VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Bei seiner Hochzeit überließ sie Bruder James das Rampenlicht

Entspannt wie hier bei einem Besuch in Polen im Jahr 2017 soll Herzogin Catherine die Hochzeitsfeier ihres Bruders James Middleton genossen haben.
Entspannt wie hier bei einem Besuch in Polen im Jahr 2017 soll Herzogin Catherine die Hochzeitsfeier ihres Bruders James Middleton genossen haben.
© Getty Images
Einmal zurücklehnen und ohne Beobachtung private Glücksmomente genießen. Eine Vorstellung, die Herzogin Catherine als Royal oftmals zur Seite schieben muss. Doch jetzt durfte sie endlich wieder einmal ganz sie selbst sein – und bei einer intimen Hochzeit die Liebe ihres Bruders James Middleton und Alizée Thevenet feiern.

Ein außergewöhnliches Hochzeitswochenende in dem malerischen südfranzösischen Dorf Bormes-les-Mimosas liegt hinter Herzogin Catherine, 39, und Prinz William, 39. Das Paar verlebte unvergessliche Stunden mit der Familie. Nicht nur, dass die beiden Zeugen der vermutlich rührenden Eheschließung zwischen James Middleton, 34, und seiner großen Liebe Alizée Thevenet waren; endlich durften die Royals nach einem anstrengenden Jahr und offiziellen Verpflichtungen einfach einmal loslassen und bloß Kate und William sein.

Herzogin Catherine erschien locker und "diskret"

"Lässig gekleidet" seien die älteste Schwester des Bräutigams und der künftige britische Thronfolger gewesen, fiel dem französischen Bürgermeister François Arizzi, 63, laut "Daily Mail" sofort auf. "Prinz William trug keine formelle Kleidung, sondern einen beige-cremefarbenen Anzug“, berichtete der Gemeindevorsteher. "Die Herzogin hatte ein langes, hellgrünes Kleid an," erinnert er sich an Catherines Hochzeitsoutfit. Arizzi nutzte sogar die Gelegenheit, ein paar Worte mit den hochrangigen Gästen zu wechseln: "Ich konnte mich in sehr schlechtem Englisch mit ihnen unterhalten, und wir sprachen über den Charme von Bormes-les-Mimosas und das Klima."

Vor allem beeindruckt habe den Gemeindevorsteher die Bescheidenheit des künftigen Thronfolgerpaares. "Prinz William und Kate waren sehr diskret. Sie wollten den Jungvermählten Alizée Thevenet und James Middleton, einem sehr netten Jungen, nicht die Show stehlen", fasste er seine Beobachtungen zusammen.  

Hochzeit unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen

Die romantische Hochzeit soll unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen stattgefunden haben. Eine Maßnahme, die offenbar nicht nur der Anwesenheit des Herzogspaares und ihren Kindern Prinz George, 8, Prinzessin Charlotte, 6, und Prinz Louis, 3, geschuldet war. Neben den Bräutigamseltern Carole, 66, und Michael Middleton, 72, der Schwester Pippa Middleton, 38, und ihrem Mann James Mathews, 46, sollen noch weitere namhafte Prominente der Zeremonie beigewohnt haben. "All dies wurde mit größter Diskretion organisiert, sie kamen mit dem Flugzeug in Hyères an, bevor es nach Bormes ging", verrät der Bürgermeister, der James und Alizée in seinem Rathaus getraut hat.

Das pittoreske Dörfchen sei von den inzwischen Frischvermählten mit Bedacht als Ort ihrer Hochzeit ausgewählt worden. Die Familie der Braut habe erst kürzlich dort ein Haus gekauft. Ein Fingerzeig für die beiden Verliebten, die einen besonderen Platz für ihr Jawort suchten. "Ich war in das Geheimnis eingeweiht, also konnte ich nichts sagen. Sie hatten für Security gesorgt, und wir haben auch die Sicherheit auf unserer Seite verstärkt".

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Eine Hochzeit nach gewöhnlichen Maßstäben war es somit nicht, doch für Herzogin Catherine, Prinz William und ihre Kinder wird es mit großer Wahrscheinlichkeit dennoch der privateste Termin außerhalb des engsten Familienkreises gewesen sein, den sie in der vergangenen Zeit gemeinsam erleben durften. 

Verwendete Quelle: dailymail.co.uk

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken