VG-Wort Pixel

Chelsy Davy Sie spricht über die Beziehung zu Prinz Harry

Chelsy Davy, Prinz Harry
Chelsy Davy, Prinz Harry
© Getty Images
Sieben Jahre lang waren Prinz Harry und Chelsy Davy ein Paar, bis sie sich 2010 endgültig trennten. In einem Interview spricht die 30-Jährige jetzt offen über ihre Gefühle zu dem britischen Royal

Er ist wohl einer begehrtesten Junggesellen der Welt: Prinz Harrys verschmitztes Lächeln, sein strubbeliger Rotschopf und seine charmante Art lassen weltweit Frauen dahinschmelzen. Und doch warten die Briten bislang vergeblich darauf, dass ihr Prinz eine neue Liebe findet. Er scheint einfach kein Glück bei der Prinzessinnen-Suche zu haben.

Harrys erste große Liebe

Lange sah es ganz danach aus, als sei sie die Richtige für den britischen Royal: Chelsy Davy. Mit der Juristin führte der Prinz sieben Jahre lang eine turbulente On-Off-Beziehung, bis sie sich 2010 endgültig trennten. Einer der Gründe: Chelsy Davy wollte einfach keine Prinzessin werden.

Ein Problem, das dem Rotschopf schon häufiger sein Liebsglück zerstört hat. Auch Cressida Bonas, mit der Harry von 2012 bis 2014 liiert war, wollte nicht die Verpflichtungen auf sich nehmen, die ein Leben an der Seite des Prinzen bedeutet hätten.

Liebescomeback?

Vor allem eine der Ex-Freundinnen des 31-Jährigen hat es den Briten angetan: Lange wollten sie sich nicht damit abfinden, dass die Beziehung zwischen Harry und Chelsy endgültig vorbei sei. Immer wieder gab es Gerüchte über ein Wiederaufflammen der Liebe der beiden. Zuletzt als der Windsor-Spross für Natur-und Tierschutzprojekte eine längere Zeit in Südafrika vebrachte. Währenddessen soll er die in Simbabwe geborene Chelsy mehrfach getroffen haben.

Chelsy spricht über ihre Gefühle

Wie viel an den Gerüchten dran war oder ist, lässt ein neues Interview mit der 30-Jährigen jetzt erahnen. Im "Sunday Times Style"-Magazin sprach die südafrikanische Schönheit nun über ihre Gefühle zu dem Prinzen.

"Ich glaube wir werden immer gute Freunde bleiben", stellte Chelsy Davy in dem Interview fest und fügte hinzu, dass Familie und Kinder "etwas Wunderschönes" seien. Dass sie eine Familie mit Prinz Harry gründen wird, erscheint nach ihrer aktuellsten Aussage nun fraglicher denn je. Die beiden Ex-Partner, die sich immer wieder auf Events treffen und einen guten Kontakt zueinander pflegen, haben es offenbar wirklich geschafft, einfach nur Freunde zu bleiben.

Ist SIE seine neue Herzdame?

Wenn man den britischen Medien glaubt, soll Prinz Harry sein Herz mittlerweile einer anderen Frau geschenkt haben: Popsängerin Ellie Goulding und der Queen-Enkel sollen sich Ende Mai bei einem Poloturnier in London näher gekommen sein. Ob an den Gerüchten tatsächlich etwas dran ist oder die Sängerin und der Royal auch einfach nur gute Freunde sind, wissen nur die Beteiligten selbst.

Möglicherweise bestätigt sich in diesem Fall nur wieder die "Paranoia" des Prinzen. "Ich muss nur mit einem Mädchen reden, und plötzlich ist sie meine Frau, und die Leute klopfen bei ihr an die Tür", hatte der 31-Jährige in einem Interview mit der "Sunday Times" beklagt. Deswegen habe er große Skrupel sich mit Frauen zu verabreden. Bevor er sich ernsthaft wieder binden wolle, müsse er sich wirklich sicher sein, fügte er hinzu. "Sollte ich jemals eine Freundin finden, will ich sicherstellen, dass wir den Punkt erreichen, an dem wir uns wirklich wohl miteinander fühlen, bevor der massive Eingriff in ihr Privatleben losgeht."

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken