VG-Wort Pixel

Königin Máxima + König Willem Alexander Sie geben zu: Sie haben einen Fehler im Urlaub gemacht

Königin Máxima und König Willem-Alexander
Königin Máxima und König Willem-Alexander
© Dana Press
Das niederländische Königspaar macht derzeit Pause von seinen Amtsgeschäften. Ein Foto gelangt in die Medien und stößt auf Kritik.

König Willem-Alexander, 53, und Königin Máxima, 49, genießen derzeit eine Auszeit von royalen Pflichten. Pech für das Paar: Eine Begegnung am Urlaubsort sorgt für Ärger zu Hause in den Niederlanden.

König Willem-Alexander und Königin Máxima kommen Mann zu nahe

Auf einem im Social Web aufgetauchtem Foto sieht man ein Trio vor einer Wand nebeneinander stehen: Willem-Alexander links, Máxima in der Mitte und ein unbekannter Mann rechts. Der König trägt ein gemustertes Hemd und eine dunkle Jeans, die scheinbar ungeschminkte Königin ein knielanges, gemustertes Ethno-Kleid in den Farben Dunkelgrün, Orange, Beige, Weiß und Apricot. Willem-Alexander hat seinen Arm um Máximas Schulter gelegt. Beide lachen entspannt und glücklich in die Kamera, ebenso der Mann neben ihnen.

Entstanden sein soll das Foto laut "RTL Nieuws" in einem Restaurant im Urlaubsort der Königsfamilie; bei dem Mann soll es sich um den Besitzer des Restaurants gehandelt haben. Aus rechtlichen Gründen kann GALA weder den Ort nennen noch das Foto zeigen.

Fakt ist: Das Foto sorgt bei einigen Beobachtern für Kritik, weil das Trio keinen Corona-Sicherheitsabstand zueinander wahrt. Niemand der drei trägt eine Maske. 

Niederländisches Königspaar räumt Fehler ein

Am Montagvormittag (24. August) haben König Willem-Alexander und Königin Máxima laut "Dana Press" wissen lassen: "In den Medien erschien ein Foto, auf dem wir nicht genug Abstand halten. In der Spontaneität des Augenblicks haben wir dem nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt. Natürlich hätten wir das tun sollen. Weil die Einhaltung der Corona-Regeln auch im Urlaub unerlässlich ist, um das Virus unter Kontrolle zu bekommen - WA & Máxima."

Kleiner Trost: Die beiden sind mit ihrer Corona-Unachtsamkeit nicht alleine. Auch Prinzessin Mary von Dänemark, 48, entschuldigt sich. Auf Instagram gab sie zu, bei einem Termin Mitte August aus Versehen jemandem die Hand geschüttelt zu haben.

Verwendete Quellen: Dana Press, rtlnieuws.nl

jre Gala

Mehr zum Thema