VG-Wort Pixel

Carole Middleton Herzogin Catherines Mutter gibt seltenes Interview

Carole Middleton
Carole Middleton
© Getty Images
Herzogin Catherines Mutter Carole Middleton hat in einem Interview seltene Einblicke in ihr Leben als Mutter und Großmutter gegeben und verraten, was sie während des Lockdowns schmerzlichst vermisste.

Carole Middleton, 66, ist Geschäftsfrau, Gründerin, Mutter und Großmutter. Ihre innige Beziehung zu Tochter Herzogin Catherine, 39, stellt sie immer wieder unter Beweis, bleibt dabei allerdings elegant und souverän im Hintergrund. Kates Eltern sollen einen besonderen Einfluss auf die Kinder Prinz George, 8, Prinzessin Charlotte, 6, und Prinz Louis, 3, haben – etwas, das im "Daily Mail"-Interview mit Carole Middleton schnell deutlich wird. Sie liebt ihre Rolle als Großmutter.

Carole Middleton hat ihre berufliche Erfüllung gefunden.

Dabei gehen bei der Gründerin, die in den 80er-Jahren ein Unternehmen für Partyzubehör ins Leben rief, das Geschäfts- und Privatleben immer Hand in Hand. Kein Wunder! Sicher richten die Middletons alle Geburtstagspartys der Mini-Royals aus. "Für mich sind mein Privat- und mein Geschäftsleben nicht zwei getrennte Dinge, sondern beide sind ein wesentlicher und verwobener Teil von mir", so die 66-Jährige. Doch dahinter steckt noch mehr. 

Denn Carole Middleton hat es unter anderem ihren Kindern Kate, Pippa Middleton, 38, und James Middleton, 34, zu verdanken, dass sie heute auf eine solch erfolgreiche Karriere zurückblicken kann. "Meine Kinder haben mein Unternehmen inspiriert und waren von Anfang an dabei, und der Erfolg, den wir hatten, hat uns geholfen, das Leben aufzubauen, das wir jetzt führen." Denn als Carole für ihre Kinder schöne Dekoration für die Familienfeste finden wollte, gab es nichts Ansprechendes; kurzerhand designte sie selbst.

Bereits vor Herzogin Catherines Hochzeit mit Prinz William, 39, feierte das Partyzubehör-Geschäft "Party Pieces" große Erfolge. Die dreifache Mutter ist glücklich, einen Job zu haben, der ihr jeden Tag Freude bereite und genau das ist was "ich mir immer gewünscht habe", so Middleton. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Carole Middleton: "Das Einzige, was ich über das Muttersein sagen kann, ist ..."

Dennoch steht das Muttersein für die 66-Jährige immer im Mittelpunkt – vor allem für ihre Enkelkinder will sie da sein und viel Zeit mit ihnen verbringen. "Das Einzige, was ich über das Muttersein sagen kann, ist, wie sehr ich es geliebt habe und immer noch liebe. Mike war ein guter, zupackender Vater, und wir haben einen Weg gefunden, das Geschäfts- und das Familienleben miteinander zu vereinbaren", erklärt Kates Mutter gegenüber "Daily Mail". Und obwohl Carole Middleton mittlerweile fünf Enkelkinder hat, denkt sie noch nicht an den Ruhestand. Beides sei für sie möglich. 

Carol Middleton und Herzogin Catherine

"Ich werde mein Leben weiterhin in vollen Zügen genießen: Ich verbringe viel Zeit mit meinen Kindern und Enkeln und baue mein Unternehmen aus, um meine Ideen zu verwirklichen." Besonders das Gärtnern mit ihren Enkelkindern und das Toben im Garten fehlten Carole Middleton im vergangenen Jahr, als die Pandemie selbst Familienbesuche unmöglich machte. Die gemeinsame Zeit mit ihren Liebsten ist ihr heilig –  vor allem das Zusammensein mit den Sprösslingen. "Ich verbringe viel Zeit mit jungen Leuten, was dazu beiträgt, dass man jung bleibt."

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, instagram.com

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken