Catherine + Prinz William Details zu den Feierlichkeiten


Nur noch 111 Tage sind es bis zur großen Hochzeit am englischen Hof. Nun wurden weitere Details dazu bekanntgegeben, wie der Tag für Kate Middleton und Prinz William gestaltet wird

Mit fünf Details zur mit Spannung erwarteten Hochzeit zwischen Prinz William und Catherine "Kate" Middleton ging heute der englische Hof an die Presse. Sie zeigen, dass hinter den Kulissen eifrig geplant und vorbereitet wird. Immerhin sind es nur noch dreieinhalb Monate, bis sich der Zweite der britischen Thronfolge und seine Langzeitfreundin am 29. April 2011 das Ja-Wort geben. Hier die Details:

Der Weg der Braut:

Kate Middleton wird mit dem Auto zur Kirche, der "Westminster Abbey", gefahren. Die Route ist auch schon bekannt - sie führt vorbei an "The Mall", "Horse Guards Parade", Whitehall und dem "Parliament Square".

Die Hochzeitszeremonie:

Der Traugottesdienst in der Westminster Abbey wird vormittags stattfinden und um 11 Uhr beginnen. Zum Vergleich: Die Hochzeit von Victoria von Schweden begann erst nachmittags um 15 Uhr. Der Gottesdienst wird vom Pfarrer von Westminster durchgeführt. Verheiratet werden der Prinz und seine Braut jedoch vom Erzbischof von Canterbury, dem wichtigsten Geistlichen in der anglikanischen Kirche. Der Bischof von London übernimmt die Predigt.

Die Prozessionsroute:

Nach der Hochzeit nimmt das Paar in einer Kutsche Platz und wird von der Westminster Abbey zum Buckingham-Palast fahren. Der Weg umfasst die gleichen Stationen wie der Hinweg der Braut, aber in umgekehrter Reihenfolge. Viel Gelegenheit zum Winken für die Schaulustigen, bleibt zu hoffen, dass das Londoner Wetter mitspielt.

Empfang der Königin:

Im "Buckingham Palace" wird die Hausherrin, Queen Elizabeth, für das frisch vermählte Paar und eine handverlesene Gästeschar einen Empfang geben. Die Gäste sollen, so der Hof, "einen Querschnitt bilden aus dem privaten und dem repräsentativen Leben des Paares".

Abendliches Dinner:

Das festliche Abendessen wird von Prinz Charles, dem Vater des Bräutigams, ausgerichtet. Es findet ebenfalls im Buckingham Palace statt. Eingeladen werden nach offiziellen Angaben nur enge Familie sowie Freunde des Brautpaares. Ein sehr privater Rahmen also und vermutlich ohne Kamerabegleitung. Hoffentlich werden wenigstens ein paar Erinnerungsfotos vom Tortenanschneiden und dem Hochzeitswalzer veröffentlicht. Auf den wird sich das Paar nämlich einstellen - Tanzen ist explizit für den späteren Abend eingeplant.

Bei all diesen Mitteilungen betonen die Offiziellen, es handele sich um Entscheidungen des Paares zur Gestaltung ihres großen Tages. Die reduzierten Gästegruppen für Empfang und Hochzeit deuten ebenfalls darauf hin. Schließlich haben Prinz William und Kate an mehreren Stellen klargemacht, dass sie bei ihrer Hochzeit gerne maßgeblich selbst planen möchten und nicht bereit sind, nur wegen ihrer öffentlichen Rolle jedes Zugeständnis zu machen. Auf die nächsten Informationen darf man also ebenfalls gespannt sein.

cfu

gala.de

Mehr zum Thema