Royals: Familienfotos mal anders

Eine Familienzusammenkunft aus ernstem Anlass ließen die Mitglieder der griechischen und spanischen Königsfamilie, darunter Prinzessin Marie-Chantal und Prinzessin Cristina, ganz informell ausklingen - festgehalten auf Instagram-Fotos

Der griechisch-spanische Familien-Selfie von Prinzessin Marie-Chantal.

Der Anlass war feierlich-ernst, der Ausklang aber offenbar familiär-fröhlich: Auf dem Friedhof des "Tatoi Palastes" in der Nähe von Athen gab es am Donnerstag (6. März) ein königliches Familientreffen der besonderen Art. Gemeinsam mit ihren Familien versammelten sich Griechenlands Ex-König und seine Schwester, die spanische Königin Sofia, am Grab ihres 1964 verstorbenen Vaters König Pavlos I. Zu seinem 50. Todestag legten sie Kränze nieder und nahmen an einer griechisch-orthodoxen Messe teil. Mit ihrer Mutter Sofia waren Prinz Felipe und Ehefrau Letizia sowie die Infantinnen Cristina und Elena aus Spanien angereist. Sie gesellten sich zu ihren griechischen Cousinen und Cousins.

Laut der Webseite der griechischen Königsfamilie waren zum Gedenkgottesdienst nicht nur die Kinder, Enkel und Urenkel von König Pavlos, sondern auch weitere, etwas entferntere Verwandte gekommen. So zählten unter anderem Vertreter des Hauses Baden und Hannover aus Deutschland, aus Bulgarien Ex-König Simeon sowie Prinz Alexander von Serbien zu den Gästen.

Königin Letizia

Von diesem nackten Mann ist sie ganz begeistert

Königin Letizia
Bei diesem Anblick hält selbst Königin Letizia einige Minuten inne.
©Gala

Dass die Mitglieder der griechischen Königsfamilie fast vollzählig mit den Verwandten in Tatoi zusammenkommen können, ist eine Entwicklung der vergangenen Jahre: Zuvor durften König Konstantin und seine Familie nicht nach Griechenland reisen. Für den 73-Jährigen, der 1967 ins Exil gehen musste, bestand jahrzehntelang quasi ein Einreiseverbot in seine Heimat, das erst vor wenigen Jahren verändert wurde. Seither reist er regelmäßig auch mit seinen Enkeln in der Heimat umher.

Royals

Königs bei der Arbeit 2014

24. Dezember 2014: Zu seinen neuen Pflichten gehört, dass König Felipe eine Weihnachtsansprache an seine Untertanen halten muss. Er tut das vom Zarzuela-Palast aus und kündigt daran an, dass die Regierung rigoros gegen Korruption vorgehen wolle.   Süßes Detail: Neben dem König stehen zwei private Bilder, die ihn einmal mit seiner Frau Lezitia zeigen und einmal mit beiden Töchtern.
18. Dezember 2014: Herzogin Camilla ist bei der Show "Horse of the Year" in London und geht für ein kleines Shetland-Pony in die Knie.
17. Dezember 2014: Gemeinsam mit seiner Nichte Camille Gottlieb assistiert Fürst Albert ein bisschen verfrüht dem Weihnachtsmann. Die Tochter von Prinzessin Stéphanie scheint zu staunen, was ihr Onkel alles an seine kleinen Untertanen verschenkt.
5. Dezember 2014: Prinz Harry wünscht aus Lesotho "Fröhlichen Nikolaus".

227

Der alte Familiensitz, der rund 20 Kilometer entfernt von Athen liegt, ist inzwischen zwar verlassen und soll Medienberichten zufolge vom griechischen Staat vor zwei Jahren sogar zum Verkauf angeboten worden sein. Auf dem Gelände liegen aber weitere Mitglieder der Königsfamilie begraben, darunter der Großvater von König Konstantin und Königin Sofia, der 1913 verstorbene König Georg. 1981 wurde auf dem Friedhof Königin Friederike, die im Exil verstorbene Frau von König Pavlos, beigesetzt. Aus diesem Anlass lockerte die damalige griechische Regierung das bestehende Einreiseverbot stundenweise, sodass der Ex-König an der Beerdigung seiner Mutter teilnehmen konnte. In Tatoi begraben liegt zudem der Vater von Prinz Philip, dem Ehemann von Queen Elizabeth.

Die Zusammenkunft am Grab von König Pavlos wurde nicht nur von zahlreichen Medienvertretern, von Fotografen und Kameraleuten begleitet. Auch die fotografierten und gefilmten Prinzen und Prinzessinnen zückten im Blitzlichtgewitter – das zeigen die Bilder der Veranstaltung – ihre Handys und schossen Erinnerungsfotos vom großen Verwandtentreffen in Griechenland und den Gräbern ihrer Vorfahren.

Prinzessin Marie-Chantal, Ehefrau von König Konstantin ältestem Sohn Pavlos, gehörte ebenfalls zu den fotografierenden Royals. Ihren mehr als 20.000 Instagram-Followern zeigte die 45–Jährige unter ihrem Instagramnamen "mariechantal22" zunächst einen Schnappschuss von der Akropolis und von ihren Söhnen neben einem Filmplakat. Ein Dokumentarfilm über König Pavlos hatte am Vortag Premiere gefeiert und die Royals, in noch etwas kleinerer Besetzung, hatten daran teilgenommen.

Hier posiert Prinzessin Marie-Chantal mit ihrer Schwägerin Prinzessin Alexia und den beiden Cousinen ihres Mannes, Prinzessin Elena und Prinzessin Cristina.

Dann wurde es noch ein wenig privater: Wie man auf Marie-Chantals Bildern sehen kann, traf sich die Großfamilie - nach dem Kino oder der Messe - in einem etwas weniger formellen Ambiente. Dabei ging es offensichtlich so locker-ausgelassen zu, dass Zeit war für ein Familien-Selfie von Marie-Chantal. Gemeinsam mit ihren fünf Kindern Olympia, Konstantinos, Achilleas, Odysseas und Aristidis drängten sich Ehemann Pavlos, zwei Schwäger, eine Schwägerin und die Cousinen ihres Mannes, die spanischen Prinzessinnen Elena und Cristina, auf einem Sofa zusammen.

Auf dem letzten Foto des Griechenland-Trips mit der Familie verewigte Prinzessin Marie-Chantal ihre Schwiegereltern, König Konstantin und Königin Anne-Marie, zusammen mit ihren fünf Kindern.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals