Sylvie van der Vaart: Beim Thronwechsel-TV

RTL hat die passende landeskundige Begleitung für die Thronbesteigung von Willem-Alexander in den Niederlanden gefunden - und holt seine Allzweck-Moderatorin Sylvie van der Vaart in die Liveübertragung

Erstmals nach 120 Jahren werden die Niederlande am kommenden Dienstag (30. April) wieder einen König bekommen. Mit weniger Veränderung kommt die Live-Berichterstattung der Fernsehsenders RTL aus, wenn der Sender seine Allzweckwaffe Sylvie van der Vaart (aktuelle wöchentlich in "Let's Dance" zu sehen, vorher auch schon Jurorin beim "Supertalent") im Kampf um die Royal-Einschaltquoten ins Feld schickt. Den Plan, das zu tun, vermeldete am Montag (22. April) der Branchendienst "DWDL.de". Denn die Sylvie kommt aus den Niederlanden, hat den im deutschen Fernsehen sowieso vielversprechenden landestypischen Akzent und ist derzeit so richtig im Moderationsschwung. Angesichts ihrer turbulenten privaten Situation (Gewalt - Trennung - Annäherung - alte Liebe - Betrug - neue Liebe - oder ähnliche Bestandteile in anderer Reihenfolge) können die Verantwortlichen zudem darauf hoffen, dass sie sehr viel Zuschauersympathie binden und vielleicht auch selbst den einen oder anderen emotionalen Höhepunkt setzen kann.

Prinz Casimir + Alana Bunte

Tränen bei der Märchenhochzeit

Casimir Prinz zu Sayn-Wittgenstein, Alana zu Sayn-Wittgenstein
Überglücklich: Casimir und Alana zu Sayn-Wittgenstein posieren als frischvermähltes Ehepaar für die Fotografen. Wie romantisch die Märchenhochzeit war, zeigen wir im Video.
©Gala

Eine kompetente Meinung zu den niederländischen Royals hat Sylvie van der Vaart jedenfalls schon mal. Über ihren Sender RTL äußerte sie sich so: "An Willem-Alexander werden insbesondere moderne Erwartungen geknüpft. Máxima ist für mich eine Frau, die das gewisse Etwas hat. Für alle holländischen Frauen ist sie ein ungeheures Vorbild."

und RTL werden die Zeremonie am Dienstag live übertragen. Für RTL werden ab 10:30 Uhr neben der sonnigen Sylvie die "Exklusiv"-Damen Katja Burkard und Frauke Ludowig im Einsatz sein, die Reporter Michael Begasse und Geza Eberl sammeln Volkes Stimme ein. Leontine Gräfin von Schmettow soll dazu als Expertin einen Blick hinter die Kulissen gewähren.

Bei der ARD geht es schon um kurz nach 9 Uhr los, Zugpferd ist natürlich der Altmeister unter den Adelsexperte: Rolf Seelmann-Eggebert.

Die genauen Sendezeiten:
ARD: 9.05 Uhr bis 11 Uhr. 13 bis 16 Uhr. 18.50 Uhr.
RTL: 10.30 bis 11 Uhr. 12 bis 15.45 Uhr. 18.00 Uhr.

Máxima + Willem

Diese Royals kommen zur Krönung

Máxima + Willem-Alexander: Diese Royals kommen zur Krönung
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals