VG-Wort Pixel

Archie Harrison Mountbatten-Windsor Die Royals gratulieren ihm öffentlich zum Geburtstag

Herzogin Meghan, Prinz Harry und Archie Harrison Mountbatten-Windsor
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Archie Harrison Mountbatten-Windsor
© Dana Press
Queen Elizabeth, Prinz William, Herzogin Catherine und auch Prinz Charles denken auch aus der Ferne an Familie Sussex. Alle Royals überbringen Archie Mountbatten-Windsor ihre Glückwünsche zum dritten Geburtstag.

Seit zwei Jahren haben die Royals Prinz Harrys Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor, 3, nicht mehr persönlich sehen können. Nachdem sich die Sussexes dazu entschieden hatten, London den Rücken zu kehren, wurde der Kontakt zwischen der britischen Königsfamilie und Harrys Familie auf ein Minimum reduziert. Höchstens über Videoanrufe konnten die Verwandten die Schritte des kleinen Archie verfolgen. 

Trotz der Distanz und des schwierigen Verhältnisses zwischen den Royals haben sowohl Queen Elizabeth, 96, als auch Prinz William, 39, und Prinz Charles, 73, nun offizielle Glückwünsche zu Archies Geburtstag übermittelt.

Archie Harrison Mountbatten-Windsor feiert seinen dritten Geburtstag

Prinz William und Herzogin Catherine, 40, melden sich mit einem entzückenden Foto auf Twitter zu Wort. Es ist eines der offiziellen Bilder, die bei Archies Taufe im Jahr 2019 entstanden. Dazu schreibt Familie Cambridge: "Wir wünschen Archie alles Gute zum 3. Geburtstag." 

Auch Queen Elizabeth sendet ihrem Urenkel Glückwünsche zu seinem Ehrentag. Die Monarchin wählt dazu ein besonderes Foto aus: Es zeigt das erste Kennenlernen zwischen ihr und Archie. Prinz Charles tut es seiner Mutter gleich und gratuliert seinem Enkelkind via Instagram aus der Ferne. Trotz der netten Geste, die die Royals durch die öffentlichen Glückwünsche übermitteln, gibt es einen Wermutstropfen.

Bisher gibt es kein neues Foto von Archie

Die Royals mussten bei ihren Social-Media-Beiträgen erneut auf Aufnahmen zurückgreifen, die sie bereits zum zweiten Geburtstag teilten. Es ist die schmerzliche Erinnerung daran, dass die britische Königsfamilie den Dreijährigen seit über zwei Jahren nicht treffen konnte – und somit auch keine neuen Bilder geschossen wurden. 

Royal-Expert:innen fragen sich bereits seit Monaten, ob Queen Elizabeth je wieder die Chance bekommen wird, den Sohn von Herzogin Meghan und Prinz Harry noch einmal auf ihren Schoß zu setzen oder zumindest mitzuerleben, wie er sich in den letzten Jahren entwickelt hat. Tochter Lili, 11 Monate, hat ihre Urgroßmutter noch nie persönlich treffen dürfen. 

Ob Harry und Meghan zum dritten Geburtstag ihres Kindes ein neues Foto veröffentlichen? Wohl kaum. Die Sussexes halten ihre Kinder seit dem "Megxit" streng aus der Öffentlichkeit. Lediglich zu Weihnachten teilten sie ein Familienporträt. Es ist bisher das einzige Foto, das die Welt von Lili gemeinsam mit ihrem Bruder Archie kennt.

Verwendete Quellen: instagram.com, twitter.com, thesun.co.uk

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken