Prinz Harry + Herzogin Meghan: Das traurige Geheimnis hinter ihrem Hochzeitsauto

Prinz Harry und seine frisch angetraute Frau Meghan fuhren nach ihrer Hochzeit am Samstag (19. Mai) mit einem schnittigen Vintage-Jaguar davon. Jetzt kam heraus, welche traurige Geschichte hinter dem Auto steckt

Harry und Meghan verabschieden sich - aber nur kurz. Der letzte Programmpunkt des Tages ist der abendliche Empfang, eine Party, im Frogmore House. Ausgerichtet von Prinz Charles.

Es war der James-Bond-Moment bei der Traumhochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle: Das Brautpaar kommt aus dem Schloss Windsor, in schicker Abendgarderobe, und steigt in einen offenen Jaguar. Seite an Seiten brausen sie in den Sonnenuntergang ...

Der Jaguar hat eine traurige Vergangenheit

Es war aber nicht irgendein Auto aus dem königlichen Fuhrpark, in das Prinz Harry seiner Neu-Ehefrau Meghan galant half. Der hellblaue E-Type-Jaguar ("Concept Zero") stammt aus dem Jahr 1968 und wurde auf einen Elektroantrieb umgebaut. Das alleine macht ihn schon speziell!

Bei Twitter teilte der Palast den Moment der Abfahrt und einige Details zum Auto. Aber erst einige Tage später enthüllt die britische "Dailymail", wem das Auto ursprünglich gehörte - und welche traurige Geschichte er damit hat.

 

Einen Wert von rund 399 000 Euro soll das Auto, mit dem Harry seine Meghan zum Empfang im Frogmore House kutschierte, haben, so die "Dailymail" in ihrer Internetausgabe. 

Zwar sei nicht klar, wer es kaufte. Aber der Vorbesitzer sei der im vergangenen Jahr im Alter von 46 Jahren an Krebs verstorbene Jamiroquai-Keyboarder Toby Smith gewesen. Seine Witwe Gabriella Crewe-Read habe das enthüllt.

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Geheime Details zur Hochzeit des Jahres

Der Brautstrauß von Meghan Markle  Bei der  Auswahl des Brautstraußes beweisen Meghan Markle und Prinz Harry Fingerspitzengefühl. Zu Ehren der toten Prinzessin wählt das Pärchen Dianas Lieblingsblumen Vergissmeinnicht. Der Palast verrät im Anschluss, Harry hätte die Pflanzen eigens aus dem Privatgarten des Kensington Palastes gepflückt. 
Meghan Markles Schleier   Meghan trägt einen fünf Meter langen Seiden-Schleier, auf dem alle 53 Länder des Commonwealth vertreten sind. Die Nationalblumen aus jedem Land  sind auf ihren Schleier gestickt worden. Auch die Kalifornische Mohnblume ziert den Schleier, um Meghans Geburtsort zu repräsentieren. Die Winterblüte, die in Harrys und Meghans privaten Garten blüht, ist ebenfalls dabei.
Herzogin Catherine trägt ihr Outfit zum dritten Mal   Mit ihrem Outfit überrascht Herzogin Catherine: Zum Hut von Philip Treacy trägt sie ein Kostüm von Alexander McQueen, in dem sie nicht nur ein, sondern gleich ZWEI MAL zuvor erschienen ist. Und zwar vor drei Jahren bei der Taufe ihrer Tochter Prinzessin Charlotte (links im Bild) und bei einem Geburtstag von Queen Elisabeth II. Ob die Herzogin wohl sparsam ist oder einfach keine Zeit zum Shoppen hatte?! 
Die Botschaft hinter dem Outfit von Queen Elizabeth II.  Bei der Hochzeit von Harry und Meghan trägt die Queen ein geblümtes Kleid in grün, gelb, violett und grau mit einem limonengelben  Mantel und einen passenden Hut mit einer großen violetten Feder daran. Dazu kombiniert sie schwarze Schuhe und eine schwarze Handtasche. Queen Elizabeth ist dafür bekannt, mit ihren Outfits subtile Botschaften zu senden. Deswegen kann man davon ausgehen, dass sie sich nicht zufällig für den limonengrünen Mantel entschieden hat, den sie in der St. George's Chapel trägt. In der Farbpsychologie steht Grün für Frühling, Fruchtbarkeit und Wachstum.

14

Spezielles Detail für Harry und Meghan

Toby Smith galt als großer Fan von Autos. Sein Jaguar wurde nach seinem Tod 2017 verkauft.

Wer immer jetzt der Eigentümer ist, er scheint eine enge Verbindung zu Prinz Harry und Herzogin Meghan zu haben. Denn der hellblaue Wagen bekam ein personalisiertes Nummernschild, das "E190518" lautet und damit - in englischer Schreibweise - das Hochzeitsdatum des Paares zeigt.

Ganz Gentleman: Harry hilft seiner Frau in den Wagen.

Vorliebe für alte Autos

Das Auto, in dem William und Kate abfuhren, gehört Prinz Charles.

Prinz Harry und Herzogin Meghan wiederholten mit ihrem Bond reifen Abgang zum Empfang ähnliche Auftritte wie Pippa Middleton und James Matthews. Sie brausten ebenfalls in einem E-Type-Jaguar davon. Dieser soll sogar noch einige Jahre älter gewesen sein.

Und auch Prinz William und Herzogin Catherine wählten 2011 ein Vintage-Auto, um - im vollen Trauungslook - den Buckingham Palast zu verlassen. Prinz Charles lieh ihn hierfür einen 1969-er Aston Martin. 

Ihn zierte, für den Fall, dass es jemandem entgangen sein sollte, ein "Just Wed"-Nummernschild. 

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Ihr geheimer Flitterwochen-Plan

Prinz Harry und Herzogin Meghan
Nach all dem Trubel werden Prinz Harry und Herzogin Meghan ihre Flitterwochen abseits der Öffentlichkeit verbringen. Der passende Ort scheint dafür bereits gefunden zu sein und der Terminkalender zeigt für die kommenden Tage keine Verpflichtungen an - es kann also losgehen.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals