VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth Diesen ergreifenden Moment beim Staatsbegräbnis haben viele verpasst

Commonwealth Day 2018
Queen Elizabeth soll jeden Montag einen Strauß Blumen bekommen haben.
Mehr
Während Queen Elizabeths Beisetzung in der St. George's Chapel kam es zu einem besonders rührenden Moment, der manchem Royal-Fan nicht aufgefallen sein dürfte.

Um 17:51 Uhr deutscher Zeit wurde der Sarg von Queen Elizabeth, †96, in die königliche Gruft der St. George's Chapel hinabgelassen. Dort wartete bereits Prinz Philip, †99, auf seine Lilibet. Dieser geschichtsträchtige Moment wurde von Major Paul Burns vom Royal Regiment of Scotland mit einem Dudelsack untermalt, der ein traditionelles Klagelied pfiff. Dabei handelte es sich jedoch um ein ganz besonderes Stück, das der Königin viel bedeutete – was aber einigen bis zuletzt nicht aufgefallen sein dürfte.

Queen Elizabeth: Besonderer Klagelied-Moment erinnert an Prinz Philips Beisetzung

Das Bild, auf dem Queen Elizabeth an Prinz Philips Beisetzung alleine an vorderster Stelle auf der Bank der St. George's Chapel Platz nahm, ging um die Welt – und war an Traurigkeit kaum zu überbieten. Aufgrund strikter Coronamaßnahmen war bei der Bestattung am 17. April 2021 nur eine begrenzte Personenanzahl erlaubt. Als sein Sarg in die königliche Gruft hinabgelassen wurde, spielte Major Colour Sergeant Peter Grant mit seinem Dudelsack das Lied "Flowers of the Forest".

Queen Elizabeth an der Beisetzung von Prinz Philip in der St. George's Chapel am 17. April 2021.
Queen Elizabeth an der Beisetzung von Prinz Philip in der St. George's Chapel am 17. April 2021.
© WPA Pool / Getty Images

Umso ergreifender dürfte der Moment knapp anderthalb Jahre später für alle Beteiligten beim erneuten Einsetzen des Pfeifers gewesen sein. Im letzten Akt der Beisetzung wurde der Sarg von Queen Elizabeth zu Dudelsack-Klängen hinabgelassen.

Dudelsackspieler pfiff ihr geliebtes Wecklied

Major Paul Burns spielte dabei das traditionelle Klagelied "Sleep, dearie, sleep" – ein Stück, zu dem Queen Elizabeth einst aufwachte. Denn nach CNN-Angaben spielte ein Dudelsackspieler jeden Morgen um 9 Uhr 15 Minuten lang unter dem Fenster ihrer Residenz dieses Lied – egal, ob sich die Monarchin im Buckingham Palast, auf Schloss Windsor oder Balmoral aufhielt.

Major Paul Burns spielte während der Beisetzung von Queen Elizabeth in der St. George's Chapel am 19. September 2022 auf seinem Dudelsack das traditionelle Klagelied "Sleep, dearie, sleep".
Major Paul Burns spielte während der Beisetzung von Queen Elizabeth in der St. George's Chapel am 19. September 2022 auf seinem Dudelsack das traditionelle Klagelied "Sleep, dearie, sleep".
© Gareth Cattermole / Getty Images

Welch traurig-schöne, aber angemessene Hommage an die verstorbene Jahrhundertkönigin, dass der Klang, der sie einst täglich geweckt hatte, sie nun zur ewigen Ruhe brachte.

Verwendete Quelle: cnn.com

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken