Die Windsors: Royales Trio

Prinz William und seine Großeltern Prinz Philip und Queen Elizabeth haben sich gemeinsam bei einem Termin gezeigt. Im englischen Windsor enthüllten die drei eine Statue - und hatten dabei sichtlich viel Spaß


Als Queen Elizabeth am Montag (31. März) auf dem Weg zu ihrem Termin im englischen Windsor war, konnte sie auf familiäre Unterstützung zählen: Die 87-Jährige hatte ihren Enkel William sowie ihren Mann Prinz Philip dabei. Zu dritt wohnten sie der Enthüllung einer Statue anlässlich des 60-Jährigen Thronjubiläums der Queen im vergangenen Jahr bei. Die Statue zeigt zwei Pferde der Rasse "Windsor Grey". Sie wird zum Ziehen der königlichen Kutschen oder auch jedes Jahr bei der Militärparade "Trooping the Colour" eingesetzt.

Besonders Philip und William hatten während ihres Ausflugs viel Spaß: Während die Queen zielstrebig von ihrem Auto zu den noch verhüllten Pferden lief, trotteten William und Philip hinter ihr her und unterhielten sich dabei angeregt. Bilder zeigen einen gestikulierenden William, sein Großvater Prinz Philip läuft sichtlich amüsiert neben ihm her.

Prinz Harry

Spezielle Fragen der Reporter beantwortet er nicht

Prinz Harry
Prinz Harry ist bekannt dafür der Witzbold auf Terminen zu sein. Er kann aber auch anders, wenn die Presse sich nicht korrekt verhält.
©Gala

Der 92-Jährige sorgte in der Vergangenheit immer wieder mit gesundheitlichen Problemen für Schlagzeilen. 2013 wurde er gleich zweimal in ein Krankenhaus eingeliefert und verpasste deswegen sogar einen Teil der zu Ehren der Queen veranstalteten Feierlichkeiten um ihr Thronjubiläum. Auch seinen 92. Geburtstag musste er in der Klinik feiern.

England

Familie Windsor

19. Januar  Queen Elizabeth erscheint vor Hillington Church in Norfolk. Die 93-Jährige lächelt, als sie aus dem Wagen steigt. Die Botschaft an die Öffentlichkeit ist klar: Von dem am Vortag verkündeten Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan lässt sich Ihre Majestät nicht die Laune verderben. 
Zum Gottesdienst wird die Queen in der Regel von einem Familienmitglied oder einer engen Vertrauten begleitet. Die Person am heutigen Sonntag verwundert allerdings: Es ist ausgerechnet Prinz Andrew, das aktuell "schwarze Schaf" der Familie (steht rechts hinter der Queen). Was die Königin sich dabei wohl gedacht hat?
Es ist das erste Mal, dass man die Queen mit Prinz Andrew seit dessem skandalösem Interview über Sexualstraftäter Jeffrey Epstein zu Gesicht bekommt. Ausgestrahlt wurde es am 16. November 2019.
20. Dezember 2019  Nach Prinz William und Herzogin Kate, veröffentlichen jetzt auch Prinz Charles und Herzogin Camilla ihren königlichen Weihnachtsgruß. Unorthodox, mit sommerlichem Cabrio-Bild wünschen sie allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr. 

254

Mittlerweile hat er sich von den Strapazen erholt und hat für das Jahr 2014 viel vor: Sein Terminkalender ist prall gefüllt, allein im März war er laut der Website des britischen Königshauses fast täglich auf Empfängen, Eröffnungen oder Preisverleihungen.

Sein Enkel William wird am 7. April zusammen mit seiner Frau Catherine und dem gemeinsamen Sohn George zu einem offiziellen Besuch nach Australien und Neuseeland fliegen.

Auch für Queen Elizabeth und Prinz Philip steht demnächst noch eine gemeinsame Reise an: Vom 5. bis 7. Juni sollen sie auf Staatsbesuch in Frankreich sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals