VG-Wort Pixel

Royals Prinz Hisahito von Japan bricht mit einer Tradition

Prinz Hisahito (Mitte) bei seinem Abschluss mit seinen Eltern Kronprinz Akishino und Kronprinzessin Kiko.
Prinz Hisahito (Mitte) bei seinem Abschluss mit seinen Eltern Kronprinz Akishino und Kronprinzessin Kiko.
© Dana Press
News über die Royals im GALA-Ticker: Prinz Hisahito wurde an einer staatlichen Schule aufgenommen +++ Royale Gäste bei Prinz Philips Gedenkfeier in der Westminster Abbey +++ Bekam Prinzessin Estelle von Schweden Besuch von Hund Siri?

Royal-News 2022 im GALA-Ticker

20. März 2022

Mit dieser Tradition bricht Prinz Hisahito

Am 18. März feierte Prinz Hisahito, 15, Nummer zwei der japanischen Thronfolge, seinen Schulabschluss an der Junior High School der Ochanomizu University in Tokio. Wie die Imperial Household Agency (Kaiserliches Hofamt) laut "Japan Times" bekannt gab, wurde der Neffe von Kaiser Naruhito, 62, an einer staatlichen Schule in Tokio aufgenommen, die als sehr wettbewerbsfähig gilt.

Damit ist der einzige Sohn von Kronprinz Akishino, 56, und Kronprinzessin Kiko, 55, das erste Mitglied von Japans Kaiserfamilie in der Nachkriegszeit, das sich an einer Oberschule einschreibt, die nicht mit der Gakushuin-Universität in Verbindung steht. Diese wurde im 19. Jahrhundert als Schule für Aristokraten gegründet.

Kronprinz Akishino, Kronprinzessin Kiko und Prinz Hisahito beim offiziellen Besuch in Bhutan 2019.
Kronprinz Akishino, Kronprinzessin Kiko
© Dana Press

18. März 2022

Zu Ehren von Prinz Philip (†): Diese Royals reisen im März nach London

Am 9. April 2021 verstarb Prinz Philip im Alter von 99 Jahren. Aufgrund der Coronapandemie und auf Wunsch des verstorbenen Herzogs von Edinburgh fand die Beisetzung des Royals allerdings nur im kleineren Kreis statt. Nun folgt eine Gedenkfeier zu Ehren des Prinzgemahls. Am 29. März 2022 werden die britischen Royals in der Westminster Abbey zusammenkommen, um auf das Leben des Ehemannes von Queen Elizabeth, 95, zurückzublicken.

Wie nun bestätigt wurde, schließen sich eine Vielzahl von Royals der britischen Königsfamilie an. So werden unter anderem Königin Letizia, 49, und König Felipe von Spanien, 54, nach Großbritannien reisen, um an dem Event teilzunehmen. Auch das schwedische Königspaar wird den Weg nach London auf sich nehmen. Darüber hinaus haben sowohl Königin Máxima, 50, als auch König Willem-Alexander, 54, und dessen Mutter Prinzessin Beatrix, 84, ihre Teilnahme zugesagt. Es scheint demnach, als würde es nur ein Royal nicht zur offiziellen Gedenkfeier schaffen: Prinz Harry, 37, hatte vergangene Woche durch einen Sprecher verkündet, dass ihm ein Besuch seiner Heimat derzeit nicht "sicher" genug erscheine. Dem Enkelsohn von Prinz Philip steht kein Polizeischutz im Vereinigten Königreich zu. 

17. März 2022

Prinzessin Estelle: Tierischer Besuch zum Geburtstag?

Das dürfte eine schöne Geburtstagsüberraschung gewesen sein: Schwedens Prinzessin Estelle soll zu ihrem zehnten Geburtstag am 23. Februar 2022 einen besonderen Gast begrüßt haben dürfen: Siri, die Hündin von Prinzessin Sofia, 37, und Prinz Carl Philip, 42. Dieses Detail berichtet die schwedische Zeitschrift "Svensk Damtidning". Bei Carl Philips Ankunft soll den Reporter:innen in dessen Wagen ein Detail aufgefallen sein: Der Hundekorb von Siri stand im Kofferraum. Ob die Fellnase beim Geburtstagskaffee dabei sein durfte?

Immerhin ist die Border-Terrier-Dame ein fester Bestandteil der Familie. Sie gehörte schon zu dem Prinzenpaar, bevor ihre drei Söhne Julian, elf Monate, Gabriel, 4, und Alexander, 5, geboren waren. Zuletzt sorgte die Hündin für Schlagzeilen, weil sie mehrmals ausgebüxt war. Einmal musste sie von einer Polizeiwache abgeholt werden, ein andermal wurde sie von Spaziergänger:innen entdeckt. Dieser planmäßige Ausflug nach Schloss Haga dürfte Siri besser gefallen haben. Denn dort hatte sie vielleicht die Gelegenheit, mit dem Hund der Kronprinzessinnenfamilie, Rio, zu spielen.

Prinzessin Märtha Louise belächelt Gerüchte rund um ihre Liebe zu Durek Verrett

Prinzessin Märtha Louise, 50, musste sich bereits einige Kritik aufgrund ihrer Liebe zu Durek Verrett, 47, anhören. Obwohl die beiden bereits seit 2019 offiziell ein Paar sind, zweifeln immer noch viele an der Beziehung zwischen der Tochter von Norwegens König Harald, 85, und dem Schamanen. Auf den Social Media Plattformen TikTok und Instagram nimmt die Prinzessin nun eine besonders absurde Theorie aufs Korn.

Unter dem Titel "Wie man sich einen Schamanen schnappt", verrät MärthaLouise mit einem Augenzwinkern ihr Geheimnis. Während sich die dreifache Mutter rhythmisch zur Musik bewegt, tauchen im Clip ihre Ratschläge auf: "Überzeuge ihn davon, dass er dich mit einem Zauberspruch belegt hat. Wenn du in Wahrheit ihn selbst verzaubert hast." Geteilt wurde das Video von Durekt Verrett, der den Humor seiner Liebsten sichtlich genießt: "Ich liebe mein Baby, sie ist pure Magie. Was tut ihr, um die zu bekommen, die ihr liebt?" Unter den Kommentaren findet sich auch eine Botschaft von Prinzessin Märtha Louise: "Ich liebe es, mich darüber lustig zu machen, dass die Leute glauben, du hättest mich mit einem Zauber belegt, Liebling. Liebe ist Liebe. Kein Zauber nötig."

16. März 2022

Prinzessin Sofía: Spekulationen um ihre Aufgaben für die Monarchie

Für Prinzessin Sofía, 14, war es vermutlich ein einschneidendes Erlebnis, als ihr große Schwester Prinzessin Leonor, 16, im Sommer 2021 das heimische Nest verließ und nach Wales zog. Dort besucht die spanische Thronfolgerin das "United World College of the Atlantic" und wird erst 2023 mit einem Abschluss im "International Baccalaureate Programm" nach Spanien zurückkehren. Trotz des Trennungsschmerzes könnte die jüngste Tochter von König Felipe, 54, und Königin Letizia, 49, nun glänzen und vermehrt Präsenz zeigen. Doch bisher nimmt die 14-Jährige lediglich die Termine wahr, die auch bisher auf ihrer Agenda standen.  

Am 29. April 2022 wird Sofía 15 Jahre alt, und die spanische Onlinezeitung "OK Diario" spekuliert darauf, dass sie eine grössere Rolle in der Königsfamilie spielen wird. Im Vergleich zu ihren Tanten Infanta Elena, 58, und Infanta Cristina, 56, findet sie deutlich weniger in der Öffentlichkeit statt. Die Schwestern des damaligen Thronfolgers nahmen während seines Studiums im Ausland beträchtlich mehr Termine wahr. Allerdings waren die Töchter des ehemaligen Königs Juan Carlos, 84, zu diesem Zeitpunkt um einiges älter als ihre Nichte heute. Es ist anzunehmen, dass Felipe und Letizia ihrer Jüngsten die Freiheiten ermöglichen möchten, die sie Leonor als Thronfolgerin nicht in diesem Maße zugestehen können. Schritt für Schritt wird aber auch sie vermutlich in den kommenden Jahren weitere Aufgaben übernehmen. Aber alles zu seiner Zeit.

15. März 2022

Prinzessin Märtha Louise + Durek Verrett wurden "fast von Schwänen angegriffen"

Prinzessin Märtha Louise, 50, und Durek Verrett, 47, genießen aktuell ihre Zweisamkeit und lassen ihre Fans auf Instagram oft und gerne an ihrer aufregenden Beziehung teilhaben. Dass es bei den beiden nie langweilig wird, beweist ein neuer Post von Norwegens Prinzessin. "Zeit mit meinem Liebling @shamandurek zu verbringen ist immer voller Überraschungen, Abenteuer und Horizonterweiterung. Dieses Wochenende wurden wir fast von Schwänen angegriffen, die in den Sanctuary Gardens meditierten [...]", scherzt die 50-Jährige im Netz. Dazu teilt sie ein Selfie von sich und ihrem Liebsten, auf das sich ebenfalls ein Schwan gemogelt hat.

Ein Video zeigt Märtha Louise und Durek zudem bei einem üppigen, türkischen Frühstück, bei dem das Paar viele "neue Leute kennenlernen" durfte. Ihre Fans sind von dem Einblick begeistert, in den Kommentaren unter dem Foto häufen sich Herzchen-Emojis und herzliche Grüße.

14. März 2022

Gräfin Eloise reagiert augenzwinkernd auf Gerüchte um eine Schwangerschaft

Ist die Nichte von König Willem-Alexander, 54, Gräfin Eloise, 19, etwa schwanger? Dieses Gerücht verbreiteten in den vergangenen Tagen verschiedene niederländische Medien. Der Auslöser? Ein Scherz ihrer Freundin Joann van den Herik. Nach Angaben der niederländischen TV-Sendung "RTL Boulevard" hat das Model ein Foto von sich und Eloise gepostet, auf dem sie die Hände um ihren Bauch legt und schreibt: "Ja, die Gerüchte stimmen, Elo und ich erwarten ein Baby."

Mit einem TikTok-Video hat die Enkelin von Prinzessin Beatrix, 84, das daraus entstandene Gerücht nun als Scherz entlarvt. Die abgebildeten Schlagzeilen kommentiert Eloise vor wenigen Tagen mit einem Kopfschütteln und kann sich ihr Lachen kaum verkneifen. Anschließend zeigt sie auf den Aufnahmen ihren nicht vorhandenen Babybauch mit einem: "Oh ja, schwanger". Auch in ihrer Instagram-Story bezieht die 19-Jährige noch einmal Stellung zu den Gerüchten. Zu einem Selfie, das sie lächelnd mit einem Glas Alkohol in der Hand zeigt, schreibt Eloise ironisch: "Anscheinend bin ich schwanger. Zum Wohl". Damit dürfte das Thema ein für alle Mal geklärt sein.

Was aber fest steht: Die royale Influencerin ist "sehr verliebt" in ihren Freund. Das verriet sie im November 2021 gegenüber der niederländischen Zeitschrift "Linda.meiden".

Royal-News der vergangenen Woche

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: japantimes.co.jp, rtlboulevard.nl, instagram.com, tiktok.com, okdiario.com, teda.dk, svenskdam.se

jse / aen / ama / jna / swa Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken