VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth (†96) Liedauswahl für ihre Trauerfeier ist eine Hommage an Philip

Queen Elizabeth (†96) und Prinz Philip (†99)
Queen Elizabeth (†96) und Prinz Philip (†99)
© Max Mumby/Indigo / Getty Images
Die Welt nimmt Abschied von Queen Elizabeth. Am 19. September 2022 findet die Jahrhundert-Monarchin ihre letzte Ruhe neben ihrem verstorbenen Mann Prinz Philip. Ihre Trauerfeier ist auch eine berührende Huldigung der Liebe ihres Lebens.  

Die Beisetzung von Queen Elizabeth, †96, ist ein Jahrhundertereignis. Siebzig Jahre war sie buchstäblich die Krone der britischen Monarchie und prägte Generationen. Ausländische Royals und Staatsoberhäupter zollen der Ausnahme-Königin zu ihrer Beisetzung in der Westminster Abbey ihren Respekt. Millionen Menschen verfolgen ihr Staatsbegräbnis. Ihr Tod bewegt Generationen und alle Schichten. Sie wird für ihre Lebensleistung zutiefst bewundert. Doch nicht nur das Amt ließ das Herz in Elizabeth' Brust lange und ausdauernd standhaft schlagen. Ihr geliebter Mann war ihr Motor in all den Jahren im Dienste des Vereinigten Königreichs. So ist Prinz Philip, †99, nach ihrem Willen auch Teil ihres irdischen Abschieds. 

Queen Elizabeth (†96): Liebesgruß an Prinz Philip (†99)

So wird dem verstorbenen Prinzgemahl am Tag des Staatsbegräbnisses für die Queen nicht nur melodisch Tribut gezollt, auch der Trauerkranz auf ihrem Sarg birgt eine rührende Hommage an ihn. Denn darin ist auch ein Gebinde ihres Brautstraußes von ihrer Hochzeit mit dem Herzog von Edinburgh enthalten. Rosmarinzweige symbolisieren die Erinnerung, Zweige von Myrte, die dem Blumenbukett des Hochzeitstraußes entnommen wurden, sind ein altes Symbol für eine glückliche Ehe. Zudem sind Stieleiche als Symbol für die Stärke der Liebe, Pelargonien, Gartenrosen, Hortensien, Dahlien und Skabiosen darin enthalten. 

Die Blumen und Zweige stammen aus den Gärten des Buckingham Palasts, Clarence House und Highgrove House und wurden aufgrund ihrer Symbolik ausgewählt. Auf Wunsch von König Charles, so berichtet der britische "Mirror", wurde der Kranz vollständig nachhaltig hergestellt und soll am Abend des 19. September mit dem Sarg der Queen in Windsor beigesetzt werden. 

Der Trauerkranz auf dem Sarg von Queen Elizabeth enthält Teile ihres Brautstraußes.
Der Trauerkranz auf dem Sarg von Queen Elizabeth enthält Teile ihres Brautstraußes.
© Gareth Cattermole / Getty Images

Queen Elizabeth wird gemeinsam mit Prinz Philip beigesetzt

Queen Elizabeth wird neben ihrem treuen Weggefährten auf Schloss Windsor beigesetzt. Doch zuvor schickt sie ihm eine berührende Botschaft der Wiedersehensfreude in den Himmel. Irdische Engelsstimmen künden beim Trauergottesdienst von der tiefen Verbundenheit zwischen der Frau auf dem britischen Thron und ihrem Mann, der immer einen Schritt hinter ihr war. 

Berührende Hymnen werden bei der Beisetzung der Königin den Raum erfüllen. Lieder, die ihren "unerschütterlichen Glauben" und ihre Liebe zu Philip symbolisieren. Sein Tod im April 2021 war der wohl schwerste Schicksalsschlag für Elizabeth. Ihre unermessliche Trauer wurde berührend sichtbar mit einem Foto, das um die Welt ging: Die Queen sitzt einsam in einer Bank der St George's Chapel in Windsor. Die Coronapandemie machte ihren schweren Verlust bildhaft deutlich.  

Nun hat die tapfere und standhafte Königin selbst ihre Augen für immer geschlossen. Ihr großer Abschied soll jedoch der Trauer offenbar keinen erdrückenden Raum geben. Zuversicht und Liebe sollen insbesondere ihren Angehörigen Trost geben. 

Die christliche Hymne, die einst zu ihrem Hochzeitstag im Jahr 1947 erklang, erklingt auch bei ihrer Trauerfeier: "Der Herr ist mein Hirte." Dem bewegenden Lied folgt eine Lesung von Premierministerin Liz Truss, 47, des letzten britischen Staatsoberhauptes, das die Queen kurz vor ihrem Todestag noch auf Schloss Balmoral empfing. 

Trost und Zuversicht in Glaube und Liebe

Auf Schloss Windsor wird der Chor "The Russian Contakion of the Departed" anstimmen, ein Abschiedslied, das auch bei der Beisetzung des Herzogs von Edinburgh gesungen wurde. Ein speziell in Auftrag gegebenes Chorstück mit dem Titel "Like as the Hart", komponiert von Judith Weir, Master of the King’s Music [ist ein höfisches Amt bzw. Ehrentitel der Britischen Monarchie, Anm. d. Red.], wird ebenfalls erklingen. Der Buckingham Palast erklärte laut "Mirror", das Stück sei "inspiriert vom unerschütterlichen christlichen Glauben Ihrer Majestät“.

Erinnerung an die Vorfahren

Bei ihrer Heimkehr auf Schloss Windsor sind weitere berührende Anknüpfungspunkte an die Vorfahren der Queen vorgesehen. Während des Gottesdienstes wird der Dekan aus der Offenbarung 21, Verse 1-7 lesen, die bei den Beerdigungen ihrer Großeltern, König Georg V. im Jahr 1936 und Königin Mary im Jahr 1953, sowie bei der Beerdigung des Vaters Ihrer Majestät im Jahr 1952 vorgetragen wurden. Der Sarg von Queen Elizabeth wird in das königliche Gewölbe hinabgelassen, während der Dekan Psalm 103 liest, der mit den traditionellen Worten endet: "Geh hin auf deine Reise, Christenseele." 

Im Anschluss erklingt ein Klagelied von The Sovereign’s Piper [Dudelsackspieler der Monarchin, Anm. der Red.], der langsamen Schrittes die Kapelle verlässt. Am Ende des Gottesdienstes wird der Erzbischof von Canterbury den Segen aussprechen und die Kongregation wird die Nationalhymne "God Save The King" singen.

Verwendete Quelle: mirror.co.uk

ama / spg Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken