VG-Wort Pixel

Herzogin Camilla Steuert ihr Sohn auf eine Scheidung zu?

Sara Buy, Tom Parker-Bowles + Herzogin Camilla 2012
Sara Buy, Tom Parker-Bowles + Herzogin Camilla 2012
© Splashnews.com
Schlechte Neuigkeiten für Herzogin Camilla: Ihr Sohn Tom Parker-Bowles soll sich von seiner Frau Sara getrennt haben. Steht damit bald eine Scheidung ins Haus?

Das Jahr fängt nicht gut an für die Familie von Herzogin Camilla: Ihr Sohn Tom Parker-Bowles, 43, hat sich laut "Sun“ von seiner Frau Sara Buys, 44, getrennt. Er sei bereits ausgezogen und bewohne ein, wenige Kilometer von Familiensitz entfernt, nun ein Mietobjekt in West London, heißt es weiter.

Der Gourmet-Kritiker und seine Frau gaben sich 2005 das Jawort. Sie haben zwei Kinder.

Noch ist nicht alles aus

Tom Parker-Bowles und Sara Buys gaben sich 2005 das Jawort. Zu ihrer Hochzeit kamen, neben Prinz William und Prinz Harry, auch Stars von Mick Jagger bis Hugh Grant.
Tom Parker-Bowles und Sara Buys gaben sich 2005 das Jawort. Zu ihrer Hochzeit kamen, neben Prinz William und Prinz Harry, auch Stars von Mick Jagger bis Hugh Grant.
© Getty Images

Das britische Blatt zitiert eine Quelle aus dem Umfeld von Prinz Charles‘ Stiefsohn, die berichtet, es gäbe seit einiger Zeit Probleme bei den beiden, aber niemand anders sei involviert. Die Trennung sei "nicht endgültig“ und man steuere nicht auf eine Scheidung zu. Tom und seine Frau Sara seien vor allem daran interessiert, dass das Umfeld ihrer Kinder stabil bleibe und diese glücklich seien.

Das klingt nach einem Hoffnungsschimmer für die Familie von Herzogin Camilla!

Tom Parker-Bowles ist der einzige Sohn von Herzogin Camilla und ihrem ersten Ehemann Andrew Parker-Bowles. Er arbeitet als Autor von Kochbüchern, Gourmet-Kritiker und ist mehrfach als Juror oder Moderator in Fernseh-Kochshows aufgetreten. Seine Ehefrau Sara ist Fashion-Redakteurin.

Gemeinsam zu Prinz Harrys Hochzeit

Freunde aus dem Umfeld des Paares mutmaßen laut "Sun“, dass das Ehepaar Parker-Bowles – Trennung hin oder her – gemeinsam im Mai zu der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle gehen werden. Es wäre eine nette Geste, denn Prinz Harry und Prinz William gehörten damals zu ihren Hochzeitsgästen in Oxfordshire. Und wer weiß, vielleicht kann der Besuch der romantischen royalen Megahochzeit ja noch etwas kitten.

kdi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken