VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Meghan Markle | Royals Foto-Auswahl von Queen Elizabeth befeuerte Megxit

Queen Elizabeth bei ihrer Weihnachtsrede 2019 auf Schloss Windsor.
Queen Elizabeth bei ihrer Weihnachtsrede 2019 auf Schloss Windsor.
© Getty Images
Queen Elizabeth hielt im Dezember 2019 ihre traditionelle Weihnachtsansprache. Ein Detail sorgte bei Prinz Harry und Herzogin Meghan angeblich für Enttäuschung

Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 39, fühlten sich ausgegrenzt,  weil während der Weihnachtsansprache von Queen Elizabeth, 94, im letzten Jahr kein Foto von ihnen und Sohn Archie, eins, gezeigt wurde. Das behaupten die Autoren von "Finding Freedom - Harry and Meghan and the Making of a Modern Royal Family". Auszüge des am 11. August erscheinenden Buches liegen GALA vor.

Queen Elizabeth zeigt kein Foto von Harry, Meghan und Archie

Die Queen hatte im Dezember 2019 für ihre Rede an das Volk im Grünen Salon des Buckingham Palastes Platz genommen. Auf dem Schreibtisch vor ihr waren vier Fotos prominent platziert worden: Ein Familienfoto von Prinz William, 38, Herzogin Catherine, 38, und den drei gemeinsamen Kindern, eine Paar-Aufnahme von Prinz Charles, 71, und Herzogin Camilla, 72, ein Porträt von Prinz Philip, 99, und ein Foto von König George VI., †56, dem 1952 verstorbenen Vater der Queen.

Im Gegensatz zu 2018 fehlte ein Foto von Harry und Meghan Markle beziehungsweise dem im Mai 2019 geborenen Archie Mountbatten-Windsor. Prompt wurde gemunkelt, dass die photographische Abwesenheit der Sussexes als ein Zeichen gedeutet werden könnte. Immerhin wusste die Öffentlichkeit seit geraumer Zeit über Spannungen zwischen den Sussexes und den Cambridges Bescheid. Palastquellen bestehen allerdings darauf, dass die Fotos ausgewählt wurden, um die direkte Linie der Nachfolger der Queen darzustellen. Aber für Harry und Meghan war es mehr als das.

Weihnachten 2018: Queen Elizabeth grüßt aus dem White Drawing Room im Buckingham Palast. Gleich zweimal sind Harry und Meghan auf Fotos zu sehen. Einmal auf einem Gruppenfoto auf dem Schreibtisch und einmal auf einem Foto auf dem Beistelltisch im Hintergrund.
Weihnachten 2018: Queen Elizabeth grüßt aus dem White Drawing Room im Buckingham Palast. Gleich zweimal sind Harry und Meghan auf Fotos zu sehen. Einmal auf einem Gruppenfoto auf dem Schreibtisch und einmal auf einem Foto auf dem Beistelltisch im Hintergrund.
© Getty Images

Prinz Harry und Meghan Markle fühlten sich ausgeschlossen

"Harry hatte das Gefühl, dass er und Meghan seit langem von der Institution ausgeschlossen waren und kein grundlegender Teil ihrer Zukunft waren", heißt es in "Finding Freedom". Das fehlende Foto hätten sie als "ein weiteres Zeichen dafür [betrachtet], dass sie über ihren eigenen Weg nachdenken müssen". Auch ein ebenfalls im Dezember vom Palast veröffentlichtes, neues Foto von Queen Elizabeth, Prinz Charles, Prinz William und Prinz George, sieben, soll Harry missfallen haben, hieß es bereits vor einigen Monaten in der britischen Presse. 

Konsequenz: Harry und Meghan flogen am 6. Januar 2020 von Kanada, wo sie eine mehrwöchige Auszeit verbracht hatten, nach London, um den Rückzug als Senior Royals mit Queen Elizabeth zu besprechen. Der Rest ist royale Geschichte.

Verwendete Quelle:mailonline.co.uk

jre Gala

Mehr zum Thema