Herzogin Catherine + Prinz William: Überraschender Besuch im Frogmore Cottage

Herzogin Catherine und Prinz William sind Ostersonntag am Frogmore Cottage gesichtet worden. Ist das Baby von Herzogin Meghan und Prinz Harry etwa doch schon da?

Der Countdown läuft: Die ganze Welt wartet gespannt auf Baby Sussex, das jederzeit das Licht der Welt erblicken dürfte. Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, haben bereits in einem offiziellen Statement vom Kensington-Palast bekannt geben lassen, dass die Geburt ihres ersten Kindes möglichst privat ablaufen werde. Zuletzt machten Gerüchte die Runde, die Herzogin von Sussex könnte den royalen Spross bereits zur Welt gebracht haben.

Herzogin Catherine und Prinz William am Frogmore Cottage gesichtet

Ein überraschender Besuch gibt dieser Theorie nun neue Nahrung: Herzogin Catherine, 37, und Prinz William, 36, sollen laut dem britischen "Express" am vergangenen Wochenende am Frogmore Cottage, dem neuen Zuhause von Meghan und Harry, gesichtet worden sein. Das Herzogspaar von Cambridge habe das Gebäude am Ostersonntag (21. April) betreten. Diese Zusammenkunft macht stutzig, denn für Kate und William standen an diesem Tag eigentlich genügend andere Verpflichtungen auf dem Programm: Traditionell feierten sie zusammen mit der englischen Königsfamilie das Osterfest bei einem Gottesdienst in der "St. George's Chapel" auf Schloss Windsor. Zudem fiel in diesem Jahr der Geburtstag von Queen Elizabeth, 93, auf Ostersonntag. Ist Baby Sussex schon auf der Welt und der Anlass für Kates und Williams spontane Stippvisite in Meghans neuem Zuhause? 

Harry, William, Kate + Co.

Ostern feiern mit der Queen

Da sind sie! bei schönsten Sonnenschein machen sich Catherine, William, Harry, Beatrice und Co. auf den Weg in die Kapelle.
Die Laune von Herzogin Catherine und Prinz William könnte an diesem sonnigen Tag nicht schöner sein.
Prinz Harry ist ohne seine hochschwangere Meghan gekommen. Die Spekulationen, ob das Royal Baby vielleicht schon längst da, sind bereits im Gange.
An Harrys Seite laufen statt Meghan Autumn und Peter Phillips.

30

Herzogin Meghan fehlte beim Ostergottesdienst

Ein Insider sagte zum "Bazaar" vieldeutig: "William und Catherine besuchten Meghan, weil sie nicht in der Lage war, zum Gottesdienst zugehen. Sie wollten sie unterstützen und schauen, wie es ihr geht." Sie hätten zusammen Tee getrunken, und es sei ein "wundervoller Nachmittag" gewesen, so die Quelle weiter. Ein anderer Insider erzählte: "Meg und Harry sind nun wirklich richtig eingezogen. Es ist ein wahrhaft liebenswertes Zuhause, und sie haben so viel aus dem Gebäude gemacht. So viel Licht und positive Energie. Ich könnte mir keinen besseren Platz vorstellen, um eine Familie zu gründen."

Herzogin Meghan

So schnell kommt sie aus der Babypause zurück

Herzogin Meghan
Insider munkeln, dass Meghan bereits vor Ablauf ihres dreimonatigen Mutterschaftsurlaubes in die Öffentlichkeit zurückkehren wird.
©Gala

Verwendete Quellen: Express, Bazaar

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals