Herzogin Meghan + Herzogin Catherine: Erster Auftritt ohne ihre Männer

Herzogin Meghan und Herzogin Catherine ließen heute ihre Ehemänner zu Hause und absolvierten ihren ersten offiziellen gemeinsamen Solo-Auftritt beim Finale der Damen in Wimbledon

Für , 36, hat dieser Auftritt Tradition. Als Tennis-Fan und Schirmherrin des "All England Lawn Tennis and Croquet Club" kommt die Ehefrau von jedes Jahr zum prestigeträchtigsten Tennisturnier nach Wimbledon. 

Royales Frauen-Duo zum Damen-Finale

Neu ist in diesem Jahr ihre Begleitung: Passend zum Damen-Finale zwischen und kommt die 36-Jährige mit ihrer Schwägerin , 36. Eine doppelte Premiere für die Amerikanerin: Sie nimmt das erste Mal als Mitglied der Königsfamilie in der "Royal Box" Platz. Auch als Frauen-Duo waren Meghan und Kate zuvor noch nicht ohne ihre Männer unterwegs.

Wie verstehen sich Herzogin Meghan & Herzogin Catherine?

Der Auftritt der beiden war daher mit großer Spannung erwartet worden. Schließlich ist das Verhältnis der Schwägerinnen zueinander nicht nur in England ein heiß diskutiertes Thema. Gegen 13:30 Uhr kamen die beiden am Samstag (14. Juli) in Wimbledon an. Bei ihrer Ankunft machte Meghan einen gewohnt fröhlichen Eindruck, Kate wirkte etwas angespannter. 

Die Rangfolge zwischen den royalen Damen schien jedoch geklärt: Die Ehefrau von Prinz Harry ließ der Ehefrau von Prinz William stets den Vortritt. Während sie von verschiedenen Seiten begrüßt wurden, gab der royale Profi seiner Schwägerin zwischendurch immer wieder kurze Hinweise. 

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan treffen Ballkinder in Wimbledon.

Vor dem Spiel am Nachmittag trafen die beiden Frauen einige Wimbledon-Gewinnerinnen und Ballmädchen und Balljungen. Wem Herzogin Meghan bei dem anschließenden Final-Match die Daumen drückt, ist kein großes Geheimnis: Sie ist eng mit Serena Williams befreundet. 

Ganz großes Mode-Tennis

Die Wimbledon-Looks der Stars

Herzogin Catherine in einem knielangen Dress der italienischen Designermarke Dolce & Gabbana passt der schönen Ehefrau von Prinz William wie angegossen und unterstreicht ihre schmale Silhouette. Kurze Flügelärmel verleihen dem Look zusätzliche Verspieltheit. Dazu kombiniert sie dezenten Goldschmuck an Hals, Ohren und Fingern sowie eine Uhr.
Die schwangere Pippa Middleton zeigt ihren süßen Babybauch in einem maßgeschneiderten Kleid mit Flügelärmeln von der Designerin Anna Mason. 
Emma Watson bringt etwas Urban-Farming-Feeling mit auf die Ränge im Wimbledon-Stadion. Zu dem Finale zwischen Kevin Anderson und Novak Djokovic greift sie zu einer Kombi aus Leinenkleid und Hut, die sie mit einer Buch-Clutch von Olympia le Tan abrundet. Das passt, geht es in der Novelle doch auch um Ernte.
Kate Winslet kommt total downdressed zum großen Finale. Ihr kleines Schwarzes ist sportlich, ihre Brille ziemlich cool.

64

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema