Royal Wedding: Sie haben Ja gesagt!

Nach monatelangem Warten war es endlich soweit: Prinz Harry hat seiner Meghan Markle das Jawort gegeben.

Hochzeiten der Stars
Letztes Video wiederholen
Der britische Prinz heiratet eine amerikanische Schauspielerin aus einfachen Verhältnissen. Was klingt wie ein Märchen, wurde nun in der St. George's Kapelle von Schloss Windsor Wirklichkeit.

Kurz nach 13 Uhr deutscher Zeit war es soweit: Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) haben sich das Jawort gegeben - vor 600 geladenen Gästen und Millionen zu Hause vor den Bildschirmen. Der Bräutigam kam gemeinsam mit seinem Bruder und Trauzeugen, Prinz William (35), Samstagmittag in die St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor. Beide tragen eine Gehrockuniform der Blues und Royal, ein Gardekavallerieregiment der britischen Armee.

Die US-Amerikanerin Meghan Markle schritt zunächst alleine und schließlich am Arm von Prinz Charles (69) in einem sehr schlichten Brautkleid aus dem Hause Givenchy zum Altar. Entworfen hat es die Designerin Clare Waight Keller. Der Schleier wird von einer Tiara zusammengehalten, einer Leihgabe der Queen.

Herzogin Meghan

DAS ist ihr Brautkleid!

Herzogin Meghan : DAS ist ihr Brautkleid!
Kurz bevor Meghan Markle den Gang zum Altar antritt, sieht man die zukünftige Herzogin von Sussex aus einem Oldtimer steigen – und ihr traumhaftes Brautkleid präsentieren.
©Gala

Am Samstagmorgen wurden die beiden von der Queen zu Herzog und Herzogin von Sussex ernannt. Nach der Trauung wird sich das Paar noch auf eine 25-minütige Kutschfahrt begeben, die von Schloss Windsor bis in den kleinen Ort führen wird. Ab 20 Uhr hat Prinz Charles Familie und engste Freunde zur Hochzeitsfeier in Frogmore House auf dem Gelände von Schloss Windsor geladen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals