VG-Wort Pixel

Königin Máxima + König Willem-Alexander Nach 20 Jahren ist ihre Ehe stärker denn je

Königin Máxima und König Willem-Alexander
© Koen van Weel / Dana Press
Am 2. Februar 2002 gaben sich König Willem-Alexander und seine Máxima das Jawort. Seitdem ist viel passiert, ihre Liebe scheint 20 Jahre später jedoch stärker denn je zu sein. 

Ihre Liebe begann im April 1999: König Willem-Alexander, 54, damals noch Thronfolger der Niederlande, lernte die bürgerliche Argentinierin Máxima Zorreguieta Cerruti, 50, in Sevilla, Spanien kennen und lieben. Zwei Jahre später ging er vor ihr auf die Knie und hielt um ihre Hand an. Für ihre Hochzeit suchten sich die beiden ein ganz besonderes Datum aus: Am 2. Februar 2002 gaben sie sich das Jawort.

Nun feiert das royale Traumpaar bereits seinen 20. Hochzeitstag und blickt nicht nur auf zwei Dekaden glücklicher Ehejahre sondern auch allerhand wundervolle Ereignisse zurück. Dazu zählen neben Willem-Alexanders Krönung im Jahr 2013 vor allem die Geburten der drei gemeinsamen Töchter Amalia, 18, Alexia, 16, und Ariane, 14.

Willem-Alexander und Máxima feiern 20. Hochzeitstag

Der Palast veröffentlicht anlässlich ihres besonderen Jubiläums zwei Aufnahmen von ihrer Hochzeit. "Heute sind König Willem-Alexander und Königin Máxima seit zwanzig Jahren verheiratet! Sie heirateten am 2. Februar 2002 in Amsterdam. Die standesamtliche Trauung wurde in der Beurs van Berlage [einem ehemaligen Gebäude der Amsterdamer Börse, Anm.d.Red.] gefeiert und die kirchliche Segnung fand in der Nieuwe Kerk am Dam Platz statt", heißt es dazu auf dem offiziellen Instagram-Account des Königshauses.

Bis heute weist die Liebe des Königspaares keine Risse auf, scheint stärker denn je. Der Grund: Ihr gegenseitiger Respekt füreinander sei mit den Jahren nur gewachsen. Das zumindest schreibt die Illustrierte "Weekend" in Berufung auf Freund:innen der Royals. Zudem teilen sie denselben Humor. Eine Eigenschaft, die ihnen vor allem in schwierigen Zeiten oder Streitsituationen hilft. Denn zu denen kann es bei zwei temperamentvollen Persönlichkeiten wie ihnen durchaus mal kommen. 

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich

Das bewiesen sie einst sogar bei einem offiziellen Besuch in Polen, als sie sich vor mitgereisten Medienvertretern in die Haare bekamen. Doch die Wogen im Palast glätten sich schnell. "Wir reden immer darüber, damit keine Saat für einen dauerhaften Streit gelegt wird", erklärte Willem-Alexander einst. 

Ein privates Foto aus dem Buch "Amalia"

Dass das Familienoberhaupt hin und wieder mal ein echter Hitzkopf sein kann, bestätigte jüngst seine älteste Tochter Amalia. Im Buch "Amalia" von Claudia de Breij erzählt sie, dass Konflikte mit ihrer Mutter meist schnell gelöst seien, ihr Vater hingegen könne auch mal plötzlich explodieren, wenn sie und ihre Schwester es nicht erwarteten. 

Der König und seine vier Frauen

Im Haushalt mit vier Frauen hat das Staatsoberhaupt allerdings wenig zu melden. So entscheide Ehefrau Máxima, was auf den Tisch komme und wer zu Besuch kommen dürfe, schreibt die Illustrierte weiter. Auch die Inneneinrichtung des Schlosses Huis ten Bosch sei ganz nach ihrem Geschmack, wenn auch vorher mit Willem-Alexander abgesprochen. Nur sein Arbeitszimmer sei sein Reich, heißt es. 

König Willem-Alexander ist stolz auf Prinzessin Amalia.

Lange Spaziergänge und royale Romantik

Während der Coronapandemie verbrachte die fünfköpfige Familie mehr Zeit zusammen, konnte noch mehr zusammenwachsen. Das Königspaar hat diese genutzt, um zusammen Sport zu treiben und lange Spaziergänge zu machen. Denn neben seiner temperamentvollen Seite könne der König auch ein echter Romantiker sein, der seine Liebste laut "Weekend" gerne mit Geschenken verwöhne. So fiel er auch am 14. Februar 2021, genau wie 20 Jahre zuvor, am Teich des Schlosses erneut vor Máxima auf die Knie. 

Und die Liebesgeschichte des niederländischen Königspaares ist längst nicht zu Ende. Am 2. Februar 2022 dürfen Willem-Alexander und seine Máxima auf 20 gemeinsame glückliche Jahre zurückblicken und sich auf viele weitere freuen – voller tiefer Blicke, verliebter Küsse und liebevoller Berührungen. 

Verwendete Quelle: Dana Press, instagram.com

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken