VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Viele Royal-Fans enttäuscht von ihrem Statement

Twitter-User:innen sind sich sicher: Dieses Statement wurde nicht von Harry geschrieben.
Mehr
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben nach der Katastrophe in Haiti und den Geschehnissen in Afghanistan ein Statement veröffentlicht. Doch diese Erklärung wird von Royal-Fans kritisch auseinandergenommen.

Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 40, haben auf ihrer Website archewell.com ein Statement zu den Geschehnissen in Afghanistan veröffentlicht. Darin hieß es, dass die beiden "sprachlos" sind und es "herzzerreißend" finden, was gerade auf der Welt passiert. Dabei schreiben sie auch über die Katastrophe in Haiti und die anhaltende Coronapandemie. Doch vielen Social-Media-Nutzern fällt in dieser Erklärung etwas auf, das sie wütend macht.

Prinz Harry + Herzogin Meghan: Sind die Zeilen nur von ihr?

Auf Twitter bezeichnen treue Royal-Fans Harry sogar als "Mitläufer." Für sie wurde der Text eindeutig komplett von Meghan verfasst, und Harry hat später einfach seine Unterschrift daruntergesetzt. Dabei müsste es gerade Harry sein, der schon in Afghanistan gedient hat, dem die Ereignisse besonders nahe gehen. Woran die User:innen erkannt haben wollen, dass Harry nichts mit dem Text zu tun hat, erfahren Sie im Video.

Verwendete Quelle: archewell.com, twitter.com

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken