Ex-Privatsekretär verrät: So kommt man an einen Job bei den Royals

Wer für Queen Elizabeth oder ein Familienmitglied arbeiten möchte, der muss sich bei seiner Bewerbung einige Gedanken machen. Ein Insider gibt Tipps.

Queen Elizabeth samt zahlreicher Mitglieder der königlichen Familie

Ein Job im Buckingham Palace? Für viele (Briten) ein Traum. Doch wie kommt man an einen so exklusiven Arbeitgeber? Der ehemalige Privatsekretär James Upsher gibt in der britischen Tageszeitung "Daily Mail" ausführlich Tipps. Und er weiß, wovon er redet. Denn er selbst hat fast vier Jahre im Haushalt der Yorks, sprich bei Prinzessin Beatrice, 31, Prinzessin Eugenie, 29, und Vater Prinz Andrew, 59, gearbeitet.  

Diese Tipps sollte man bei seiner Bewerbung berücksichtigen

Neben "üblichen" Tipps, wie einer korrekten Rechtschreibung und der passenden Qualifikation für den Job, gibt der Ex-Kommunikationschef von LinkdIn auch einige ganz spezielle Hinweise, wie man seine Bewerbung gestalten sollte. Während man seine Verbundenheit zum Vereinigten Königreich und dem Commonwealth durchaus hervorheben sollte, müsse man unbedingt vermeiden, von der königlichen Familie zu schwärmen. Den Satz "Es war schon immer mein Traum, für einen der Royals zu arbeiten" sollte man demnach unter allen Umständen streichen.

England

Familie Windsor

19. Januar  Queen Elizabeth erscheint vor Hillington Church in Norfolk. Die 93-Jährige lächelt, als sie aus dem Wagen steigt. Die Botschaft an die Öffentlichkeit ist klar: Von dem am Vortag verkündeten Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan lässt sich Ihre Majestät nicht die Laune verderben. 
Zum Gottesdienst wird die Queen in der Regel von einem Familienmitglied oder einer engen Vertrauten begleitet. Die Person am heutigen Sonntag verwundert allerdings: Es ist ausgerechnet Prinz Andrew, das aktuell "schwarze Schaf" der Familie (steht rechts hinter der Queen). Was die Königin sich dabei wohl gedacht hat?
Es ist das erste Mal, dass man die Queen mit Prinz Andrew seit dessem skandalösem Interview über Sexualstraftäter Jeffrey Epstein zu Gesicht bekommt. Ausgestrahlt wurde es am 16. November 2019.
20. Dezember 2019  Nach Prinz William und Herzogin Kate, veröffentlichen jetzt auch Prinz Charles und Herzogin Camilla ihren königlichen Weihnachtsgruß. Unorthodox, mit sommerlichem Cabrio-Bild wünschen sie allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr. 

254

Eine Anstellung bei der Queen: So geht's

Stattdessen sollte man vor allem schnell und fehlerlos sein. Denn irgendwie muss man sich schließlich von der Masse absetzten. Wie man sich nämlich nur all zu gut vorstellen kann, sind die Jobs hart umkämpft und so enden die Bewerbungsfristen meist bereits nach einer Woche. Bis dahin sind, so weiß James Upsher zu berichten, meist schon mehrere Hundert Bewerbungen eingetrudelt. Kein Wunder, dass eine erfolgreiche Bewerbung Perfektion aufweisen muss, um nicht gleich aussortiert zu werden.

Verwendete Quellen: Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals