Herzogin Catherine + Herzogin Meghan: Die Royals müssen warten

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan mussten sich gedulden: Das Wimbledon-Finale Serena Williams gegen Angelique Kerber verspätete sich - und damit verschob sich auch der Zeitplan der Royals

Das war anders geplant: Eigentlich wollten Herzogin Catherine, 36, und Herzogin Meghan, 36, Angelique Kerber und Serena Williams im Damen-Finale in Wimbledon anfeuern. Das Match der Frauen war am Samstag (14. Juli) für 15 Uhr angesetzt worden. 

Geduldsprobe für Herzogin Catherine & Herzogin Meghan

Doch die royalen Damen mussten sich erst einmal gedulden: Um 14 Uhr wurde erst einmal das Männer-Halbfinale Novak Djokovic gegen Rafael Nadal fortgesetzt, das Djokovic nach 5 Stunden und 14 Minuten Gesamtspielzeit gegen 16:30 Uhr für sich entscheiden konnte. Das Halbfinale war am Freitagabend (13. Juli) nach dem dritten Satz unterbrochen worden. 

Herzogin Catherine ganz bodenständig

Sie lehnt ein Upgrade in die erste Klasse ab

Herzogin Catherine ganz bodenständig: Sie lehnt ein Upgrade in die erste Klasse ab
Linienflug statt Privatjet: Während es für Herzogin Meghan aufgrund ihrer häufigen Flugreisen im Privatjet derzeit harsche Kritik hagelt, erntet Herzogin Catherine in den Medien großes Lob für ihren bodenständigen Reisestil.
©Gala

Royale Unterstützung für Serena Williams

So kamen die Herzoginnen auch noch in den Genuss das Männer-Halbfinale zu verfolgen. Vor allem bei Prinz Harrys Ehefrau Meghan dürfte die Verschiebung für Nervosität gesorgt haben. Es ist nicht nur ihr erster Besuch des Tennisturniers, es ist auch ein Match, in dem eine sehr gute Freundin antritt. Finalistin Serena Williams und die ehemalige Schauspielerin stehen sich sehr nahe. So waren Williams und Ehemann Alexis Ohanian auch zu ihrer Hochzeit mit Prinz Harry in Windsor eingeladen. 

Die Verspätung hielt die königlichen Gäste daher auch nicht davon ab, in der "Royal Box" auf das Damen-Finale zu warten. Als um kurz nach 17 Uhr endlich Angelique Kerber und Serena Wiliams auf den Center Court traten, standen Herzogin Catherine und Herzogin Meghan auf, um den Tennis-Profis zu applaudieren. 

Prinz William und Prinz Harry haben sturmfrei

Für Prinz William und Prinz Harry heißt das: Sie müssen noch ein wenig länger auf ihre Ehefrauen verzichten. Ihre Gatten hatten Meghan und Kate nämlich Zuhause gelassen. Doch wir können uns schon vorstellen, wie die Windsor-Brüder sich die Zeit vertreiben: Im TV läuft nämlich auch das Spiel um Platz drei bei der Fußball-Weltmeisterschaft England gegen Belgien. 

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Herzogin Meghan und Herzogin Catherine
Meghan kam erst kurz vor Spielbeginn
Neu ist jedoch die Wahl ihrer Accessoires: Kate kombiniert zu dem grünen Kleid beigefarbene Accessoires. Ihre Handtasche stammt ebenfalls von Dolce & Gabbana, ihre Pumps sind vom Label Rupert Sanderson.
Es ist ein Debüt: Zum ersten Mal absolvieren Herzogin Catherine und Herzogin Meghan einen Auftritt gemeinsam ohne ihre Männer. In Wimbledon schauen sie sich das Finale der Damen an - hier spielt Angelique Kerber gegen Meghans enge Freundin Serena Williams. 

176

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals