VG-Wort Pixel

Royals, die keiner kennt Diese Zwillinge verzücken das ägyptische Königshaus

Prinzessin Farah Noor und Prinz Fouad Zaher Hassan
Prinzessin Farah Noor und Prinz Fouad Zaher Hassan
© instagram.com/arabianroyalagency
Prinz George und Co. müssen Platz machen: Hier kommen Prinzessin Farah Noor und Prinz Fouad Zaher, die mit ihrer zuckersüßen Art die ehemaligen ägyptischen Royals ins Schwärmen bringen dürften.

Zugegeben, das letzte royale Oberhaupt von Ägypten und dem Sudan war König Fuad II., 70. Er regierte bis Juni 1953, wurde dann abgesetzt. Was geblieben ist? Seine Familie, die weiterhin repräsentative Aufgaben erfüllt, und besonders seine entzückenden Enkelkinder Prinzessin Farah Noor und Prinz Fouad Zaher von Ägypten, beide 5, die die Herzen des ägyptischen Volkes höher schlagen lassen.

Das sind die niedlichen Zwillinge Prinz Farah Noor und Prinz Fouad Zaher

Prinzessin Farah Noor und Prinz Fouad Zaher erblickten am 12. Januar 2017 das Licht der Welt. Sie sind die Kinder von Prinzessin Noal, 41, und Prinz Muhammad Ali, 43, Sohn des früheren Königs Fuad II.. Muhammad wuchs in Europa und Marokko auf. Er besuchte das private und äußerst kostspielige Eliteinternat Le Rosey mit Sitz in der Gemeinde Rolle am Genfer See in der Schweiz und ist heute im Immobiliengeschäft in Paris tätig.

Auch mütterlicherseits entstammen die fünfjährigen Zwillinge einer ehemaligen royalen Dynastie. Sie sind die Urenkel des letzten Königs von Afghanistan, Mohammed Zahir Shah, †92. Er regierte von 1933 bis 1973.

Prinzessin Noal und Prinz Muhammad Ali lernten sich bei einer Hochzeit kennen

Ihre Mutter Prinzessin Noal, Enkelin von Ex-König Mohammed Zahir Shah, wurde in Italien geboren. Die schulische Ausbildung absolvierte sie am Institut Saint Dominique, eine ebenfalls private internationale Schule im Norden Roms. Anschließend studierte Noal an der Londoner Webster-Universität. Wie Ehemann Muhammad Ali hat auch die 41-Jährige einen Sinn fürs Geschäftliche. 2001 gründete sie die Firma "Noal & Co Ltd." und arbeitet dort als leitende Designerin.

Prinzessin Noal und Prinz Muhammad Ali
Prinzessin Noal und Prinz Muhammad Ali
© PPE / imago images

Das fast royale Paar Muhammad Ali und Noal lernte sich im April 2012 bei der Hochzeit von Prinz Rudolf von Liechtenstein kennen. Nur ein Jahr später, am 27. April 2013, gaben sie ihre Verlobung bekannt. Mit der Vermählung ließen sich die beiden ebenso wenig Zeit. Bereits am 30. August 2013 heirateten die heute zweifachen Eltern im prunkvollen Çırağan-Palast in Istanbul und feierten anschließend ein rauschendes Fest im Beisein von König Fuad II., den Eltern der Braut, einer großen Gästeschar und sogar mit medialer Begleitung.

Die Geburt der Zwillinge Farah Noor und Fouad Zaher besiegelte ihr Liebesglück dreieinhalb Jahre später.

Verwendete Quellen: instagram.com, hellomagazine.com

jse Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken