Queen Elizabeth II.: In den Fußstapfen von Queen Mary

Anlässlich eines Jubiläums griff Queen Elizabeth II. am Dienstag in Cambridge zum Spaten. Ihre Vorfahrin Queen Mary tat einst Gleiches.

Queen Elizabeth II. bei ihrem Besuch des Nationalen Instituts für Landwirtschaftliche Botanik

Wie eine Reise in die Vergangenheit: Am Dienstag besuchte Queen Elizabeth II. (93) die ostenglische Stadt Cambridge und schaute dabei auch im Nationalen Institut für Landwirtschaftliche Botanik vorbei. Nicht nur sie war schon einmal dort gewesen. Auch ihre Vorfahren König George V. (1865-1936) und Queen Mary (1867-1953) hatten einst die Einrichtung im Jahr 1921 besucht.

Die Großeltern von Queen Elizabeth II. waren damals die ersten Mitglieder der britischen Königsfamilie, die das Institut willkommen hieß. Queen Mary, die von 1910 bis 1936 Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland war, pflanzte damals einen Maulbeerenbaum. Queen Elizabeth II. tat es ihr am Dienstag so gut wie gleich. Sie setzte anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Instituts einen Hainbuchenbaum.

Retro-Reise

Die schönsten royalen Urlaubsschnappschüsse von damals

Prinzessin Diana + Prinz William im Jahr 1989
Die schönsten royalen Urlaubsschnappschüsse aller Zeiten laden zum Stöbern und Schmunzeln ein.
©Gala

Schon zum 50-jährigen Bestehen, so heißt es auf dem offiziellen Instagram-Account des Palastes, stattete die Monarchin dem Institut einen Besuch ab. Damals, im Jahr 1969, war es eine Eberesche, die sie pflanzte. Bilder davon wurden ebenfalls auf der Instagram-Seite der royalen Familie veröffentlicht.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals