VG-Wort Pixel

Herzogin Camilla Deshalb wählte sie Catherine als Fotografin für ihr Magazin-Cover

Herzogin Camilla und Herzogin Catherine
Herzogin Camilla und Herzogin Catherine
© Neil Mockford / Getty Images
Herzogin Catherine hatte die Ehre, Herzogin Camilla für ein Magazin-Cover anlässlich ihres 75. Geburtstags abzulichten. Eine Entscheidung, die von Camilla persönlich getroffen wurde. Ein Palast-Insider hat verraten, weshalb.

Als mittlerweile versierte Fotografin geht Herzogin Catherine, 40, in die Geschichte der Royals ein. Nicht nur stammen die meisten offiziellen Aufnahmen ihres Mannes Prinz William, 40, und der Kinder Prinz George, 8, Prinzessin Charlotte, 7, und Prinz Louis, 4, von ihr. Sie sind auch lockerer und intimer als jemals zuvor.

Kein Wunder, dass Kates Fotografietalent nun auch bei Herzogin Camillas Cover-Shooting für das "Country Life"-Magazin anlässlich ihres 75. Geburtstags zum Einsatz kam. Chefredakteurin Paula Lester zeigt sich nach Angaben des britischen "Hello!"-Magazins begeistert und hat auch gleich noch interessante Details über die Zusammenarbeit mit der Herzogin verraten.

Herzogin Catherine "hat ihren Auftrag sehr ernst genommen"

Gut gelaunt lacht Herzogin Catherines Stief-Schwiegermutter im Garten ihres Landhauses in der Grafschaft Wiltshire in die Kamera. Auch hier schafft es die 40-Jährige, die Natürlichkeit eines Familienmitglieds mit ihrer Linse einzufangen. Über das Ergebnis sagt Chefredakteurin Paula Lester: "Die Bilder, die sie gemacht hat, waren sogar so gut, dass wir Mühe hatten, nur drei auszuwählen, aus denen die Herzogin von Cornwall ihre endgültige Wahl getroffen hat."

Herzogin Camilla und Herzogin Catherine

Auch für Kates Arbeitsmoral hatte Lester nur lobende Worte übrig: "Die Herzogin von Cambridge hat ihren Auftrag sehr ernst genommen und ist unglaublich professionell an die Aufgabe herangegangen. Sie rief mich an, um unsere Anforderungen für das Cover zu besprechen, und stellte anschließend eine Reihe wunderschöner Bilder zusammen."

Herzogin Camilla schlug Kate als Fotografin vor

Wie der Herausgeber des Magazins, Mark Hedges, offenbart, ist "Country Life" nicht selbst auf Herzogin Catherine als ausführende Fotografin gekommen. Camilla habe den Vorschlag eingebracht. Auf die Frage hin, ob die 74-Jährige Ideen für das Cover-Shooting einbringen wolle, soll Camilla geantwortet haben: "Oh, ich möchte, dass Catherine das macht."

Dass Herzogin Camilla ihre Stief-Schwiegertochter auswählte, sei kein Wunder, erklärt ein Palast-Insider. Die Frau von Prinz Charles sei schon lange von Kates fotografischem Talent und ihren Fähigkeiten beeindruckt.

Großvater Peter Francis Middleton brachte Kate das Fotografieren näher

Herzogin Catherines geschultes bildliches Auge rührt nicht etwa nur aus ihrem Kunstgeschichtsstudium an der schottischen University of St. Andrews her. Es stammt ursprünglich von ihrem Großvater Peter Francis Middleton, †90. Er war ein guter Fotograf, zeigte seiner heute berühmten Enkelin und Schirmherrin der Royal Photographic Society seine Dias und brachte Kate letztendlich das Fotografieren bei.

Später im Studium widmete sie sich in einer Arbeit ebenfalls dem bildgebenden Verfahren und schrieb über die Kinder-Fotografien des Autors Lewis Carroll. Eine Bessere hätte sich Herzogin Camilla für ihre Aufnahmen vermutlich nicht vorstellen können.

Verwendete Quelle: hellomagazine.com

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken