Prinz William + Prinz Harry entfernen sich voneinander : Warum es so kommen musste und warum es Hoffnung gibt

Ein Royal-Insider gibt Auskunft über die Beziehung der Brüder William und Harry

Dass Prinz Harry, 34, und Prinz William, 36, künftig in getrennten royalen Haushalten agieren und nicht mehr von einem gemeinsamen Instagram-Account repräsentiert werden, ist eine natürliche Entwicklung. Nicht nur, dass die beiden Männer mit ihrer jeweiligen Frau ihre eigenen Familie gegründet haben. Auch die Rolle von William als Thronerbe und Harry als "nur" die Nummer sechs der britischen Thronfolge fordert ihren Tribut. Das sieht auch ein Höfling des Palastes so. 

Prinz William und Prinz Harry sind erwachsen geworden

"Es funktionierte nur, bis sie geheiratet haben - und es dauerte eine Weile länger, als sie vielleicht ursprünglich gedacht haben", sagt der Royaler-Insider über das enge berufliche und private Verhältnis der Brüder gegenüber "PEOPLE". 
Dass die "Fabulous Four" - wie Harry, William, Herzogin Catherine und Herzogin Meghan in der britischen Presse genannt werden -  ihre Kraft und Stärke dennoch nicht bündeln, stört ihn.

Es ist eine Schande!

Doch der Höfling gibt auch zu: Etwas, was in der Theorie so einfach erscheint wie die Zusammenarbeit zweier Brüder, ist in der Praxis manchmal schwer umzusetzen. "Es gibt immer diese Spannung: zu versuchen, die PR-Sache zu machen und dann zu realisieren, dass es sich nur um echte Menschen handelt. Sie wollen ihren eigenen Platz und ihre eigenen Dinge." 
Dass durch die gegenwärtige Situation ein ernster Riss durch die Beziehung der Royals geht, glaubt er nicht. Harry und William seien "zu 100 Prozent füreinander da und unterstützen sich gegenseitig, wenn es darauf ankommt."

Rückkehr der Fab Four?

"Vielleicht kommen sie etwas später wieder zusammen", sagt die Quelle. "Es ist eine andere Phase des Erwachsenwerdens. Manchmal muss man auseinandergehen, um zurückzukommen." Vielleicht bringt das Thema Kinder die Familien Cambridge und Sussex' einander wieder näher: Ende April, Anfang Mai wird das erste gemeinsame Kind von Harry und Meghan zur Welt kommen. Bei der Kindererziehung ist guter Rat teuer, und wer könnte da besser weiterhelfen als die Dreifach-Eltern Prinz William und Herzogin Catherine??

Windsors

Die Thronfolge im englischen Königshaus

Platz 1: Prinz Charles (ältester Sohn von Queen Elizabeth)
Platz 2: Prinz William (ältester Sohn von Prinz Charles)
Prinz George
Den Gang über den roten Teppich meistert sie danach perfekt. Mit ihrem zurückhaltenden Lächeln verzückt sie alle.

18

Verwendete Quellen: PEOPLE



Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema