VG-Wort Pixel

Cressida Bonas Bald Prinzessin?

Cressida Bonas, Prinz Harry
Cressida Bonas, Prinz Harry
© Reuters
Alle Zeichen stehen auf Versöhnung: Prinz Harry und Cressida Bonas nähern sich wieder an. GALA sprach mit einem Palastmitarbeiter darüber, wer oder was dem Paar jetzt noch im Weg steht

Die Szene könnte einem Agententhriller entsprungen sein. Betont unauffällig schlendert Prinz Harry, gerade 30 Jahre alt geworden, auf der Kensington High Street Richtung "Odeon"-Filmtheater. Den Kopf hält er gesenkt, ein Käppi verbirgt seine markanten roten Haare. Aus der Gegenrichtung eilt eine Blondine in Grau herbei - seine Ex-Freundin Cressida Bonas, 25. Als die zwei aufeinandertreffen, halten sie sich kurz verstohlen an den Händen. Dann geht jeder für sich zum Kinoeingang. Mission (fast) geglückt, kaum jemand hat etwas bemerkt.

Zeig ihm, was er verpasst! Mit diesem Programm köderte schon Kate ihren William nach der Trennung im April 2007. Drei Monate später waren die beiden wieder ein Paar. Auch die sonst so lässige Cressida zeigte sich in jüngster Zeit betont schick – und sexy.
Zeig ihm, was er verpasst! Mit diesem Programm köderte schon Kate ihren William nach der Trennung im April 2007. Drei Monate später waren die beiden wieder ein Paar. Auch die sonst so lässige Cressida zeigte sich in jüngster Zeit betont schick – und sexy.
© Action Press

Dabei handelte es sich bei dieser Begegnung um das größte royale Ereignis seit Verkündung von Kates Baby-News: Harry und Cressida sind wieder ein Paar! Oder zumindest auf dem besten Weg dorthin. Erste Anzeichen für eine Wiedervereinigung gab es schon einen Tag vor Harrys Geburtstag bei den von ihm initiierten "Invictus Games" in London. Da saß Cressida im Publikum, himmelte den Prinzen von der Tribüne aus an und klatschte wie wild Beifall, als er seine - später viel gelobte - Rede hielt. Ex-Freundinnen verhalten sich meistens anders … Wie eine Quelle aus Palastkreisen im Gespräch mit GALA verrät, nahmen es Harry und Cressida mit der strikten Trennung vor fünf Monaten ohnehin nicht so genau. "Sie haben immer Kontakt gehalten. Cressida war nach dem offiziellen Aus mehrmals bei Harry im Kensington-Palast zu Besuch. Sie nutzte dazu einen wenig bekannten Seiteneingang." Auch nach dem Kinobesuch vorige Woche stieg Cressida in ein Taxi und ließ sich Richtung Palast chauffieren. Prinz Harry wurde von einem Fahrer abgeholt.

Alles wieder im Lot also? Nicht ganz. "Es ist zu früh, um zu sagen, dass sie wieder fest zusammen sind. Und wenn, würden sie ihre Beziehung auf keinen Fall gleich wieder offiziell machen. Das würde sie viel zu sehr unter Druck setzen", so der Palastmitarbeiter zu GALA. Zuvor muss ja auch noch einiges geklärt werden. Denn am ursprünglichen Grund für die Trennung hat sich nichts geändert: Cressida will ihre Karriere als Tänzerin weiterverfolgen, sieht sich nicht unbedingt in der Rolle einer klassischen Prinzessin. Die ständige Beobachtung in der Öffentlichkeit setzt ihr zu. Am gleichen Problem scheiterte schon Harrys langjährige On-Off-Beziehung zu der Südafrikanerin Chelsy Davy.

Noch einmal möchte es der Prinz nicht so weit kommen lassen. Auch weil Cressida ihm, wie man aus seinem Umfeld hört, noch mehr bedeutet als Chelsy - und weil sie einfach einen Tick besser zu ihm passt. Aufgewachsen in einer britischen Adelsfamilie, kennt sie alle Rituale und Finessen der Upperclass, pflegt einen ähnlichen Freundeskreis und Lebensstil wie Harry und ist mit seinen Cousinen Beatrice und Eugenie eng verbandelt.

Offensichtlich konnte auch sie den Prinzen, mit dem sie zwei Jahre zusammen war, nicht vergessen. Wie man einen Mann nach dem Beziehungs-Aus heißmacht - selbst wenn man sich nicht ganz sicher ist, ob man ihn überhaupt zurückhaben will -, hat Cressida sich womöglich von Kate abgeguckt. Die fuhr während der Liebespause mit Prinz William die Strategie "Ich zeig dir, wie gut ich ohne dich kann und wie hot ich dabei aussehe", und zack! zappelte der königliche Fisch wieder am Haken. Heute sind die beiden bekanntlich glücklich verheiratet.

Auch Cressida ging in den vergangenen Monaten auffällig oft aus, präsentierte sich dabei auffällig strahlend - und auffällig sexy. Wo immer sie auftauchte, sorgte sie für einen Wow-Effekt. So etwa im Juni bei einem Event in den Kensington Gardens, als sie ihren schönen Rücken und mehr präsentierte. In Harrys Welt würde Cressie jedenfalls perfekt hineinpassen. Jetzt muss sie nur noch Ja sagen. Zu Harry. Und zum Leben an seiner Seite.

Martina Ochs, Mitarbeit: Arndt Striegler Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken