut ein Design von Jenny Packham. Dazu kombiniert sie ihre alt-bewährten beigen Pumps. 
Allein diese Geste weist darauf hin, dass die Herzogin nur wenige Stunden nach der Geburt noch ein bisschen wackelig auf den Beinen sein könnte: Während sie und Prinz William sonst in der Öffentlichkeit selten Zärtlichkeiten austauschen, hält der frischgebackene Dreifach-Papa beim Verlassen des Krankenhauses die Hand seiner Catherine. 

22


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals