VG-Wort Pixel

Emotionale Dokumentation über Diana (†) Palast veröffentlicht noch nie gesehene Aufnahmen

Prinz William, Prinz Harry
© instagram.com/kensingtonroyal
Der Palast öffnet anlässlich der Dokumentation "Diana, Our Mother: Her Life and Legacy" das Fotoalbum und zeigt bisher unveröffentlichte Aufnahmen von der Königin der Herzen sowie ihren Söhnen Prinz William und Prinz Harry

Heute Abend (24. Juli) wird es emotional!
Der britische Sender ITV zeigt anlässlich des 20. Todestages von Diana (†) um 21Uhr die 90-minütige Dokumentation "Diana, Our Mother: Her Life and Legacy". 

Diana (†): Prinz Harry + Prinz William erinnern sich an ihre Mutter

Darin sprechen natürlich Prinz William, 35, und Prinz Harry, 32, über ihre Mutter und reden beispielsweise über ihr letztes Telefonat, das sie mit Diana führten, bevor dieses tödlich verunglückte. Ein Gespräch, das die beiden Prinzen bis heute bitter bereuen. Bitter: Sie sollten ihre Mama nie wieder sehen. 

Palast veröffentlicht unbekannte Fotos

Darüber hinaus zeigen die Brüder auch bisher unbekannte Aufnahmen von sich und ihrer verstorbenen Mutter. Auf dem offiziellen Instagram-Account des Palastes wurden diese Fotos und Videos veröffentlicht. William und Harry erzählen, was für ein Mensch Diana war. Viele liebten die "Königin der Herzen", die sich oft und gerne für den guten Zweck einsetze - doch nur die Wenigsten kannten sie wirklich. 

Prinz Harry + Prinz William blättern durchs royale Fotoalbum

So erzählt Thronfolger William beispielsweise: "Es vergehen nicht viele Tage, an denen ich nicht an sie denke. Ihr 20. Jubiläum fühlt sich richtig ein, sich an all die guten Dinge von ihr zu erinnern und anderen eine neue Seite an ihr zu zeigen, die sie bisher nicht kannten." 

Prinz Harry verdrängte den Tod von Diana

Für die royalen Brüder ist es auch 20 Jahre nach dem Tod ihrer geliebten Mutter nicht einfach, über sie zu sprechen. Lange vermieden es die Prinzen in der Öffentlichkeit, ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Harry verdrängte den Tod von Diana sogar, statt sich mit seiner Trauer auseinanderzusetzen. Erst vor vier Jahren entschloss sich Harry, professionelle Hilfe zu suchen und den Tod Dianas endlich aufzuarbeiten. Bis zu diesem Zeitpunkt stand er schon mehrmals vor dem Zusammenbruch. "Ich habe meinen Kopf in den Sand gesteckt, habe mich geweigert über meine Mom nachzudenken. Was hätte das geholfen? Ich dachte 'Es macht dich nur traurig. Sie wird davon nicht wieder lebendig'", gestand er in einem Interview mit dem "Telegraph". Doch schlussendlich merkte er, dass es ihm half, über seine Mutter zu sprechen. 

Prinz William: Gute-Nacht-Geschichte für Prinz George + Prinzessin Charlotte

Diana soll niemals in Vergessenheit geraten - auch Prinz George und Prinzessin Charlotte sollen ihre Oma, die sie leider nie kennen lernen durften, nicht vergessen. Dafür sorgt Papa William, der den Kleinen vorm Zubettgehen Geschichten über ihre Großmutter erzählt. Ihr Erbe soll am Leben erhalten werden und dafür wird auch die Dokumentation sorgen. 

Video-Empfehlung zu dem Thema:

lsc Gala

Mehr zum Thema