VG-Wort Pixel

Enthüllung um Meghan Markle Ihr Ex-Date drehte Pornos

Meghan Markle
© Getty Images
Meghan Markle hatte in ihrer Vergangenheit ausgerechnet ein Date mit ihm: Simon Rex - heute Schauspieler, damals allerdings Porno-Darsteller. Das britische Königshaus ist sicherlich nicht erfreut

Jeder möchte momentan ein Stück vom Kuchen abhaben. So kommt es einem zumindest vor, wenn man sich einmal anschaut, wie viele Leute plötzlich aus Meghan Markles Vergangenheit auftauchen und über die Beziehung zur baldigen Ehefrau von Prinz Harry auspacken. Auch er meldet sich jetzt zu Wort: Simon Rex, Schauspieler und Rapper und hauptsächlich für sein Mitwirken in den "Scary Movie"-Filmen bekannt. 

Simon Rex
Simon Rex
© Getty Images

Meghan Markle und Simon Rex

Simon, der auch mal mit Paris Hilton liiert war, hatte laut eigenen Aussagen einmal ein Date mit Meghan. Eigentlich keine Besonderheit, schließlich ist Meghan 36 Jahre alt und hat demnach natürlich schon so einige Ex-Freunde, und sogar einen Ex-Mann. Das Date zwischen Meghan Markle und Simon Rex ist also keine Schlagzeile wert? - ist sie doch. Denn: Simon war früher einmal Porno-Darsteller.

Er war jung und brauchte das Geld

Ja, noch vor seiner Zeit als normaler Film- und Serien-Darsteller, drehte Simon Pornofilmserien mit Titeln wie "Hot Session", "Young" und "Hard & Solo", die sich hauptsächlich an homosexuelle Männer richteten und in denen er vor allem masturbierend zu sehen war. 1997 gewann er sogar einen Preis. In einem Interview von 2014, das unter anderem "The Sun" zitiert, erklärt Simon seine Porno-Vergangenheit so: "Ich bin dahin gegangen und habe diesen Scheiß gemacht. Es war gerade genug, um die Miete zu dieser Zeit zu bezahlen. Ich lebte in dem Moment. Im Nachhinein war es nicht der beste Schritt."

Der Knoblauch war schuld

Meghan traf er im Jahr 2004 am Set von "Cuts", beide hatten einen Gastauftritt und verabredeten sich zu einem Date "Sie lachte über meine kitschigen Witze. Ich erinnere mich, mit ihr geflirtet zu haben, Witze gemacht und sie zum Lachen gebracht zu haben. Mein Ego liebte das natürlich. Ich glaube nicht an Liebe auf den ersten Blick, aber ich glaube an die Lust auf den ersten Blick und sie war wirklich attraktiv. Sie ist ein wunderschönes Mädchen", so Simon jetzt gegenüber "The Sun". Doch bei diesem einen Date blieb es. Denn Simon verscherzte es sich offenbar bei Meghan mit seinem Knoblauchgeruch. Nach einer kurzen Knutscherei lehnte sie ein weiteres Date ab. "Aber ich gebe den Knoblauchnudeln die Schuld. Bis heute ist das wie ein fortlaufender Witz - bestelle nicht die Knoblauch-Nudeln, die deine Chancen ruiniert haben", so Simons Fazit.

Meghan lehnte ein zweites Date ab

Meghan beschrieb er als gut erzogen, gebildet, süß und höflich. "Das ist wahrscheinlich der Grund, warum wir uns nicht verstanden haben. Ich bin ein bisschen rauer und kantiger. Als ich sie fragte, ob sie nochmal mit mir ausgeht, bekam ich nur die Antwort, dass sie nicht mehr wolle. Ich trug es mit Fassung", urteilt Simon. Wahrscheinlich ahnte Meghan einfach schon damals, dass sie zu etwas Größerem bestimmt war. 

Meghan Markle und Prinz Harry
jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken