VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine, Prinz William & Co. Hier haben Royals für ihre Kinder gegen Regeln verstoßen

Prinz George mit seinen Eltern Herzogin Catherine und Prinz William im Juli 2021 beim Finale der UEFA Euro 2020
Prinz George mit seinen Eltern Herzogin Catherine und Prinz William im Juli 2021 beim Finale der UEFA Euro 2020
© Eddie Keogh / The FA / Getty Images
Stets hoch professionell und vorbildlich führen die Royals sowohl in England als auch Europa ihre Pflichten und Termine durch. Doch in den vergangenen Jahren kam bei Herzogin Catherine, Prinz William oder auch Prinzessin Victoria durchaus mal der ein oder andere Regelverstoß vor – natürlich für ihre Kinder.

Eltern auf der ganzen Welt wissen, dass mit Kindern meist nicht alles nach Plan verläuft. Auffallen tut das besonders bei Mitgliedern der Königshäuser, denn die versuchen sich immerhin noch, an ein striktes royales Protokoll zu halten und ihre Vorbildfunktion zu wahren. Dass das nicht immer gelingt, durfte man in der Vergangenheit bereits mehrfach amüsiert beobachten. Immer wieder bringen royale Sprösslinge ihre um Haltung bemühten Eltern dazu, offizielle Vorschriften und royale Protokolle zu missachten. Hier ein paar herzerwärmende Beispiele:

Prinz Georges lange Nacht beim Fußball

Prinz George mit seinen Eltern Herzogin Catherine und Prinz William im Juli 2021 beim Finale der UEFA Euro 2020
Prinz George mit seinen Eltern Herzogin Catherine und Prinz William im Juli 2021 beim Finale der UEFA Euro 2020
© Eddie Keogh / The FA / Getty Images

Mit dem Besuch des EM-Finales im Juli 2021 ging für Prinz George, 8, ein großer Traum in Erfüllung. Gebannt fieberte er für sein Heimatteam mit, als es gegen Italien antrat. Um 20:00 Uhr startete das Spiel, das mit einem Elfmeterschießen in die Verlängerung ging. Eigentlich hätte der älteste von Prinz William, 39, und Herzogin Catherine, 39, um diese Zeit schon längst im Bett sein müssen. Glücklicherweise hatte er bereits Sommerferien und so drückten seine Eltern ein paar Augen zu. Somit musste der royale Spross leider auch die Niederlage seines Lieblingsteams miterleben und wurde nach Abpfiff von Papa William getröstet.

Lady Louise Windsors Besuch bei "Strictly Come Dancing"

Lady Louise Windsor, 18, scheint nicht nur ein echter Pferde- und Kutschenfan zu sein, auch das Tanzen liebt sie offenbar. So konnte man die angebliche Lieblingsenkelin der Queen gemeinsam mit ihrer Mutter, Sophie von Wessex, 56, im November 2018 begeistert im Publikum der Tanzshow "Strictly Come Dancing", dem britischen Pendant zu "Let's Dance", sehen. Den Ausflug bekam sie laut "Hello" zu ihrem 15. Geburtstag geschenkt und Mutter und Tochter lachten, klatschten und feuerten vergnügt die Tanzpaare an. Doch durfte sie in diesem Alter überhaupt schon im Publikum der Sendung sitzen? Immerhin enthüllte einer der Kandidaten, James Cracknell, zuvor, dass er sich darauf freue, wenn sein Sohn 16 Jahre alt werde und seinen Vater auf dem Parkett zuschauen darf. 

Prinz Georges und Prinzessin Charlottes erster Schultag

Prinz George wird bei seinem ersten Schultag an der Thomas's Battersea-Grundschule von der Direktorin persönlich in Empfang genommen.
Prinz George wird bei seinem ersten Schultag an der Thomas's Battersea-Grundschule von der Direktorin persönlich in Empfang genommen.
© Richard Pohle / WPA Pool / Getty Images

Prinz George wurde an seinem ersten Schultag im September 2017 ein besonderer Empfang bereitet. Weil die damals schwangere Kate an schwerer Morgenübelkeit litt, begleitete Papa Prinz William seinen ältesten Spross zur Thomas's Battersea Schule. Dort wurde er von Direktorin Helen Haslam begrüßt, die ihm die Hand reichte. Für andere Schüler gibt es diese persönliche Begrüßung nicht. Doch auch seiner jüngeren Schwester wurde diese Ehre ein paar Jahre später zuteil. 2019 stand für Prinzessin Charlotte, 6, der große Tag an, bei dem auch sie am Morgen von Helen Haslam begrüßt wurde

Prinzessin Charlotte und Prinz Louis bei der Chelsea Flower Show

Monatelang steckte Herzogin Catherine gemeinsam mit den Architekten Andrée Davies und Adam White jede Menge Herzblut in das Design eines Gartens für die Chelsea Flower Show 2019. Bei der Enthüllung sollte dann natürlich ihre ganze Familie dabei sein. Laut Vorschrift des Royal Horticultural Society (RHS, dt. Königliche Gartenbaugesellschaft) hätten Kinder unter fünf Jahren allerdings gar nicht zu der Veranstaltung gedurft. Doch für Kate gab es eine Sondererlaubnis und so erkundeten ihre Kids begeistert den Garten und vor allem der kleine Prinz Louis, 3, tobte entzückt durch die Natur.

Prinz George und Prinzessin Charlotte schwänzen die Schule für eine royale Hochzeit

Prinzessin Charlotte und Prinz George durften für Prinzessin Eugenies Hochzeit die Schule schänzen.
Prinzessin Charlotte und Prinz George durften für Prinzessin Eugenies Hochzeit die Schule schänzen.
© Pool/Max Mumby / Getty Images

Schule schwänzen mit Erlaubnis der Eltern? Welches Kind würde das nicht lieben. Für Prinzessin Charlotte und Prinz George erfüllte sich dieser Traum. Dafür hatten die Royals allerdings einen triftigen Grund, immerhin stand eine royale Traumhochzeit an. Am Freitag, 12. Oktober 2018, heiratete Prinzessin Eugenie, 31, ihren Jack Brooksbank, 35, in der St. George's Chapel auf Schloss Windsor. Charlotte und George hatten bei der Zeremonie eine besondere Aufgabe zu erfüllen und durften mit anderen Blumenkindern zum Altar schreiten.  

Prinz George im Cockpit eines RAF-Flugzeugs

Prinz William zeigt Prinz George bei der "Royal International Air Tattoo"-Flugschau 2016 das Cockpit eines Red Arrow-Fliegers.
Prinz William zeigt Prinz George bei der "Royal International Air Tattoo"-Flugschau 2016 das Cockpit eines Red Arrow-Fliegers.
© Zak Hussein / Corbis / Getty Images

Kinder sieht man eher selten im Cockpit eines Flugzeugs der Royal Air Force sitzen. Hier kam Prinz George einmal mehr sein königlicher Status zu Gute. Im Juli 2016 durfte er bei der "Royal International Air Tattoo", der größten Militärflugschau der Welt in Gloucestershire, mit Papa William ein "Red Arrow"-Flugzeug genauer inspizieren und sich sogar hineinsetzen. 

Prinz William und Prinz George flogen zusammen

Prinz William und Herzogin Catherine treten nach ihrem Australien-Besuch im April 2014 gemeinsam mit Prinz George die Heimreise an.
Prinz William und Herzogin Catherine treten nach ihrem Australien-Besuch im April 2014 gemeinsam mit Prinz George die Heimreise an.
© Chris Jackson / Getty Images

Mit ihrem gemeinsamen Flug mit dem damals neun Monate alten Prinz George nach Australien und Neuseeland brachen William und Catherine im April 2014 das royale Protokoll. Demnach sollten Mitglieder der Königsfamilie zum Schutz der Erbfolge nicht zusammen fliegen. In diesem Fall sollen die beiden Royals zuvor Queen Elizabeth, 95, um Erlaubnis gefragt haben. Seitdem flog der kleine Thronfolger bereits zahlreiche Male mit seinem Vater. 

Prinzessin Estelle rockte mit Metallica

Auch in Schweden sieht man es mit royalen Regeln nicht so eng. Davon profitierte im Juli 2019 Prinzessin Estelle, 9. Prinzessin Victoria, 44, und Prinz Daniel, 48, nahmen ihre damals siebenjährige Tochter mit zu einem Konzert von Metallica und ernteten dafür nicht nur Zuspruch. Immerhin liegt die Altersgrenze normalerweise bei 13 Jahren. Für Estelle wurde eine Ausnahme gemacht, allerdings sah sie das Rockkonzert von einer speziellen Kabine mit kontrolliertem Sound aus. 

Zara Tindall besucht Royal Ascot

Prinzessin Anne mit Tochter Zara auf Royal Ascot 1989
Prinzessin Anne mit Tochter Zara auf Royal Ascot 1989
© Julian Parker/UK Press / Getty Images

Seit vielen Jahren besucht Zara Tindall, 40, die jährliche Royal-Ascot-Rennwoche. 1989 erlebte sie das Spektakel im zarten Alter von acht Jahren zum allerersten Mal. Dabei gab es für das Event eine strikte Vorschrift, die es Kindern unter 18 Jahren untersagte, dem Pferderennen beizuwohnen. Als einziges Kind durfte sie damals an der Seite ihrer Mutter, Prinzessin Anne, 71, Royal Ascot besuchen. Seitdem wurden die Regeln jedoch gelockert und Kinder unter 18 dürfen in Begleitung eines Erwachsenen teilhaben.

Verwendete Quellen: hellomagazine.com, eigene Recherche

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken