Prinz Charles + Herzogin Camilla: Müssen sie bald umziehen?

Wenn seine Mutter, die Queen, abdankt, wird Prinz Charles der neue König von England. Hat er diesen Titel erst einmal inne, wird erwartet, dass er zusammen mit Herzogin Camilla sein Zuhause verlässt

Prinz Charles + Herzogin Camilla

Prinz Charles feierte vor kurzem seinen 70. Geburtstag. Mit jedem Jahr, das er älter wird, rückt Charles auch dem Thron ein klein wenig näher. Denn wenn die Queen, 92, abdankt, wird Charles nicht nur die Aufgaben und Pflichten seiner Mutter übernehmen. Es wird laut der britischen Nachrichtenseite "Express" auch von ihm erwartet, in das jetzige Zuhause der Queen einzuziehen, in den Buckingham Palace. 

Clarence House: Heimat von Charles und Camilla seit 15 Jahren 

Bereits seit 15 Jahren lebt Prinz Charles mit seiner Frau Herzogin Camilla, 71, in dem prachtvollen Anwesen Clarence House, das mit dem St James Palace zu einem eindrucksvollen Gebäudekomplex im Herzen Londons verschmilzt. Auch seine Söhne Prinz William, 36, und Prinz Harry, 34, wohnten für einige Jahre zusammen mit ihrem Vater und Camilla in dem prachtvollen Gebäude in der City of Westminster, bevor sie dann mit ihren Familien in den Kensington Palace zogen. Für Charles und seine Frau sind die Wände in Clarence House mit vielen Erinnerungen behaftet, - diese zu verlassen, ist für das Paar mit Sicherheit kein leichtes Unterfangen. 

Buckingham Palace ist die offizielle Monarchen-Residenz 

"Das Buckingham Palace wird Prinz Charles' Residenz werden, so wie es jetzt für die Queen ist," sagte ein Sprecher des Clarence House gegenüber der britischen Nachrichtenseite "Daily Star Online". Das Buckingham Palace stellt in der britischen Königsfamilie bereits seit einigen Jahrhunderten die Hauptresidenz des Monarchen dar. Prinz Charles und seine Camilla würden demnach mit der Tradition brechen, sollten sie einen Umzug verweigern.

Clarence House wurde für 10 Millionen Euro renoviert

Clarence House wurde im Auftrag von Prinz Charles in den letzten 15 Jahren stark renoviert. Etwa 10 Millionen Euro investierte das britische Königshaus in den Jahren 2002 und 2003 in Prinz Charles' offizielle Residenz. 

Windsors

Die Thronfolge im englischen Königshaus

Platz 1: Prinz Charles (ältester Sohn von Queen Elizabeth)
Platz 2: Prinz William (ältester Sohn von Prinz Charles)
Prinz George
Den Gang über den roten Teppich meistert sie danach perfekt. Mit ihrem zurückhaltenden Lächeln verzückt sie alle.

18

Verwendete Quellen: Daily Star Online, Express

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema