VG-Wort Pixel

Stéphanie + Guillaume von Luxemburg Söhnchen Charles kann die Geburt seines Geschwisterchens kaum erwarten

Erbgroßherzogin Stéphanie und Erbgroßherzog Guillaume von Luxemburg mit ihrem Sohn Charles.
Erbgroßherzogin Stéphanie und Erbgroßherzog Guillaume von Luxemburg mit ihrem Sohn Charles.
© Dana Press
Ende September ließen sie die Baby-Bombe platzen: Erbgroßherzog Guillaume und Erbgroßherzogin Stéphanie erwarten ein weiteres Kind. Und inzwischen scheint Söhnchen Charles die Geburt seines Geschwisterchens kaum abwarten zu können. 

Erbgroßherzog Guillaume, 40, und Erbgroßherzogin Stéphanie, 38, sind überglücklich. Ein Baby ist unterwegs – die schönste Nachricht, die man als liebendes Paar mit sehnlichem Kinderwunsch verkünden kann. Unermessliche Freude strahlte aus ihren Gesichtern, als sie nach der frohen Botschaft im Interview für die TV-Sendung "RTL De Journal" zu sehen waren. "Für uns ist es ein enormes Glück“, so der werdende Papa. "Wir sind immer sehr froh, wenn sich die Familie vergrößert."

Stéphanie und Guillaume von Luxemburg freuen sich für ihren Ältesten

Das gilt offenbar auch für den Erstgeborenen des Paares. Prinz Charles, 2, wurde natürlich als einer der ersten über den Familienzuwachs informiert – und scheint beseelt. "Für ihn war es auch eine ganz besondere Nachricht", so Guillaume. "Es ist immer ein Glück, ein kleines Brüderchen oder Schwesterchen zu bekommen." Der Erbgroßherzog spricht aus Erfahrung, schließlich wuchs er selbst mit vier jüngeren Geschwistern auf. "Charles freut es besonders“, fügt Stéphanie hinzu. "Seit ein paar Wochen sagt er jetzt schon: 'Mami, Baby'. Das ist wirklich süß."

"Keine große Überraschung"

Die Familie hat sich Zeit damit gelassen, die wunderbare Nachricht im engsten Kreise zu genießen, bevor sie an die Öffentlichkeit ging. "Wir wussten schon ein paar Wochen von dem Baby, für uns ist es also keine große Überraschung“, schmunzelt die bald zweifache Mama.  

Im April 2023 soll es soweit sein und Charles darf endlich sein Geschwisterchen in den Armen halten. Bis dahin darf er noch ein wenig die alleinige Aufmerksamkeit seiner Eltern genießen. Und dann beginnt ein neuer aufregender Lebensabschnitt, der als großer Bruder. 

Verwendete Quelle: rtl.lu

ama Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken