Archie Mountbatten-Windsor: Palast macht peinlichen Fehler im Tweet zu seinen Tauffotos

Die Tauffotos von Archie Mountbatten-Windsor verzücken Royal-Fans. Doch bei der Veröffentlichung der Bilder auf Twitter passierte dem Social-Media-Team ein Fauxpas.

Es war ein besonderer Tag für Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34: Ihr Baby Archie Mountbatten-Windsor wurde am vergangenen Samstag (6. Juli) in der privaten Kapelle auf Schloss Windsor getauft. Das Fest fand im engsten Familien- und Freundeskreis statt; die Presse musste draußen bleiben.

Archie Mountbatten-Windsor: Süße Fotos seiner Taufe

Um Royal-Fans dennoch an dem freudigen Ereignis teilhaben zu lassen, gab der Palast am Samstagnachmittag zwei Fotos der Royals heraus: Eine intime Schwarz-Weiß-Aufnahme von Harry, Meghan und Archie sowie ein Gruppenfoto der Familie Sussex mit Archies Großeltern, den beiden Schwestern der verstorbenen Prinzessin Diana, 36, sowie Prinz William, 37, und Herzogin Catherine, 37. Wie es sich in einem solchen Fall gehört, zählte das Social-Media-Team auf, wer denn alles auf dem Gruppenfoto zu sehen ist. Dabei passierte der grobe Fehler.

Baby Archie + Co.

Königliche Täuflinge

Herzogin Meghan, Archie Mountbatten-Windsor und Prinz Harry
24. Juni 1968  Vor 51 Jahren wurde Prinz Frederik, der zukünftige Kronprinz Dänemarks in der Kopenhagener Holmenskirche. Die zukünftige Königin Prinzessin Margrethe und ihr Prinzgemahl Henrik sind natürlich mächtig stolz auf ihren ersten Sohn.
24. Juni 1968  In der Kirche können Margrethe und Henrik die Augen nicht von ihrem kleinen Prinzen lassen.
27. Mai 2016  Ein großer Tag für einen kleinen Prinzen: Heute vor drei Jahren wurde Oscar von Schweden, zweites Kind von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel, in der Kapelle des Königlichen Schlosses in Stockholm getauft. 

30

Palast verwechselt Dianas Schwestern 

Zu den Familienmitgliedern, die sich hinter dem grünen Sofa aufgestellt hatten, hieß es: "Stehend (links nach rechts): Der Prinz von Wales, Frau Doria Ragland, Lady Sarah McCorquodale, Lady Jane Fellowes, Der Herzog von Cambridge." Die Krux: Neben Doria, Meghans Mutter, stand Dianas Schwester Sarah, nicht Jane. Die Presse-Mitarbeiter haben die beiden Frauen vertauscht.
Dies passierte auf drei der vier wichtigen Accounts der königlichen Familie: @royalfamily, @clarencehouse und @kensingtonroyal. 
Inzwischen wurde der Fehler korrigiert, doch Screenshots lügen nicht ...

Der Tweet des Palastes zu Archies Tauffotos

Ehemalige Mitarbeiter der Queen sind empört

Auf Twitter blieb der Fauxpas auch Dickie Arbiter, 79, dem ehemaligen Sprecher von Queen Elizabeth, 93, Charles und Diana nicht verborgen. "Dafür gibt es keine Entschuldigung. Es muss der Unerfahrenheit geschuldet sein", urteilt er. Darren McGrady, 57, Ex-Chef-Koch der Queen, kommentiert darunter: "Das wäre in den guten alten Zeiten nicht passiert, was, Dickie?" Der Ex-Pressesprecher antwortet in einem zweiten Tweet: "Zu viele Änderungen sind nicht immer nützlich." Ein deutlicher Seitenhieb in Richtung Harry und Meghan und ihrer Entscheidung, die Taufe vollkommen privat zu halten

Herzogin Meghan und Prinz Harry wird die Verwechslung der Namen von Lady Jane Fellowes, 62, und Sarah McCorquodale, 64, die Freude über die Taufe von Archie sicherlich nicht getrübt haben.

Verwendete Quellen: Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals