Herzogin Camilla: Wiedersehen mit Prinz Charles

Perfektes Timing: Herzogin Camilla hat die Selbstisolation auf Schloss Balmoral beendet. Der 15. Hochzeitstag mit Prinz Charles kann kommen.

Prinz Charles, Herzogin Camilla

14 Tage mussten Prinz Charles, 71, und Herzogin Camilla, 72, getrennt voneinander verbringen. Nachdem der britische Thronfolger positiv auf das Coronavirus getestet wurde, begaben sich die Eheleute im schottischen Aberdeenshire in Selbstisolation. Beide verbrachten die Zeit zwar auf Schloss Balmoral, es herrschte allerdings räumliche Distanz. Diese wurde nun aufgehoben.

Prinz Charles + Herzogin Camilla

Die schönsten Fotos ihrer Reise nach Indien und Neuseeland

Herzogin Camilla: 23. November 2019 I Tag 7 Am letzten Tag ihrer siebentägigen Reise durch Neuseeland drehen Herzogin Camilla und Prinz Charles noch eine gemeinsame Runde über den "Lincoln Farmers und Crafts Market" in Christchurch.
Herzogin Camilla: Dabei werden sie herzlich empfangen und kommen mit den Menschen ins Gespräch. Einem jungen Besucher erfüllen sie dabei einen ganz besonderen Wunsch...
Herzogin Camilla: Camilla und Charles unterschreiben den Gips des Jungen. So hat er doch noch ein bisschen Glück im Unglück und ein spezielles Andenken an die royalen Gäste.
Herzogin Camilla: Den Rest des Tages gehen Camilla und Charles getrennte Wege. Für die Herzogin geht es zunächst zum Botanischen Garten in Christchurch, anschließend stattet sie dem dortigen "Battersea Women's Trust" einen Besuch ab.

47

Herzogin Camilla: Selbstisolation hat endlich ein Ende

Wie Clarence House gegenüber "The Independent" bestätigte, habe mittlerweile auch die Herzogin von Cornwall die Selbstisolation beendet. Pünktlich zum 15. Hochzeitstag, den Prinz Charles und Herzogin Camilla am 9. April feiern.

Prinz Charles

Er ist an dem Coronavirus erkrankt

Prinz Charles
Aktuell befindet sich der Prinz in seinem Haus in Burnham im Balmoral Castle.
©Gala

Prinz Charles nach sieben Tagen wieder aktiv

Prinz Charles hatte die Selbstisolation bereits vergangene Woche verlassen - nach nur sieben Tagen. Ein Sprecher von Clarence House meinte zum damaligen Zeitpunkt, die Entscheidung des 71-Jährigen sei "nach Rücksprache mit seinem Arzt" getroffen worden. Der Prinz von Wales sei "bei guter Gesundheit".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals