VG-Wort Pixel

Britische Royals Das würden Prinz William und Co. in normalen Jobs verdienen

Prinz William, Herzogin Catherine, Herzogin Meghan und Prinz Harry
Prinz William, Herzogin Catherine, Herzogin Meghan und Prinz Harry
© Getty Images
Prinz William steht auf Platz zwei der Thronfolge, Prinz Harry auf Platz sechs. Einem klassischen Job nachgehen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, müssen die beiden und ihre Familien nicht. Was aber, wenn sie es doch müssten? Wie viel würden Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Catherine und Herzogin Meghan verdienen?

Prinz William, 37, und Prinz Harry, 35, haben zwar keine klassischen Berufe erlernt, dennoch können sie bereits auf erfolgreiche Karrieren zurückblicken. Ganz anders Herzogin Catherine, 37, und Herzogin Meghan, 38. Die beiden Frauen haben sehr wohl eine herkömmliche Ausbildung absolviert. Zwar arbeiten sie aktuell nicht mehr in ihren erlernten Berufen, die Experten des Ausbildungsunternehmens "The Knowledge Academy" haben sich die beruflichen Werdegänge der "Fab Four" einmal angeschaut und mit der aktuellen Situation auf dem Arbeitsmarkt verglichen. Mit einem überraschenden Ergebnis!

Prinz William und Prinz Harry machten Karriere beim Militär

Bis 2005 besuchte Prinz William das elitäre St. Andrews College. Während er zunächst Kunstgeschichte studierte, wechselte er später zu Geographie. Anfang 2006 wurde er als Offiziersanwärter in die Militärakademie Sandhurst aufgenommen, wo er ein Jahr lang ausgebildet wurde. Bis September 2013 hatte er mehrere Jobs beim britischen Militär inne. Nach der Geburt von Prinz George beschloss er, seine Karriere an den Nagel zu hängen und sich stattdessen verstärkt wohltätigen Zwecken zu widmen. Sein Bruder Prinz Harry absolvierte von 2005 bis 2007 ebenfalls eine Ausbildung an der Royal Military Academy Sandhurst. Bis 2015 – also insgesamt zehn Jahre lang – stand Harry im Dienste des britischen Militärs, bis entschieden wurde, dass er sich vermehrt auf royale und wohltätige Aufgaben konsentieren soll. Wie "The Knowledge Academy" schreibt, könnten William und Harry als Wohltätigkeitsarbeiter mit einem Jahresgehalt von ca. 24 300 Euro rechnen. Würde Harry weiterhin bei der britischen Armee dienen, könne er mit einem Gehalt von ca. 63 600 Euro jährlich rechnen.

Harry und William waren beide beim Militär
Harry und William waren beide beim Militär
© Getty Images

Herzogin Catherine arbeitete als Einkäuferin 

Herzogin Catherine studierte – ebenso wie Prinz William – Kunstgeschichte an der Elite Universität St. Andrews. Nach ihrem Abschluss arbeitete die 37-Jährige allerdings in einem ganz anderen Bereich, nämlich als Einkäuferin für Accessoires beim britischen Modehaus "Jogsaw". Als Einsteigerin verdient man in diesem Beruf etwa 26 600 Euro pro Jahr. Mit ihrem Hintergrund hätte Catherine aber mit einem schnellen beruflichen Aufstieg rechnen können, da sind sich die Experten von "The Knowledge Academy" sicher.

Herzogin Meghan war erfolgreiche Schauspielerin

Bevor Herzogin Meghan, 38, Prinz Harry im Mai 2018 ehelichte, arbeitete die US-Amerikanerin als Schauspielerin. Ihre letzte und wohl bekannteste Rolle war in der Anwaltsserie "Suite". Bis Staffel sieben war Meghan Teil des Stammcasts, verdiente pro Folge etwa 45 000 Euro. Das wären rund 400 000 Euro pro Jahr. Dazu kommen Werbedeals und weitere Engagements, die Meghan einiges eingebracht haben dürften. Würde sie heute noch immer als Schauspielerin arbeiten, hätte sie sich mittlerweile sicherlich eine Millionensumme erarbeitet. Sie ist damit tatsächlich die, die am besten der "Fab Four" verdienen würde.

Meghan mit ihren "Suits"-Kollegen
Meghan mit ihren "Suits"-Kollegen
© Getty Images

Verwendete Quelle: Bild, The Knowledge Academy

abl Gala

Mehr zum Thema