VG-Wort Pixel

Catherine, Princess of Wales Emotional ergriffen bei Auftritt in Sandringham

Prinz William und Catherine, Princess of Wales
Prinz William und Catherine, Princess of Wales
© Samir Hussein / Getty Images
Hinter Catherine, Princess of Wales und Prinz William liegen schwere Tage. Wie sehr der Herzogin von Cornwall und Cambridge der Tod von Queen Elizabeth belastet, wird bei einem Auftritt in Sandringham deutlich.

An Tag sieben nach dem Tod von Queen Elizabeth, †96, haben sich Catherine, Princess of Wales, 40, und Prinz William, 40, vor den Toren von Sandringham gezeigt. Dort bewundern der Herzog und die Herzogin von Cornwall und Cambridge nicht nur das beeindruckende Meer aus Beileidskarten und Blumensträußen, sondern sprechen auch mit den wartenden Trauernden. Ein Satz von Kate sorgt dabei besonders für Gänsehaut.

Catherine, Princess of Wales stehen die Tränen in den Augen

Eine Woche ist es her, dass die Queen auf Schloss Balmoral friedlich starb. Eine Woche des absoluten Ausnahmezustandes für die britische Königsfamilie. Proklamation, Prozessionen – und das Staatsbegräbnis am 19. September steht erst noch bevor. Wie es im neuen Prince of Wales derzeit aussieht, hat William in einer ersten Stellungnahme kurz nach dem Tod seiner geliebten Großmutter deutlich gemacht. Und auch seine Ehefrau trauert um eine treue Wegbegleiterin, um ihr Vorbild. Kein Wunder, dass ihr während des Gottesdienstes im Anschluss an die Sarg-Prozession in Westminster Hall Tränen in den Augen standen.

Herzogin Catherine und Gräfin Sophie sieht man die Trauer um Queen Elizabeth eindrücklich an.
Herzogin Catherine und Gräfin Sophie sieht man die Trauer um Queen Elizabeth eindrücklich an.
© WPA Pool / Getty Images

Kate: "Ich kann sie nicht alle lesen, sonst …"

Doch der volle Terminkalender sitzt William und Catherine im Nacken. Am Donnerstag, 15. September, absolviert das royale Paar erneut einen öffentlichen Auftritt zu Ehren der verstorbenen Monarchin. In Sandringham hocken sich der Herzog und die Herzogin abwechselnd hin, um die Abertausenden Beileidsbekundungen zu lesen, doch Kate muss irgendwann einen Schlussstrich ziehen. Wieso genau, erklärt sie am Rande einer Passantin, die laut "Daily Mail" Fran Morgan heißt und sich unter der trauernden Menge befindet.

Catherine, Princess of Wales und Prinz William vor den Toren von Sandringham am 15. September 2022.
Catherine, Princess of Wales und Prinz William vor den Toren von Sandringham am 15. September 2022.
© WPA Pool / Getty Images

"Ich kann sie nicht alle lesen, sonst würde ich weinen", meint Catherine, Princess of Wales zu ihr und zeigt sich wie auch William beeindruckt von der "überwältigenden" Anteilnahme, die ihnen in den letzten Tagen entgegengebracht wurde. Es sind seltene Einblicke in das Gefühlsleben der Royals, die sich dieser Tage noch volksnaher denn je geben.

Verwendete Quellen: twitter.com, www.dailymail.co.uk

jse Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken