VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Dürfen sie beim Platin-Jubiläum nun doch mit der Queen vom Balkon winken?

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Für Herzogin Meghan und Prinz Harry wäre ein Auftritt auf dem Balkon des Buckingham Palasts keine Premiere. Bereits 2018 standen sie mit der royalen Familie auf dem Balkon. Anlass war das 100-jährige Jubiläum der Royal Air Force.
© Dana Press
Es muss eine Enttäuschung gewesen sein, als Harry und Meghan erfuhren, dass die Queen sie während der Militärparade nicht bei sich auf dem Balkon haben will. Ein Royal-Experte gibt jetzt aber Hoffnung, dass die Sussexes doch noch vom Buckingham Palast aus winken könnten.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Während Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, vergangene Woche die frohe Botschaft verkündeten, dass sie zum Thronjubiläum von Queen Elizabeth, 96, nach London reisen werden, versetzte die Monarchin den Sussexes gleichzeitig einen Dämpfer: Sie dürfen während der Militärparade zum Auftakt der viertägigen Feier nicht an ihrer Seite auf dem Balkon des Buckingham Palasts stehen. Nur Royals, die offizielle königliche Aufgaben ausüben, sei dies erlaubt. Ein Royal-Experte sieht trotzdem eine Chance, dass das Ehepaar, das seit mittlerweile zwei Jahren in Kalifornien wohnt, bei der Feier dort oben stehen könnte.

Prinz Harry und Herzogin Meghan könnten bei einem anderen Balkon-Moment dabei sein

Wie Korrespondent Richard Palmer von "Daily Express" berichtet, wird es nämlich nicht nur diesen einen Moment während der "Trooping the Colour"-Parade geben, bei dem die königliche Familie auf dem Balkon stehen wird. "Es könnte einen weiteren Moment geben, wenn nicht noch mehr", so der Royal-Experte. Am letzten Tag der Festwoche, am Sonntag, 5. Juni 2022, werden sich die Royals wahrscheinlich noch einmal auf dem Balkon des Buckingham Palastes versammeln. Und dann könnten auch Harry und Meghan dabei sein.

Für den 5. Juni stehen noch einige Festivitäten sowie Überraschungen an. Dazu zählt auch ein Auftritt von Ed Sheeran, 31. Außerdem ist laut Palmer von "100 weiteren nationalen Schätzen" die Rede. Zur Abschlussfeier sei sicher noch etwas ganz Besonderes geplant – was genau, das behalte der Palast allerdings bislang für sich. Es ist "noch nicht klar, ob sie dann auch auf dem Balkon stehen werden". Andeutungen gab es jedoch. "Während eines Briefings fragte ein Kollege, ob es einen weiteren Balkon-Moment geben wird. Die Berater der königlichen Familie lächelten und nickten nur, aber es gab keine eindeutige Antwort", so Palmer.

Für Harry und Meghan wäre es sicher ein Highlight ihrer Reise. Scheinbar wollen sie sich den Windsors in Großbritannien nach langer Zeit der Unstimmigkeiten wieder annähern. Ein traditioneller Familienmoment wie dieser könnte zu einer Versöhnung beitragen. Umso bedeutender ist dieser Besuch der Sussexes, da auch Tochter Lilibet, 11 Monate, auf das erste Mal ihre Uroma Queen Elizabeth persönlich kennenlernen wird. Falls es also wirklich zu einem gemeinsamen Auftritt auf dem Balkon kommen wird, ist schon jetzt klar: Alle Blicke werden auf die Queen und die Sussexes gerichtet sein.

Verwendete Quellen: express.co.uk

swa Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken