Eliza, Kitty + Amelia Spencer: Dianas freche Nichten

Mit Kitty, Eliza und Amelia Spencer rücken drei Nichten von Prinzessin Diana mehr und mehr ins Rampenlicht. Auf ihre ganz eigene Art allerdings - und weit freizügiger als ihre verstorbene Tante

Eliza, Kitty und Amelia Spencer

Kitty, Eliza und Amelia Spencer sind jung, schön, blond und sorgen schon deswegen für Aufsehen. Wann immer sie aber ihren Namen sagen, weiß man, dass sie aus einer der bekanntesten aristokratischen Familien Englands stammen und Nichten von Prinzessin Diana sind. Die Verbindung zum Königshaus, die Prinzen William und Harry sind ihre Cousins, öffnet ihnen alle Türen.

Aufgewachsen ohne Rampenlicht

Charles Spencer, Graf von Althorp, heiratete 1989 das Model Victoria Lockwood. 1990 wurde die erste Tochter Kitty geboren, zwei Jahre später folgten die Zwillinge Amelia und Eliza. Der Graf übersiedelte mit seiner Familie nach Südafrika, um der medialen Aufmerksamkeit, bei der seine Untreue und die Magersucht seiner Frau im Mittelpunkt standen, zu entgehen. Die Ehe hielt dennoch nicht lange: 1997 erfolgte die Scheidung. Im selben Jahr starb auch Prinzessin Diana.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Erste Aufnahmen von Baby Archie in Südafrika

Prinz Harry und Herzogin Meghan mit Baby Archie in Südafrika
Erste Aufnahmen von Baby Archie in Südafrika: Am dritten Tag ihrer Südafrika-Reise präsentieren Herzogin Meghan und Prinz Harry stolz ihren Nachwuchs.
©Gala

Die Kinder blieben in Südafrika bei ihrer Mutter, während der Vater zurück nach England ging und wieder heiratete. Alle vier - nach drei Töchtern war 1994 mit Louis der Titel-Erbe zur Welt gekommen - besuchten dort die besten Schulen, ehe sie auf Elite-Unis gingen.

Keine Landpomeranzen

Auf dem altehrwürdigen Stammsitz ihrer Familie, Althorp in Northhampton, verbrachten Kitty ihre jüngeren Geschwister Schulferien und Feiertage. Fürs beschauliche Leben auf dem Land scheinen sie als lebenslustige Mittzwanziger aber nicht mehr viel übrig zu haben: Ihre Namen und Gesichter tauchen vielmehr dort auf, wo die High Society gerade feiert.

Dianas Bruder Charles mit seinen Töchtern Kitty, Eliza und Amelia im Jahr 2000.

Rund 30 Jahre nachdem mit Lady Diana Spencer das bisher berühmteste Mitglied der Familie ins Rampenlicht trat, sind ihre drei jungen Nichten dort bereits angekommen und zeigen sich ungeniert beim Feiern, Trinken und mit jungen Männern. Ihre verstorbene Tante erregte als naive 19-Jährige noch die Gemüter, als ihre Verbindung zum britischen Thronfolger bekannt wurde und sie für eines der ersten Fotos im Gegenlicht ohne Unterrock posierte. Heut schockt das niemanden mehr.

Kitty ist die Bekannteste des Trios

Wer wissen möchte, wo Kitty Spencer sich gerade aufhält, muss nur ihren Instagram-Account im Auge behalten. Dort postet sie bisweilen recht freizügige Schnappschüsse aus ihrem Leben und zeigt, mit wem sie gerade unterwegs ist in Sydney, Mailand, Kapstadt, Paris, beim Shoppen oder bei einer Modenschau. Die Londoner In-Discothek "Annabel" ist offenbar eine ihrer favorisierten Party-Locations. Ohnehin sind Urlaub und Feiern die bevorzugten Themen der britischen Aristokratin.

Amelia, Eliza und Kitty (v.l.) sorgen für Aufsehen, als sie 2011 bei der Hochzeit ihres Cousins Prinz William gemeinsam auftreten.

Bei einem geschätzten Familienvermögen von etwa 126 Millionen Euro musste Dianas Nichte bisher keinen Vollzeitjob annehmen. Die 25-Jährige hat, wie ihre Mutter Victoria, gemodelt und engagiert sich für das Charityprojekt "Give us Time". Ihr eigentlicher Traum soll allerdings sein, eine eigene Luxusmarke zu kreieren. Insofern könnten ihre ausgiebigen Shoppingtouren und Reisen in diverse Luxus-Ressorts auch als Marktanalysen durchgehen.

Lady Kitty Spencer zeigt sich auf vielen ihrer Instagram Bilder mit ihrem Freund Niccolò Barattieri di San Pietro. Hier sind die beiden in Paris.

Kitty, die unter anderem einen Master-Abschluss in "Luxus-Brand-Managment" hat, ist seit Längerem mit dem Italiener Niccolò Barattieri di San Pietro liiert und zeigt ihre Liebe zu dem Geschäftsmann auf vielen ihrer Instagram-Bilder. Laut "Dailymail" ist ihr Freund 45 Jahre alt, geschieden und hat drei Kinder.

Das "Bad Girl" ist ruhiger geworden

Prinzessin Diana (†)

Königin der Herzen - ein Rückblick

1980
29. Juli 1981
29. Juli 1981
August 1981

35

Die Zwillinge Amelia und Eliza sind bei Instagram und Co. deutlich weniger öffentlich aktiv als ihre ältere Schwester. Spätestens seit der Hochzeit von Prinz William im Jahr 2011 hat die britische Presse sie allerdings auch auf dem Radar - und sie fallen auf.

Amelia Spencer war lange so etwas wie das "Bad Girl" des Trios. 2011 geriet sie in die Schlagzeilen, weil sie wegen eines Vorfalles in Kapstadt vor Gericht musste. Laut "Dailymail" konnte sie nur deswegen zur Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton kommen, weil die Anklage gegen sie fallen gelassen wurde.

Lady Amelia Spencer und ihr Freund Greg Mallett.

Inzwischen gilt sie jedoch als gezähmt, nicht zuletzt wohl dank ihrer Beziehung zu Greg Mallett, einem Südafrikaner, der laut der britischen Zeitung als Wasserpolo-Lehrer und Surfer aktiv ist und den Spitznamen "Grizzly" trägt.

Ihre Zwillingsschwester Eliza, von der man laut "Dailymail" annahm, sie steuere schon auf den Traualtar mit ihrem Langzeitfreund Matthew Rozowsky zu, soll sich inzwischen von dem Finanzanalysten und Hedge-Fund-Manager getrennt haben. Sie wäre eine gute Partie - Aussehen und Herkunft sei Dank.

Fashion-Looks

Der Style von Prinzessin Diana (†)

03. Juni 1997: In diesem wunderschönen Cocktailkleid von Jacques Azagury besuchte Diana eine Aufführung des "Schwanensees" in der Royal Albert Hall.
Als Diana mit Prinz William schwanger ist, hüllt sie ihren Babybauch gerne in lockere Kleider. Dieses Modell mit Knopfleiste wirkt dabei besonders frisch.
Im Jahr 1992 besuchte Prinzessin Diana auf einer Indienreise das berühmte Mausoleum "Taj Mahal". Für viele Verehrer war Lady Di eine Fashion-Ikone, die eine gewisse Melancholie umgab.
Bei einem Charity-Event in Paris trug Prinzessin Diana 1995 ein knallrotes Etuikleid von Christian Lacroix. In dem Modell mit Schleife am Ausschnitt zelebrierte die Stil-Ikone ihre Freiheit nach der Trennung von Prinz Charles.

30

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals