VG-Wort Pixel

Royals Nach Hirn-OP: Prinz Joachim befindet sich in ...

Prinz Joachim
© Getty Images
Wenige Wochen nach seiner Not-Operation am Hirn ist Prinz Joachim weiter auf dem Weg der Besserung. Jetzt verkündet der dänische Hof, wo sich der 51-Jährige im Moment aufhält.

Die Royals und der Adel im GALA-News-Ticker

11. September 2020

Prinz Joachim ist wieder in Paris

Ende Juli hatte Prinz Joachim, 51, aufgrund eines Hirngerinnsels notoperiert werden müssen. Wie es aussieht, hatte der Royal Glück im Unglück. Er befindet sich seitdem auf dem konstanten Weg der Besserung. Bisher hatte er sich im Süden Frankreichs, wo er sich auch zur Zeit des Vorfalls aufgehalten hatte, erholt. Nun verkündet der dänische Hof auf Nachfrage von "Bunte", dass Prinz Joachim wieder nach Paris, wo er mit seiner Familie lebt, zurückgekehrt ist. Aber ist er schon wieder so fit, dass er seine neue Stelle als Verteidigungsattaché wird antreten können? Eigentlich hatte er am 1. September bereits beginnen sollen, aufgrund seines Zustandes hatte er den Start aber verschoben. Nun will Prinz Joachim Mitte September in seiner neuen Funktion loslegen. 

10. September 2020

Prinzessin Sofia und die Frage nach dem Megxit

Wenn es um das Thema Medienberichterstattung geht, sind die britischen Royals die Könige der Könige. Egal ob zuhause in England oder in Deutschland, den USA, Kanada, Australien - sie sind in aller Munde. Über andere europäische Königshäuser wird im Vergleich dazu weniger geschrieben. Umso bemerkenswerter, dass Prinzessin Sofia, 35, es diese Woche als Schlagzeile auf die Websites von Zeitungen wie PEOPLE, HOLA, "Daily Mail" und The Sun" geschafft hat (auch GALA berichtete)

Man könnte sagen: Es liegt am "Meghan-Effekt".

"Prinzessin Sofia - Project Playground" heißt eine vom Sender TV4 ausgestrahlte Dokumentation, die sich dem karitativen Engagement und der öffentlichen Rolle von Sofia als Mitglied der schwedischen Königsfamilie widmet. Eine der Fragen von Journalistin Renée Nyberg lautete, ob sich Sofia vorstellen könne, es Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 39, gleichzutun und einen Megxit, also eine Abkehr vom Königshaus, zu vollziehen. Sofia antwortete nach einer Sekunde des Zögerns: "Nein, nicht wirklich." Sie habe eine gute Balance gefunden und sehe es als Vorteil an, für das Königshaus zu arbeiten und gleichzeitig eigene Wirkungsstätten finden zu können. Dass eine Prinzessin offen ihre Gedanken über einen Rückzug teilt - ein spannender Stoff, nicht nur in Schweden.

9. September 2020

König Philipe von Belgien musste Corona-Test machen lassen

Am vergangenen Freitag empfing König Philippe, 60, im Königspalast in Brüssel Egbert Lachaert, 43, den Vorsitzenden der Partei Open VLD (Flämische Liberale und Demokraten). Vier Tage später ließ sich der Politiker auf Covid-19 testen. Das Ergebnis: positiv. Der königliche Hof gab daraufhin bekannt, dass sich König Philippe ebenfalls testen lassen würde. Die Möglichkeit einer erfolgten Ansteckung stufte man aufgrund von Social-Distancing-Maßnahmen als gering sein. Am heutigen Nachmittag teilt der Palast mit: Philippe hat kein CoronaAuch sechs Parteivorsitzende und ihre Mitarbeiter haben sich nicht infiziert.

Egbert Lachaert (l.) und König Philippe (r.) bei ihrem Treffen am 4. September im Königlichen Palast in Brüssel. 
Egbert Lachaert (l.) und König Philippe (r.) bei ihrem Treffen am 4. September im Königlichen Palast in Brüssel. 
© Getty Images

8. September 2020

Hochzeit in Spanien

Carlos Fitz-James Stuart y Solís, Graf von Osorno, 28, und jüngster Sohn des derzeitigen Herzogs von Alba, wird seine Freundin Belén Corsini de Lacalle, 31, heiraten. Das berichtet die spanische News-Website "abc.es" und beruft sich auf einen Insider. Das Haus Alba ist eine der bekanntesten Aristokratenfamilien des Landes.

Die spanische Zeitung "Hola" vermutet, dass die Hochzeit im Liria-Palast stattfinden könnte. Das historische Gebäude befindet sich im Herzen von Madrid, ist die derzeitige Residenz des Herzogs von Alba und hat eine Kapelle. Wegen der Coronapandemie sollen Ort und Datum der Trauung aber noch nicht feststehen.

7. September 2020

Prinzessin Sofia wird Jury-Mitglied

Prinzessin Sofia, 35, wird am heutigen Montag mit einer Jury zusammenkommen, die für die Auszeichnung "Svenska hjältar" ("Schwedische Helden") verantwortlich ist. Das kündigt der Terminkalender des Hofs an. Gewürdigt werden Menschen, die in verschiedenen Bereichen gute Taten vollbracht haben. Die Preise werden im Rahmen einer Gala vergeben, die im Dezember stattfindet. Vermutlich wird Sofia auch dort dabei sein.

Das Frauenmagazin "Svensk Damtidning" weist darauf hin, dass König Carl Gustaf, 74, bei allen öffentlichen Aufgaben für das Königshaus das letzte Wort hat. Dass er den Sitz in der Jury seiner Schwiegertochter Sofia zugeteilt hat, zeige, wie sehr er sie und ihr Engagement für die Gesellschaft schätze.

Verwendete Quelle: svenskdam.se, abc.es, hola.com, Dana Press

jre

Mehr zum Thema