VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine + Prinz William Böse Affären-Gerüchte

Herzogin Catherine, Prinz William
© Getty Images
Herzogin Catherine und Prinz William wirken in der Öffentlichkeit stets wie das perfekte Paar, doch böse Affären-Gerüchte erschüttern die Royal-Fans

Prinz William, 36, und Herzogin Catherine, 37, verkörpern heute mit ihren drei Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis Familienglück pur. Sie sind für viele Royal-Fans eben eine glückliche Familie, wie sie im Buche steht. Doch soll das Berichten zufolge nicht immer so gewesen sein - ganz im Gegenteil.

Prinz William + Herzogin Catherine: Liebes-Aus im Jahr 2007

Wie bekannt ist, beendeten der britische Thronfolger und seine heutige Ehefrau 2007 ihre Beziehung. Die Trennung hielt zwar nur wenige Monate an - im Sommer 2007 fanden sie wieder zueinander - doch war dies für viele eine riesengroße Überraschung. Bisher hieß es nur, dass Kate mit ihrem Status haderte. Der Umstand, auf Schritt und Tritt von Paparazzi verfolgt zu werden und nur unter Polizeischutz ihre Wohnung verlassen zu können, gaben der heutigen Dreifach-Mama und ihrem royalen Partner zu denken. 

Hatte Prinz William eine Affäre?

Doch soll das laut "Daily Mail" nicht der einzige Grund für das Liebes-Aus gewesen sein. Was getuschelt wird: Prinz William soll mit der britischen Aristokratin Isabella Calthorpe angebandelt haben und hatte angeblich eine Affäre mit ihr. "Ich würde so weit gehen und sagen, dass William Kate sitzen gelassen hat, weil er dachte, er hätte eine Chance bei Isabella, und Kate wusste das", erklärte Royal-Expertin und Besteller-Autorin Katie Nicholls in einem Interview zu der Zeit. 

Kate vs. Isabella

Doch hatte Kate am Ende das Lachen und der Rest ist Geschichte. William und sie kamen wieder zusammen, heirateten und gründeten eine Familie. Und auch Isabella ist glücklich mit "Virgin Records"-Erbe Sam Branson, dem Sohn von Unternehmer Richard Branson, verheiratet. Doch ist es immerhin etwas beruhigend, dass auch ihre Beziehung nicht perfekt ist. 

Verwendete Quellen:Daily Mail, The Sun, MSN

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken