Herzogin Camilla: Steuert ihr Sohn auf eine Scheidung zu?

Schlechte Neuigkeiten für Herzogin Camilla: Ihr Sohn Tom Parker-Bowles soll sich von seiner Frau Sara getrennt haben. Steht damit bald eine Scheidung ins Haus?

Sara Buy, Tom Parker-Bowles + Herzogin Camilla 2012

Das Jahr fängt nicht gut an für die Familie von : Ihr Sohn , 43, hat sich laut "Sun“ von seiner Frau Sara Buys, 44, getrennt. Er sei bereits ausgezogen und bewohne ein, wenige Kilometer von Familiensitz entfernt, nun ein Mietobjekt in West London, heißt es weiter.

Der Gourmet-Kritiker und seine Frau gaben sich 2005 das Jawort. Sie haben zwei Kinder.

Noch ist nicht alles aus

Tom Parker-Bowles und Sara Buys gaben sich 2005 das Jawort. Zu ihrer Hochzeit kamen, neben Prinz William und Prinz Harry, auch Stars von Mick Jagger bis Hugh Grant.

Das britische Blatt zitiert eine Quelle aus dem Umfeld von ‘ Stiefsohn, die berichtet, es gäbe seit einiger Zeit Probleme bei den beiden, aber niemand anders sei involviert. Die Trennung sei "nicht endgültig“ und man steuere nicht auf eine Scheidung zu. Tom und seine Frau Sara seien vor allem daran interessiert, dass das Umfeld ihrer Kinder stabil bleibe und diese glücklich seien.

Das klingt nach einem Hoffnungsschimmer für die Familie von Herzogin Camilla!

Tom Parker-Bowles ist der einzige Sohn von Herzogin Camilla und ihrem ersten Ehemann -Bowles. Er arbeitet als Autor von Kochbüchern, Gourmet-Kritiker und ist mehrfach als Juror oder Moderator in Fernseh-Kochshows aufgetreten. Seine Ehefrau Sara ist Fashion-Redakteurin.

Herzogin von Cornwall

Camilla außer Rand und Band

Als die Kanonen abgefeuert werden, ist es der Herzogin zu laut. Camilla muss sich die Ohren zu halten. 
Und immer rein damit. Herzogin Camilla tauft ein Rettungsboot mit einer Flasche Sekt bei ihrem Besuch des Fowey Festivals. 
Danach wird erst einmal ein tierischer Fan begrüßt. 
Oh, der ist aber weich. Herzogin Camilla tätschelt bei dem Wimbledon Tennis-Turnier den Bart des britischen Unternehmers Richard Branson. Dieser scheint sich dies sichtlich gefallen zu lassen.  

39

Gemeinsam zu Prinz Harrys Hochzeit

Freunde aus dem Umfeld des Paares mutmaßen laut "Sun“, dass das Ehepaar Parker-Bowles – Trennung hin oder her – gemeinsam im Mai zu der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle gehen werden. Es wäre eine nette Geste, denn und gehörten damals zu ihren Hochzeitsgästen in Oxfordshire. Und wer weiß, vielleicht kann der Besuch der romantischen royalen Megahochzeit ja noch etwas kitten.

Prinzessin Diana, Prinzessin Tessy + Co.

Royale Ehekrisen und Scheidungen

Eine Märchenhochzeit stand am Anfang - ein Rosenkrieg am Ende: 1981 heiratet der britische Thronfolger Charles die junge Lady Diana Spencer und die Welt bejubelt ihre royale Traumhochzeit. Diana Spencer scheint die perfekte Partie für den Prinzen von Wales zu sein und noch dazu wirkt sie sehr verliebt.
Nach der Geburt der Söhne William und Harry hätte alles perfekt sein können. Aber Charles und Diana haben sich offensichtlich nichts mehr zu sagen, es kriselt. Fotos der leidvoll guckenden Prinzessin gehen Anfang der 1990er um die Welt.  Im Juni 1992 eskaliert die Situation, als durch "Diana – Ihre wahre Geschichte" Einzelheiten der Affäre des Thronfolgers mit Camilla Parker-Bowles aufgedeckt werden. Diana hatte dem Autor Andrew Morton Einzelheiten preisgegeben über ihre Bulimie und die Selbstmordversuche. Die Prinzessin selbst gerät ebenfalls in die Schlagzeilen, als Details aus einem abgehörten Telefongespräch zwischen ihr und einem vermeintlichen Liebhaber veröffentlicht werden.  Am 9. Dezember 1992 wird die Trennung des Thronfolgerpaares offiziell gemacht. 1996 fällt das Scheidungsurteil.
Am 9. April 2005 heiraten Camilla Parker-Bowles und Prinz Charles standesamtlich im Rathaus von Windsor. Eine kirchliche Trauung erfolgte nicht. In einer Kapelle von Schloss Windsor wird das Paar gesegnet.  Zu den Gästen bei der Trauung gehörten, neben Queen Elizabeth und Prinz Philip und der engsten Familie, natürlich auch Prinz Charles' Söhne William und Harry (im Bild rechts).
Prinzessin Anne ist das erste der Kinder von Queen Elizabeth, das heiratet: In der Westminster Abbey gibt sie 1973 Mark Phillips das Jawort.  In dem Armee-Hauptmann und Reiterkollegen hat die Prinzessin einen idealen Ehemann gefunden. So wirkt es zumindest.

28



Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema