VG-Wort Pixel

Catherine + Co. Nach Sussex-Trailer setzen sie Zeichen der Einheit

König Charles, Königin Camilla, Prinz William und Catherine, Princess of Wales
König Charles, Königin Camilla, Prinz William und Catherine, Princess of Wales
© Paul Grover / Getty Images
Nachdem Prinz Harry und Herzogin Meghan der Royal Family in dem zweiten Trailer zu ihrer Netflix-Dokumentation den Krieg erklärt haben, gibt die britische Königsfamilie nun einen gemeinsamen Auftritt bekannt. 

"Es ist wirklich schwer, jetzt darauf zurückzublicken und sich zu fragen: 'Was um Himmels willen ist passiert?'", sagte Prinz Harry, 38, zu Beginn des zweiten Trailers seiner Netflix-Doku "Harry & Meghan", der am 5. Dezember 2022 veröffentlicht wurde. "Es gibt eine Hierarchie in der Familie. Geschichten sickern durch, und auch das Einpflanzen von Geschichten passiert", feuert er weiter gegen die Royal Family. Das britische Königshaus zeigt sich von diesen explosiven Einblicken unbeeindruckt und hat nun selbst Neuigkeiten zu verkünden – die auch Harry und Meghan interessieren dürften.

Royal Family demonstriert geschlossene Einheit

Am 15. Dezember 2022 – an dem Tag, an dem die letzten drei Folgen der "Harry & Meghan"-Doku erscheinen – veranstaltet Catherine, Princess of Wales, 40, ein Weihnachtskonzert. In diesem Jahr soll "Together at Christmas" (dt.: "Zusammen an Weihnachten") eine Hommage an das Leben und das Vermächtnis der verstorbenen Queen Elizabeth, †96, werden. Der Name der Veranstaltung ist nun Programm, denn aus einer Mitteilung des Buckingham Palastes geht hervor, dass die Royal Family zusammenhält und das von Kate ausgerichtete Event gemeinsam besuchen wird.

"Ihre Majestäten, der König und die Königin, Ihre Königlichen Hoheiten Prince und Princess of Wales sowie weitere Mitglieder der königlichen Familie werden am Donnerstag, den 15. Dezember, an der Weihnachtsandacht 'Together At Christmas' in der Westminster Abbey teilnehmen", heißt es in dem Statement, das "Hello!"-Reporterin Emily Nash auf Twitter postet. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan ernten Kritik für Timing ihrer Doku und des Trailers

Prinz Harry und Herzogin Meghan, 41, sorgten am 1. Dezember 2022 für allerhand Aufsehen, als Netflix den ersten Trailer zu ihrer Dokuserie veröffentlichte. Vor allem an dem Timing des Releases störten sich einige Royal-Expert:innen sowie Fans: Denn nur einen Tag zuvor kamen Prinz William, 40, und Catherine in den USA an, um am 2. Dezember an der Verleihung der "Earthshot Prize Awards" teilzunehmen, die dem Thronfolger bekanntlich sehr am Herzen liegt. 

Als kurz darauf die Sendetermine der Dokuserie bekannt wurden, war der Aufschrei erneut groß. Dass die ersten drei Folgen ab 8. Dezember verfügbar sind, also exakt drei Monate nach dem Tod von Queen Elizabeth, † 96, und die Episoden vier bis sechs am Tag von Kates Konzert herauskommen, wurde als Seitenhieb gegen die britische Königsfamilie gedeutet. Catherine und Co. scheinen sich von den sussex'schen Enthüllungen allerdings nicht behelligen zu lassen – gemeinsam trotzen sie dem Sturm und ehren ihr verstorbenes Familienoberhaupt.

Verwendete Quellen: twitter.com, netflix.com

sti Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken