Herzogin Meghan + Prinz Harry: Auf der Jagd nach einem Maulwurf

Wer hat Details verraten? Prinz Harry soll derzeit auf einer regelrechten Jagd nach einem Maulwurf aus seinen Reihen sein

In den vergangenen Wochen gab es immer wieder inoffizielle Neuigkeiten aus dem britischen Königshaus, die man nicht gerade als erfreulich bezeichnen kann. So wird beispielsweise schon länger über das angeblich nicht gerade rosige Verhältnis von Herzogin Meghan (37, "Suits") und Herzogin Kate (36) spekuliert. Wie die "Daily Mail" nun berichtet, habe Prinz Harry (34) mehrere Höflinge angewiesen, nach einem möglichen Maulwurf in den eigenen Reihen zu suchen.

"Was Meghan will, bekommt Meghan auch"

Letztens war unter anderem darüber berichtet worden, dass Herzogin Meghan eine sehr "rechthaberische" Art an den Tag legen soll. Prinz Harry habe sogar die Bediensteten vor einiger Zeit recht forsch angewiesen: "Was Meghan will, bekommt Meghan auch". 

Herzogin Meghan + Herzogin Catherine

Hier war die Kluft zwischen den Frauen das erste Mal sichtbar

Herzogin Meghan und Herzogin Catherine beim "Royal Foundation Forum"
Sind Streitereien zwischen Meghan und Kate der Grund, dass das Herzogenpaar von Sussex aus dem Kensington Palast auszieht? Ihre Körpersprache verrät, wie die zwei Frauen wirklich zueinander stehen.
©Gala

Prinz Harry und Prinz William an Weihnachten getrennt?

Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass Harry und Meghan Anfang des kommenden Jahres umziehen werden, wird nun zudem spekuliert, dass die royalen Brüder womöglich nicht einmal Weihnachten miteinander verbringen werden. So könne es laut des Blatts durchaus sein, dass Herzogin Kate und Prinz William (36) das Fest in diesem Jahr bei ihrer Familie, den Middletons, verbringen. Quellen aus dem Royal-Umfeld sollen unterdessen davon ausgehen, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan bei Queen Elizabeth II. (92) und Prinz Philip (97) in Norfolk feiern. 

Royale Looks

Der Style der Windsor-Ladys

Model, It-Girl und Mitglied der britischen Königsfamilie:  Lady Amelia Windsor posiert vor der Fashion Show von Designer Matty Bovan für die Fotografen. Leo-Jacke, bauchfreies Top, Blumenrock und weiße Sneaker ergeben in Kombination einen wenig royalen aber dafür umso lässigeren Streetstyle-Look. 
Royaler Besuch in Deutschland: Sarah Ferguson, die Herzogin von York, ist für die "Lambertz Monday Night" nach Köln gereist. Auf Instagram teilt sie ein Foto von sich im Hotel, kurz bevor es auf den roten Teppich geht. Für ihren Besuch der Veranstaltung setzt die Herzogin auf ein schwarzes Abendkleid mit goldenen Stickereien, Spitze und transparenten Einsätzen. Ihre Haare trägt sie leicht gelockt. 
Auf dem Red Carpet kann man Fergies Kleid noch einmal in voller Pracht bestaunen. Dabei sticht vor allem das bestickte Oberteil mit Herz-Ausschnitt, das der Ex-Ehefrau von Prinz Andrew ein echtes Wow-Dekolleté zaubert, ins Auge. Zu dem glänzenden Kleid kombiniert die Herzogin, die eine gute Freundin vom Lambertz-Inhaber Hermann Bühlbäcker ist, eine schwarze Wildleder-Clutch und goldenen Schmuck. 
Auf dem Red Carpet des "Town & Country Jewelry Award" in New York glänzt Lady Kitty Spencer dank ihres hochkarätigen Schmuck von Bulgari ganz besonders. Ihre Halskette, das Modell Serpenti, ist auf 18 Karat Roségold mit Rubellit und Diamant-Pavé gefertigt. 

50

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema