Stéphanie von Monaco: Auftritt der hübschen Tochter

Ein seltener Anblick: Zu einem öffentlichen Auftritt nahm Stéphanie von Monaco ihre Tochter Pauline mit - und sorgte damit für große Überraschung

Pauline, Stéphanie von Monaco

Grace Kelly

Ein Leben wie im Film

Grace Patricia Kelly erblickt am 12. November 1929 in Philadelphia das Licht der Welt. Schon im Alter von zwei Jahren erkennt ma
Grace Kelly spielt in dem Western "Zwölf Uhr mittags" ("High Noon") an der Seite von Gary Cooper. Der Film wird zum Riesenerfolg
Neben dem Studium an der berühmten "American Academy of Dramatic Arts" schlägt sie sich als Model durch.
Grace Kelly in einer Drehpause am Set des Films "Grünes Feuer" (Green Fire"). Ihre Filmroben waren legendär und verschafften ihr

21

Seit jeher hat das kleine Königreich Monaco mit Glamour und Eleganz beeindruckt - und seit Grace Kelly bisweilen auch mit den schönen Frauen, die der Königsfamilie angehören. In der neuen Generation machte damit Charlotte Casiraghi, die Tochter von Caroline von Monaco, den Anfang. Jetzt zeigte sich seit langem auch wieder einmal Stéphanies Tochter Pauline öffentlich.

Fröhlich lächelnd präsentierten sich Mutter und Tochter am Mittwoch (18. Januar) anlässlich der Eröffnung des Zirkusfestivals den Fotografen. Und obwohl auch Stéphanie von Monaco ein beliebtes Foto-Objekt ist, die Aufmerksamkeit galt dieses Mal laut "Bunte.de" ihrem 17-jährigen Sprössling.

Prinz William + Co.

Süße Zeitreise! Die Royals an ihrem ersten Schultag

Lady Diana, Prinz Harry, Prinz William
Der eine war voller Vorfreude, der andere stand dem ersten Schultag noch etwas skeptisch gegenüber: Auch Prinzessin Victoria, Prinz William & Co. hatten offenbar nicht immer Lust die Schulbank zu drücken.
©Gala

Gemeinsam posierten sie mit den Artisten und ließen sich die gefährlichen Manöver der Vorführung zeigen. Seit 2005 ist Stéphanie Schirmherrin der Veranstaltung.

Pauline ist die Tochter aus Stéphanies Beziehung mit ihrem Ex-Leibwächter, Daniel Ducruet. Genau wie ihre Cousine Charlotte ist sie ebenfalls begeisterte Sportlerin, nahm bei der Jugend-Olympia in Singapur am Turmspringen teil, wurde im Finale allerdings Letzte.

Auf ein wenig mehr Rampenlicht muss sich die Monegassin jedoch nun nicht nur einstellen, weil sie immer hübscher wird. Denn wenn es so weiter geht wie bisher, wird sie wohl in die Fußstapfen ihres Onkels Fürst Albert treten und bei den Olympischen Spielen teilnehmen.

smb

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals