The Crown: Die Suche nach Prinz Philip geht weiter

Paul Bettany wird wohl doch nicht als Prinz Philip in "The Crown" zu sehen sein. Damit geht die Suche nach einen Mann für die Queen weiter.

Paul Bettany (46, "The First Avenger: Civil War") ist angeblich nicht mehr im Rennen um die Rolle von Prinz Philip (96) in der dritten Staffel von "The Crown". Zuvor hatte es Gerüchte gegeben, dass der Schauspieler den Part von Matt Smith (35) übernehmen werde. Der hatte den Ehemann von Queen Elizabeth (91) bis jetzt gespielt. Die Queen wurde bisher von Claire Foy (33) dargestellt, Olivia Colman (43) wird sie in den neuen Folgen ersetzen.

Wie "Deadline" berichtet, seien die Gespräche mit Bettany aus ungeklärten Gründen gescheitert, andere Quellen deuteten an, dass der 46-Jährige die Rolle wegen Terminproblemen nicht übernehmen könne.

Königin Letizia

Peinlicher Patzer vor laufenden Kameras

Königin Letizia
Nicht ganz bei der Sache schien Königin Letizia von Spanien auf dem Weg zu einer Audienz im Madrider Zarzuela-Palast.
©Gala

Bettany hätte sich wohl für die dritte und vierte Staffel der beliebten Netflix-Serie verpflichten müssen. Weil eine große Zeitspanne zwischen den Staffeln liegt, tauscht die Show, in der es um das Leben von Elizabeth II. von ihrer Hochzeit 1947 bis in die Gegenwart geht, ihre Hauptdarsteller nach 20 Folgen aus.

Neben Prinz Philip müssen für die nächsten Episoden auch noch Schauspieler für Prinz Charles (69), Herzogin Camilla (70) und Prinzessin Diana (1961-1997) gefunden werden. Helena Bonham Carter (51) gilt für die Rolle als Prinzessin Margaret (1930-2002) als gesetzt, Vanessa Kirby (29) war darin bislang zu sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals