VG-Wort Pixel

Herzogin Camilla + Prinz Charles Ihr Image-Berater Julian Payne hat gekündigt

Herzogin Camilla und Prinz Charles
Herzogin Camilla und Prinz Charles
© Getty Images
Fünf Jahre lang war Julian Payne der Image-Berater von Prinz Charles und Herzogin Camilla, nun hängt er seinen Job bei den Royals an den Nagel.

Das öffentliche Ansehen des Herzogs und der Herzogin von Cornwall war bekanntlich nicht immer das beste. Umso wichtiger ist es, einen fähigen Berater an der Seite zu haben. In den vergangenen fünf Jahren war es die Aufgabe von Julian Payne, 48, Prinz Charles, 72, und Herzogin Camilla, 73, in ein gutes Licht zu rücken. Wie die britische "DailyMail" berichtet, hat er nun gekündigt, um einem neuen Job als Vorsitzender für Unternehmensangelegenheiten bei der britischen Firma "Edelman" nachzugehen.

Image-Wandel für Prinz Charles und Herzogin Camilla

Vor allem Camilla verdankt Payne ihre steigende Popularität beim Volk. Ihr Engagement für Seniorinnen und Senioren und gegen häusliche Gewalt wird sehr geschätzt. Die Image-Arbeit von Payne brachte auch Prinz Charles Pluspunkte: Im Jahr 2018 wurde der Prinz vom Männermagazin "GQ" als "Mann des Jahres" ausgezeichnet. Er gilt als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit und schaffte es im November 2020 mit seiner Modelinie "Yoox Net-A-Porter For The Prince's Foundation Collection" in die Vogue. Julian Payne war auch dafür verantwortlich, dass der Thronfolger Social-Media-Plattformen wie Twitter und Facebook nutzt. Zudem war Prinz Charles der erste Royal, der die Video-Plattform Zoom für offizielle Zwecke verwendete.

Neue Aufgaben als Königspaar

Wenn Prinz Charles den Thron besteigt, werden sich seine und Herzogin Camillas Aufgaben ändern. Das ist beiden bewusst. Vor allem Charles, der leidenschaftliche Kampagnen in Bereichen von "A" wie Architektur bis "U" wie Umwelt führt, wird sich mäßigen müssen. Als Staatsoberhaupt hat er Neutralität zu wahren. "So dumm bin ich nicht", stellte er vor Jahren in einem Interview klar. "Mir ist bewusst, dass es eine andere Aufgabe ist, König zu sein. Ich verstehe also ganz genau, wie das funktionieren wird." 

Verwendete Quelle: DailyMail.co.uk

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken