Spanisches Königspaar: Letizias Weg zum Thron

Spanien hat ein neues Königspaar. Gala.de begleitet Felipe VI. und seine Letizia am Tag des glanzvollen Thronwechsels

König Felipe und Königin Letizia zeigen sich auf dem Balkon des Palastes.

Seit Mitternacht ist das Abdankungsgesetz, das König Juan Carlos als seine letzte Amtshandlung am Mittwochabend (18. Juni) unterschrieben hat, in Kraft. Damit ist Felipe VI. Spaniens neuer regierender König und Letizia die neue Königin. Ähnlich wie in Belgien behalten aber König Juan Carlos und seine Frau Sofía ihre Titel - das Land hat künftig also zwei Könige und zwei Königinnen.

Seinen Amtseid legt König Felipe am Donnerstag (19. Juni) im Madrider Parlament ab, begleitet von seiner Frau Letizia und den beiden Töchtern Leonor, acht, und Sofía, sieben.

Königin Máxima

Ups! Hier unterläuft ihr ein kleiner Fauxpas

Königin Máxima
Am letzten Tag ihrer Jordanien-Reise passiert Máxima ein kleines Malheur.
©Gala

9:30: In Madrid scheint die Sonne, und obwohl es seit der Abdankungsankündigung von König Juan Carlos viele Proteste von Monarchiegegnern gab, hat sich Spaniens Hauptstadt herausgeputzt für ein großes royales Fest und die Freude überwiegt. Überall wurde Schmuck in den Nationalfarben angebracht und viele Menschen haben sich vor dem Parlamentsgebäude und entlang der geplanten Fahrtrouten postiert, um Felipe und seiner Letizia zuzujubeln.

Die neue Königsfamilie zeigt sich im Parlament. Neben Felipe und Letizia sind auch ihre beiden Töchter Leonor und Sofía mit dabei.

10:05: Inzwischen ist die Königsfamilie vor dem Parlament eingetroffen. König Felipe, der nun von seinem Vater auch den Oberbefehl über die spanischen Streitkräfte übernommen, trägt Uniform. Königin Letizia ein knielanges, cremefarbenes Mantelkleid. Was die Königin anhaben würde, war tagelang eines der großen Themen - nicht nur in den spanischen Medien - gewesen.

10:55: Wie angekündigt ist König Juan Carlos bei der Zeremonie im Parlament nicht dabei. Er hatte erklärt, er wolle seinem Sohn durch seine Anwesenheit nicht die Aufmerksamkeit rauben, es soll sein großer Tag sein. Rückhalt und Unterstützung bekommt das neue Königspaar aber von der übrigen Familie. Etwas weiter oben im Plenarsaal sitzt Königin Sofía. Neben ihr zu sehen sind außerdem die Schwestern von König Juan Carlos, die Infantinnen Pilar und Margarita. Auch wenn nicht wie beim Thronwechsel in den Niederlanden viele andere Thronfolger anwesend sind, etwas royalen Besuch aus dem Ausland gibt es dennoch. Denn direkt hinter Königin Sofía haben Griechenlands Ex-König Konstantin und seine Frau Anne-Marie ihre Plätze. Konstantin ist der Bruder von Königin Sofía.

10:46: Es folgt der große Moment, der Amtseid auf die Verfassung. Die Krone, als Symbol der Königswürde, bleibt dabei auf dem Samtkissen liegen, Felipe bekommt sie nicht auf den Kopf gesetzt. Den Ausruf "Es lebe der König!" beantworten die Abgeordneten mit "Viva!" und viel Applaus.

11:07: Der nun offiziell proklamierte König wird bei seiner Antrittsrede immer wieder vom Applaus der Abgeordneten unterbrochen. Er spricht viel über die Stärken Spaniens und darüber, wie er sich seine Regentschaft vorstellt. Er wolle, so sagt er unter anderem, die Sorgen und Nöte der Bürger in den Mittelpunkt stellen. Die kleinen Prinzessinnen Leonor und Sofía sitzen neben ihrer Mutter Letizia, lauschen ihrem Vater und verhalten sich mustergültig.

Fleipe bekommt nach seiner Rede viel Applaus - und von seiner Frau Letizia bewundernde Blicke.

11:16: Nach seiner sehr politischen und recht langen Rede bekommt der neue König noch einmal viel Applaus. Die Abgeordneten haben sich von ihren Plätzen erhoben. Letizia schaut immer wieder zu ihrem Mann - und sie klatscht besonders doll.

11.30: Jetzt geht es zu einem kurzen Empfang im Parlamentsgebäude, bei dem viele Hände geschüttelt und Glückwünsche entgegengenommen werden müssen. Dabei ist Letizia immer an der Seite ihres Mannes. Die beiden kleinen Prinzessinnen sind ebenfalls dabei und bekommen von Mama Letizia hin und wieder erklärt, wessen Hand sie da eben geschüttelt haben. Nach dem Empfang haben viele Spanier die Chance, ihr neues Königspaar ganz aus der Nähe zu sehen. In einer Rundfahrt werden die beiden durch die Straßen von Madrid fahren.

Krönung: Felipe + Letizia

Der Thronwechsel in Bildern

Am 19. Juni 2014 besteigt Felipe VI. nach der Abdankung seines Vaters Juan Carlos I. den spanischen Thron. Seine Ehefrau Letizia wird damit zur Königin von Spanien. GALA blickt zurück auf die Krönungszeremonie.
Die spanische Königsfamilie: Königin Letizia, Prinzessin Leonor, Prinzessin Sofia, Königin Sofia, Elena von Spanien und ihr Sohn Don Felipe Juan Froilan und König Felipe mit König Juan Carlos.
Die Zeremonie im Zarzuela Palast beginnt.
Juan Carlos legt Felipe die Schärpe um.

31

11:39: Nach und nach strömen jetzt die Abgeordneten, die bei der Zeremonie dabei waren, aus dem Gebäude und positionieren sich auf den Stufen. Alles wartet natürlich darauf, dass Felipe und Letizia auf dem roten Teppich erscheinen, um ihre große Rundfahrt zu starten. Zunächst gibt es allerdings noch eine kurze Militärparade.

11:50: Von großem Jubel begleitet haben Felipe und Letizia ihre Rundfahrt begonnen. Begleitet und flankiert wird das Königspaar von berittenen Soldaten, die prächtige Uniformen tragen. Die Königin hält sich ein bisschen zurück und bleibt im offenen Rolls-Royce sitzen, während der König steht. Beide winken aber in alle Richtungen und genießen sichtlich den Jubel der Untertanen. Die Fahrt soll eine Dreiviertelstunde dauern. Vor dem Königspalast, dem Ziel, warten noch mehr royale Fans.

12:21: Die Kolonne stoppt, die "Marcha Real", die Nationalhymne, erklingt und es wird Salut geschossen. Nach diesem kurzen Halt geht es aber weiter.

Königin Letizia ist in der Limousine sitzen geblieben, vielleicht auch, damit sie ihrem Mann nicht die Schau stiehlt.

12:23: Das neue Königspaar hat schon den "Palacio Real", den Königspalast, erreicht. Zum ersten Mal wird nun zu Ehren von König Felipe die Bourbonen-Fahne gehisst. Schon jetzt hört man "Felipe, Felipe"-Rufe.

12:25: Die Spannung steigt, denn in wenigen Minuten wird sich die königliche Familie - diesmal auch mit König Juan Carlos - auf dem Balkon zeigen. Erwartet werden sie von einer riesigen Menschenmenge. Man sieht überall Fahnen.

12:42: Wieder lässt Letizia ihrem Mann den Vortritt als die beiden auf den Balkon treten und damit vor das Volk, das sie sehnsüchtig erwartet hat. Die beiden schauen sich immer wieder an und strahlen. Kurz nach den beiden kommen auch die Infantinnen Leonor, die neue Kronprinzessin, und Sofiá auf den Balkon. Damit sie von unten gesehen werden können, stehen kleine Podeste hinter der Balkonbrüstung.

Auf dem Balkon nimmt Felipe seine Letizia immer wieder kurz in den Arm.

12:43 Uhr: König Juan Carlos und Königin Sofía zeigen sich nun ebenfalls dem Volk und werden mit Applaus und Jubel begrüßt. Die ehemalige Königin küsst ihre Schwiegertochter genauso wie ihre Enkelinnen, ihren Sohn und ihren Mann.

12:44: Man sieht große Gesten und große Gefühle auf dem Balkon. König Felipe küsst seine älteste Tochter, die neue Prinzessin von Asturien. Immer wieder nimmt er außerdem Letizia in den Arm und das unter dem ohrenbetäubenden Jubel der Menschenmenge. Er scheint darüber - und über die liebevollen Gesten seiner Frau und seiner Mutter - ganz ergriffen zu sein. Der König steht noch einen kurzen Moment alleine auf dem Balkon, dann schließen sich hinter ihm die Türen.

Die Spanier, die vor dem Palast auf die königliche Familie gewartet haben, können nicht nur liebevolle Gesten zwischen Vater und Sohn beobachten.

12:47: Der Auftritt der Königsfamilie auf dem Balkon dauerte nur wenige Minuten, aber die Fähnchen schwenkende, jubelnde Menge war begeistert. Nachdem Felipe in den Palast zurückgekehrt ist, sieht man, dass vor dem Palast Aufbruchsstimmung herrscht. Einen weiteren Auftritt des Königspaares wird es nicht geben.

13:45: Im "Palacio Real" beginnt nun der Empfang für Politiker und Würdenträger des Landes. Die Menschenmenge vor dem Palast hat sich deutlich gelichtet, aber noch sind viele da. Sie hoffen sicherlich, noch einmal einen Blick auf die königliche Familie werden zu können.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals